Forum: Wirtschaft
Fünf Jahre Lehman-Pleite: Was die Krisenverursacher heute machen
AP

Mit ihrem Untergang begann die Finanzkrise: 2008 kollabierte die Investmentbank Lehman Brothers. Millionen Anleger verloren ihr Geld, die damaligen Akteure leben unbehelligt weiter in Saus und Braus. Acht Beispiele.

Seite 1 von 9
anteater 13.09.2013, 16:47
1. Wie heißt es so

The poor stay poor, the rich get richer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JB1969 13.09.2013, 16:54
2.

Zitat von sysop
Mit ihrem Untergang begann die Finanzkrise: 2008 kollabierte die Investmentbank Lehman Brothers. Millionen Anleger verloren ihr Geld, die damaligen Akteure leben unbehelligt weiter in Saus und Braus. Acht Beispiele.
Sehr lehrreich. Die deutschen Entsprechungen dieser Herren und Damen, angeführt von Herrn Ackermann, bilden die Klientel, für deren Interessen schwarz/gelb zur Zeit in den Wahlkampf ziehen. Diese Leute sind es, die die FDP "Leistungsträger" nennt und denen sie die Steuern senken möchte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamesbrand 13.09.2013, 16:54
3. so

funktioniert Kapitalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bombus67 13.09.2013, 17:09
4. Sehr guter Artikel

der zeigt, dass alle VIPs der Krise noch in irgendeiner Form mitwirken. Bitte auch in anderen Bereichen recherchieren; Anregungen für weitere Artikelreihen gibt es genug, z.B. "Fünf Jahre Euro-Pleite: Was die Krisenverursacher heute machen"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dietmar 110 13.09.2013, 17:12
5.

Zitat von jamesbrand
funktioniert Kapitalismus.
Ja. Weil es damals (und heute?) legal war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato-der-ältere 13.09.2013, 17:17
6. Das System

ist nicht reformierbar.
Und es ist nicht gerecht.
Es ist produziert auch keineswegs den Mehrwert und die Güter die den Wohlstand ausmachen, obwohl die Finanzheinis und ihre Lobbyisten in der Politik das gerne suggerieren. Das tun die Millionen Menschen die arbeiten, und indirekt sogar die Millionen die nicht mal Arbeit bekommen, und so am meisten Zeche für die Systemfehler zahlen.
Tja, was machen wir nur mit dem System?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Worldwatch 13.09.2013, 17:18
7. "Goldman Sachs-Chef Lloyd Blankfein"

Der Name steht fuer sein Programm: Nahm andere, bis diese 'blank' waren aus, und scheint selbst 'fein' raus.

Es heisst heisst ja schon, "eine Kraehe hackt der Anderen kein Auge aus", oder "Pack schlaegt sich, Pack vertraegt sich".

In diesem Falle aber, "die Mafia-Connection steht zusammen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Worldwatch 13.09.2013, 17:25
8. Kein "_ismus"

Zitat von jamesbrand
(So) funktioniert Kapitalismus.
Nur organisierte, staatlich-beihilfliche Mafia-Kriminalitaet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salonpuro 13.09.2013, 18:00
9. optional

... und die hohen Gehälter werden mit dem hohen Risiko und der großen Verantwortung gerechtfertigt. Wie man sieht: alles Lug und Trug. Leider ist es bei uns auch nicht anders und wenn die Umfragen stimmen, werden die Wähler weiterhin die Protagonisten dieser Entwicklung an der Macht belassen. Traurig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9