Forum: Wirtschaft
Flugsicherung: Lotsenmangel könnte BER-Eröffnung bis 2020 verzögern
DPA

In Vorfreude auf die BER-Eröffnung haben zahlreiche Fluglotsen ihren Ruhestand aufgeschoben. Laut "Handelsblatt" gehen sie spätestens 2018 in Rente - die Ausbildung der Nachwuchskräften könnte einen Starttermin verhindern.

Seite 5 von 11
oil-peak-fan 07.03.2017, 21:04
40. Bestürzend bis lachhaft.

Es sind sicherlich nicht die Ingenieure, die Schuld an diesem Desaster tragen. Es sind Planer und Politik. Wowereits Spruch, Berlin sei arm, aber sexy, müsste umgedichtet werden. Etwa: Berlin ist arm, aber filzy (von: Filz). Fast 30 Jahre werden von der Planung bis zur Fertigstellung vergangen sein. Unfassbar. Das alte westdeutsche Sorgenkind Berlin, dessen Westteil seit dem Ende des 2. WKs nie fähig war, seinen Haushalt aus eigenen Mitteln zu bestreiten, ist vor allem eines: eine Beziehungsgeflecht aus unfähigen Politikern, Bürokraten und Unternehmern. Beispielhaft für die damalige Filzokratie: die Garsky-Affäre. Auch das ICC, 1979 fertiggestellt für knapp eine Mrd. DM, von dessen Terrasse 1980 der damalige Kanzlerkandidat Strauß winkte, während unten in den Straßen Polizisten im Battle-Dress Demonstranten jagten, gehört in die Kategorie Schmu. Es gilt bereits seit Jahren als technisch verschlissen. Heute hausen dort Geflüchtete. Kaum ein Großbauprojekt in Berlin verlief in den vergangenen vier Jahrzehnten ohne große Probleme. Illegale Beschäftigte beim Hochziehen der Bundesbehördenbauten etwa, kaum 25 Jahre alt, sind marode oder nachbesserungsbedürftig. Es ist erschreckend, welches Bild durch die geballte Inkompetenz beim Bau des BER im Ausland entsteht, begleitet von einem betrügerischen Managment deutscher Automobilkonzerne, Blackout-Flüchtingspolitik, Duldung vermögensvernichtender EZB-Politik, also Enteignung, und der Narrenkappe, die Erdogan dem Kabinett Merkel III aufsetzt. Man muss nicht zwingend Wähler von Parteien des rechten Spektrums sein, um feststellen zu können: In diesem Land läuft mächtig etwas schief. Und das seit Langem. Aber: Jeder hat die Möglichkeit, die örtlichen Kandidaten für die nächste Bundestagswahl nach ihrem politischen Programm zu befragen oder ins Kreuzverhör zu nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theroadtoutopia 07.03.2017, 21:23
41. Ich hoffe noch lange nicht :-)

Zitat von inmyopinion61
Wann kommt das endgültige Aus für den BER?
Jeden Tag gibt es viele schlimme Nachrichten, da ist es doch wunderschön, dass man wenigstens eine sichere Quelle für Homor hat.

Vor allen Dingen gibt es immer wieder Gründe, auf die man 10 Minuten vorher nie im Leben gekommen wäre.

Er lebe der "BER der Unfertige"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erwin S. 07.03.2017, 21:28
42.

Engelbert Lütke Daldrup - jetzt wird klar, den und die ganze Posse um den BER kann sich nur Vicco von Bülow ausgedacht haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zwietracht 07.03.2017, 21:33
43. Zu kurz(-strecke) gedacht

Zitat von texas_star
anders als Muenchen hat das arme Berlin bei weitem nicht genuegend Kaufkraft um ein Drehkreuz mit profitablem Lokalverkehr zu fuettern und anders als Frankfurt liegt Berlin auch eben NICHT zentral in Deutschland und weit weg von anderen Gross-Staedten.... FRA hat den eigenen Ballungsraum sowohl Stuttgart als auch Teile von Thueringen sowohl das suedliche Rheinland / Mannheim etc im Einzugsgebiet.... Berlin hat..... Mecklenburg-vorpommern...
Sie denken zu regional, zu klein, zu beschränkt deutsch. Emirates denkt da in größeren Räumen. Berlin als Drehkreuz für Zentral- Nord- und Osteuropa für ihr globales Netz.
Emirates will von/über Berlin Asien und Nordamerika ansteuern. Zubringerflüge aus Europa sollen dort umsteigen.
Und für ein Drehkreuz braucht man keine lokale Kaufkraft. Die braucht man für point-to-point.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neo91 07.03.2017, 21:33
44. BER als Running Gag

Das ganze ist mittlerweile einfach nur noch ein Witz. Und am Ende wird er möglicherweise nie eröffnet..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
palef 07.03.2017, 21:36
45. ...beste Satire...

...sein langem...wunderbar! Zippert, übernehmen Sie...BER braucht Sie gar nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lesenkönner 07.03.2017, 21:46
46. Aha...

So richtig verstehe ich den Artikel (oder die DFS) nicht. Wenn der BER pünktlich in Betrieb gegangen wäre, hätten die 2018 in Ruhestand gehenden Fluglotsen doch auch ersetzt werden müssen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven2016 07.03.2017, 21:47
47.

Das kann man kaum glauben. Fluglotsen sollte man auch national und international zumindest ausleihen können.

Man muss BER nicht auf Teufel komm raus mies machen ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oil-peak-fan 07.03.2017, 21:48
48.

Eine gute Idee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 07.03.2017, 21:52
49.

Zitat von texas_star
anders als Muenchen hat das arme Berlin bei weitem nicht genuegend Kaufkraft um ein Drehkreuz mit profitablem Lokalverkehr zu fuettern und anders als Frankfurt liegt Berlin auch eben NICHT zentral in Deutschland und weit weg von anderen Gross-Staedten.... FRA hat den eigenen Ballungsraum sowohl Stuttgart als auch Teile von Thueringen sowohl das suedliche Rheinland / Mannheim etc im Einzugsgebiet.... Berlin hat..... Mecklenburg-vorpommern...
Aber gerade deshalb braucht Berlin so dringend einen Flugplatz, weil es mit der Bahn oder mit dem Auto in akzeptabler Zeit nicht zu erreichen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 11