Forum: Wirtschaft
Führungswechsel: Siemens-Chef Löscher muss gehen
AFP

Nach dem Wirbel um die neuerliche Gewinnwarnung bei Siemens muss Konzernchef Peter Löscher seinen Posten räumen. Der Siemens-Aufsichtsrat werde in seiner Sitzung am 31. Juli 2013 das vorzeitige Ausscheiden des Vorstandsvorsitzenden beschließen, teilte das Unternehmen am Samstagabend in München mit.

Seite 1 von 8
Hilfskraft 27.07.2013, 22:09
1. na ja ...

... nun gut!
Immer die selbe Leier.
Eigentlich ist das NSA-Thema wichtiger für uns.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matt1981bav 27.07.2013, 22:09
2.

Gute Entscheidung. Wenn weder die Aktionäre noch die Mitarbeiter hinter dem Chef stehen ist es am besten ihn rauszuschmeissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mneisen 27.07.2013, 22:12
3.

Wenn das Unternehmen heute schon mitteilt, was der Aufsichtsrat am Mittwoch erst noch beschließen muss - worin genau besteht denn dann noch die Handlungsfreiheit des Aufsichtsrats?

Zudem ist es recht ungewöhnlich, Beschlüssen des Aufsichtsrates derart dummdreist vorwegzugreifen.

Ob die Ablösung nun richtig ist oder nicht - *dieses* Verhalten des Unternehmens ist das Allerletzte, sowohl gegenüber Löscher als auch gegenüber dem Aufsichtsrat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kurpfaelzer54 27.07.2013, 22:14
4. Wieder eine Niete

...im Nadelstreifen die nur offene Baustellen und Schutt hinterlässt und dafür noch eine Millionenabfindung kassiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glyphstar 27.07.2013, 22:14
5.

schade, Löscher hat sich in einer kritischen Phase des Unternehmens mit den desolaten Zuständen beschäftigt und viel verändert. Dass er nun auf diesem Wege abgeschossen werden soll wird seinen Leistungen nicht gerecht. Auch wenn er sich mit seinem Stil nicht viele Freunde gemacht hat....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manu_dibango 27.07.2013, 22:16
6. for a few dollars more....

Und noch ein paar Millionen Abfindung oben drauf plus "Ruhestandsbezüge" plus plus plus. . Der ärmste ist ja wahrlich zu bedauern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker51 27.07.2013, 22:18
7. Echt?

Zitat von sysop
Nach dem Wirbel um die neuerliche Gewinnwarnung bei Siemens muss Konzernchef Peter Löscher seinen Posten räumen. Der Siemens-Aufsichtsrat werde in seiner Sitzung am 31. Juli 2013 das vorzeitige Ausscheiden des Vorstandsvorsitzenden beschließen, teilte das Unternehmen am Samstagabend in München mit.
Wen interessiert das denn? Die Typen sind doch austauschbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
powerranger 27.07.2013, 22:21
8. Herr Löscher

wird mit Sicherheit sein Salär bis 2017 erhalten, auch wenn er jetzt ausscheidet. Er wird den Abgang daher gut verschmerzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
in-teressant! 27.07.2013, 22:22
9. Na endlich!

Nur, wieso Cromme nicht?! Und die Zukunft von Siemens in Kaesers Hand = so'n Käse!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8