Forum: Wirtschaft
Folge des Mindestlohns: Call Center wandern westwärts
DPA

Aachen, Braunschweig, Dortmund: Neue Call Center entstehen derzeit vor allem im Westen der Republik. Das liegt laut Branchenverband daran, dass nun auch in Ostdeutschland höhere Löhne gezahlt werden müssen.

Seite 17 von 17
Achmuth_I 04.09.2015, 21:43
160. Also ich...

Zitat von frank-12
und dann weiterziehen um nochmals Gelder vom Staat zu bekommen - die Behörden in den genannten Städten haben sicher schon den Stadtsäckel aufgemacht. Und es ist auch wirklich ärgerlich, wenn die Menschen von ihren Löhnen auch noch leben wollen.
...sehe in dem was Sie anprangern den einzigen absolut nicht zu beanstandenden Punkt.

Wer Firmen durch Subventionen anzieht, geht davon aus, dass diese sich durch Subventionen anziehen lassen. Wie kann er diesen dann vorwerfen wenn sie das auch von anderen als ihm selbst geschehen lassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enfield 05.09.2015, 00:06
161. Einige haben es auch hier schon beschrieben

Zitat von carranza
Ich habe mich deshalb auch nur auf die strukturschwache, also wirtschaftliche Situation bezogen, die anderen Faktoren, die Sie hervorheben wären gewiss nicht so einfach zu vergleichen, tragen aber auch rein gar nichts dazu bei, einen Standort für Betreiber eines Callcenters attraktiv zu machen. Wahrscheinlich auch eher nicht für deren Mitarbeiter, da ihnen wohl kaum etwas für Kultur nach Feierabend von ihrem kargen Lohn übrigbleibt.
Callcenter ist nicht gleich Callcenter. Und im Zusammenhang zu dem Artikel stehen wohl eher die seriöseren Callcenter, bei denen es nicht um Abverkauf sondern um Kundendienst und -bindung geht. Die Callcenter, die Sie ansprechen, sind und bleiben wohl eher in Osteuropa und anderswo und ohnehin nicht in Deutschland (ob West oder Ost). Der Verweis auf die Verschiebung durch den Mindestlohn in Deutschland ist sehr wohl plausibel. Vor dem Mindestlohn gab es sicher eine höhere Akzeptanz niedriger Löhne in Teilen von Ostdeutschland durch höhere Arbeitlosigkeit und generell weniger Chancen. Ein Callcenter = 100erte Jobs wo vorher 0-24 Jobs verfügbar waren - für ordentlich ausgebildete Menschen ohne handwerkliche Qualifikation. Die Gebiete, die Sie aufgezählt haben (und das Saarland kam von mir hinzu, was auch nicht wirklich strukturschwach ist) sind mitnichten strukturschwach und nicht vergleichbar mit dem oder gar "Enklaven des Ostens". Im übrigen sind auch die neuen Bundesländer nicht alle gleich. Ihr Ansatz ist also ziemlicher Unsinn. Nix für ungut :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 17