Forum: Wirtschaft
Fusion der Zugsparten: Siemens und Alstom könnten weitere Zugeständnisse machen
AFP

Die EU-Kommission sieht die Fusion der Zugsparten von Siemens und Alstom kritisch. Nachdem beide Konzerne offenbar keine weiteren Zugeständnisse machen wollten, scheinen sie sich nun doch zu bewegen.

keksguru 26.01.2019, 08:48
1. Dinosaurierheirat

und am Ende sind alle Posten wie bei Airbus doppelt besetzt... mal ehrlich, Alstom hat große wirtschaftliche (und auch administrative) Probleme, warum nur sollte Siemens und Alstom zusammen eine neue Firma schaffen, die Züge baut? Da paßt doch nicht eine einzige Schraube aus der TGV Werkstatt in einen ICE und umgekehrt. Und wenn doch, dann dauert es 10 Jahre lang bis das mal genehmigt wird... ausgerechnet diese Technologiesparte soll dann Synergieeffekte erzielen? Der Alstom Teil wird den Siemens-Teil das Blut absaugen, und am Ende ist die Firma tot. Denn die deutsche Bahn könnte ja auch in China den CRH kaufen, falls der denn so viel zuverlässiger ist wie ein ICE.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marie-anne 26.01.2019, 12:25
2. Wenn die Fusion dann einmal steht,

wird so nach und nach der Siemens - Bereich übernommen. So lange bis nichts mehr vorhanden ist.
Jetzt wird Deutschland ausgesaugt. Macron macht das schon richtig. Was haben wir dumme Politiker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren