Forum: Wirtschaft
Folge der Sanktionen: Iran sucht dringend nach Abnehmer für Rohöl
REUTERS

Das Embargo der USA und der EU scheint Wirkung zu zeigen: Laut einem Zeitungsbericht findet Iran nicht genügend Käufer für sein Rohöl. Das Regime in Teheran hofft jetzt offenbar auf China und Indien.

Seite 1 von 4
herr_kowalski 20.02.2012, 12:14
1. FT spekuliert in vorauseilendem Gehorsam

Zitat von sysop
Das Embargo der USA und der EU scheint Wirkung zu zeigen: Laut einem Zeitungsbericht findet Iran nicht genügend Käufer für sein Rohöl. Das Regime in Teheran hofft jetzt offenbar auf China und Indien.
Längst ist die gesteigerte Abnahme durch Indien und China Fakt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aeronaut79 20.02.2012, 12:18
2.

Freut mich dass die "vorgezogenen" Sanktionen wirken. Noch mehr freue ich mich auf das doofe Gesicht von den Foristen, die ständig auf der Unwirksamkeit des Boykotts pochen und meinen, Iran könne den Überschuß doch an China verkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
masc672 20.02.2012, 12:32
3. Das ist der schönste Satz

Zitat von sysop
Das Embargo der USA und der EU scheint Wirkung zu zeigen: Laut einem Zeitungsbericht findet Iran nicht genügend Käufer für sein Rohöl. Das Regime in Teheran hofft jetzt offenbar auf China und Indien.
"Falls bis Mitte März kein Käufer gefunden sei, müsse Iran Rohöl in Supertankern einlagern oder die Produktion drosseln. Beides könnte höhere Ölpreise zur Folge haben,"
Also der Iran fördert viel Öl und die EU nimmt es nicht an. Folge: Preise steigen.
Der Iran verkauft sein Öl nicht: Folge Preise steigen.
Also was lernen wird daraus? Es ist egal ob der Iran Öl verkauft oder nicht, oder in China ein Sack Reis umkippt. Öl wird teurer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 20.02.2012, 12:52
4.

Öl ist ein Verkäufermarkt. Lange wird so ein Engpass nicht dauern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagichned 20.02.2012, 13:41
5.

Es würde sinn machen in ölraffinerien zu investieren und daraus benzin und disel herzustellen und es dann verkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grashalma 20.02.2012, 13:41
6. der Westen ist wegen ÖL unabhängiger

Zitat von masc672
"Falls bis Mitte März kein Käufer gefunden sei, müsse Iran Rohöl in Supertankern einlagern oder die Produktion drosseln. Beides könnte höhere Ölpreise zur Folge haben," Also der Iran fördert viel Öl und die EU nimmt es nicht an. Folge: Preise steigen. Der Iran verkauft sein Öl nicht: Folge Preise steigen. Also was lernen wird daraus? Es ist egal ob der Iran Öl verkauft oder nicht, oder in China ein Sack Reis umkippt. Öl wird teurer.
angenommen Irans Machthaber verkaufen wenig Öl, wie lange muss
sich dann Putin, mit offenen Rechnungen von 1000 Zentrifugen
rumschlagen, oder werden diese mit Iranöl abgegolten, bez.
des neuen russischen Aufrüstungsprogramms

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel-hai 20.02.2012, 13:42
7.

Zitat von sysop
Das Embargo der USA und der EU scheint Wirkung zu zeigen: Laut einem Zeitungsbericht findet Iran nicht genügend Käufer für sein Rohöl. Das Regime in Teheran hofft jetzt offenbar auf China und Indien.
dumm, wenn man seinen Kunden kündigt, ohne sich um die Folgen zu kümmern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 20.02.2012, 13:45
8. .

Zitat von aeronaut79
Freut mich dass die "vorgezogenen" Sanktionen wirken.
Im Moment hat der Iran "nur" Schwierigkeiten sein Öl zu verkaufen. Inwiefern die Sanktionen den Iran dazu bringen sich in die gewünschte Richtung zu bewegen wird sich zeigen.

Zitat von aeronaut79
Noch mehr freue ich mich auf das doofe Gesicht von den Foristen, die ständig auf der Unwirksamkeit des Boykotts pochen und meinen, Iran könne den Überschuß doch an China verkaufen.
:-)
Dumm sind die Chinesen auch nicht. Warum sollten sie denn zum normalen Preis kaufen? Die wissen dass der Iran unter Druck steht. Mal sehen was passiert sollte der Iran den Preis senken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anders_denker 20.02.2012, 13:52
9. Wenn ich wüsste wohin

Zitat von sysop
Das Embargo der USA und der EU scheint Wirkung zu zeigen: Laut einem Zeitungsbericht findet Iran nicht genügend Käufer für sein Rohöl. Das Regime in Teheran hofft jetzt offenbar auf China und Indien.
würd ichs ja kaufen. Evtl. kanns mir Lucky Lukaschenko dann destilieren?
Warum sollen wir eigentlich bluten weil US und EU Despoten ihre Privatfehde gegen den Iran führen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4