Forum: Wirtschaft
Für Qualifizierung und Ehrenamt: Nahles will jedem 20.000 Euro geben
DPA

Grundeinkommen? Bundesarbeitsministerin Nahles hat andere Pläne. Sie will für jeden Bürger ein Erwerbstätigenkonto mit pro Kopf 20.000 Euro - für ein Sabbatical, das Ehrenamt und vieles mehr.

Seite 4 von 4
e.pudles 13.06.2017, 21:31
30. Herrlich

wenn man sieht wie einem die Felle davon schwimmen. Um die Wahlen noch einigermassen mit einem vernünftigen Resultat über die Bühne zu bringen ist kein Vorschlag reisserisch genug.
Frau Nahles beleidigt mit diesem irrwitzigen Vorschlag alle Deutschen, welche wahlberechtigt sind. Sie verkauft sie als blöd. Denn ehrlich wer glaubt auch nur im entferntesten, dass so eine Idee auch nur im Ansatz realisierbar ist. Von einem Kommentatoren bereits vorgerechnet würde das 20 Mrd. pro Jahr kosten. Und wie so praktisch alle Ideen der SPD wird nicht erklärt wie das Ganze zu finanzieren ist. Vermutlich wird man da und dort die Ausgaben kürzen vermutlich bei der Gesundheit, der Bildung , der Infrastruktur und sonstigen Ausgaben. Die SPD soll doch einsehen, dass das Rennen gelaufen ist und auch die irrsinnigsten Vorschläge keine Wende herbeibringen werden. Aber Frau Nahles, macht sich gerne zum Clown, Hauptsache sie ist wieder in den Medien.

Beitrag melden
alfred13 13.06.2017, 21:34
31. Sonst noch was?

Schön, warum nicht gleich Freibier für alle? Raus mit der Kohle, wer will noch, wer hat noch nicht? Wie mit dem Geld der Steuerbürger herumgeschmisssen wird, ist unglaublich Selbst in Zeiten des Wahlkampf gibt es Grenzen des guten Geschmacks. Diese totale Inkompetenz in Verbindung mit leistungsloser Anspruchsideologie, es fehlen einem die Worte.

Beitrag melden
Zapallar 13.06.2017, 21:35
32.

Wie verträgt sich die Inflation mit einem solchen Geldgeschenk?

Was bringt mir ein BGE bzw eine solche Schenkung, wenn, klassische VWL, die Preise entsprechend reagieren und ich im Grunde nichts gewonnen habe.

Beitrag melden
W/Mutbürger 13.06.2017, 21:40
33. Aha

"Wofür die Erwerbstätigen ihr Guthaben einsetzen wollen, sollen sie laut Nahles selbst entscheiden können."

Das lässt an der Sinnhaftigkeit der Idee zweifeln.

Beitrag melden
nwz86 13.06.2017, 21:40
34. SPD = geisteskrank

Prima, trompetet es in die Welt hinaus, jeder Erwachsene bekommt in Deutschland 20000 EUR auf die Kralle. Einfach so, wir hams ja. Man muss es nur ins Land schaffen. Danke SPD! Natürlich alles aus dem Steueraufkommen derjenigen bezahlt, die sich hier jeden Tag den Hintern aufreissen. Aber davon hat Nahles ja keinen blassen Schimmer. Das interessiert sie auch garnicht.

Beitrag melden
hansistyle2 13.06.2017, 21:41
35. gute idee

wer leistet soll auch vom staat unterstützt werden...nicht nur bloß Ämter (die nie tel erreichbar sind, die nie arbeitnehmergerechte öffnungszeiten haben und die ewig braucne) und den versunkenen banken (die mit dem geld spielen und wenns um kredite geht zinsen zinsen zinsen)

@kayakclc
was sollen solche rechnungen und inhaltslose forenstudien? als ob jeder diese FInanzierung in anspruch nehmen wird.

aber sie sind ja bekannt für pessimistische prognosen

Beitrag melden
W/Mutbürger 13.06.2017, 21:49
36. Wie bitte?

Zitat von Das Pferd
Natürlich ist Erben höchst ungerecht, man kann endlich eine vernünftige Erbschaftssteuer machen, und Chancengerechtigkeit herstellen, wenigstens etwas.
Beschweren Sie sich doch bei ihren Eltern die Ihnen wohl nichts hinterlassen haben. Typisch Deutsch - typisch Neiddebatte.
Dieses Land und seine verkorkste Gesellschaft widern mich an.

Beitrag melden
Seite 4 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!