Forum: Wirtschaft
Fußball-Topverdiener: Ronaldo verdient mehr Millionen als Messi

Reich, reicher,*Ronaldo: Im Duell der Topverdiener des internationalen Fußballs spielt der Superstar von Real Madrid ganz weit vorne mit. Laut "Handelsblatt" liegt sein Jahreseinkommen bei rund 38,5 Millionen Euro - und toppt damit das seines Erzrivalen Lionel Messi.

Seite 1 von 2
DerBlicker 29.06.2011, 19:00
1. das ist nicht überraschend

Ronaldo wird wie früher Beckham vermarktet wie eine Popstar, da kommt einfach mehr Kohle rüber, als wenn man nur Fußball spielt wie Messi aber sonst langweilig ist.Das ist leider wie in der Musikbranche, es kommt nicht mehr darauf an, dass man gut singen kann, sondern dass man immer in den Schlagzeilen ist, nur dann verkauft man Platten, siehe Lady Gaga, wo der Nachname Programm ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bodenheim111 29.06.2011, 19:30
2. heillos überbezahlt

ist doch absurd. Und dann sitzen sie auf der Bank herum, spielen sowieso nur 1x pro Woche für 90 min.

Leute, werdet Fußballer. Jede Postbotin leistet formal mehr.

Niemand hat mehr als 1 Mio Eur/ Jahr "verdient". Soviel kann gar niemand "leisten". Das ist völlig absurd. Gilt auch für andere Berufe.

Einstecken würde ich es naürlich auch..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Achim 29.06.2011, 19:51
3. Es kann nur einen geben

Zitat von sysop
Reich, reicher,*Ronaldo: Im Duell der Topverdiener des internationalen Fußballs spielt der Superstar von Real Madrid ganz weit vorne mit. Laut "Handelsblatt" liegt sein Jahreseinkommen bei rund 38,5 Millionen Euro - und toppt damit das seines Erzrivalen Lionel Messi.
"Ronaldo" ist der hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Ronaldo

Der, über den Sie da schreiben, ist "Cristiano Ronaldo": http://de.wikipedia.org/wiki/Cristiano_Ronaldo

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Martin C. 29.06.2011, 21:37
4. Natürlich...

Natürlich ist er überbezahlt, aber das Geld für ihn scheint nunmal da zu sein und die Anzahl derartiger Grossverdiener im Fussball ist doch sehr überschaubar. Im Gegensatz zur Anzahl der Menschen die Geld dafür ausgeben. Von daher: Wayne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geroi.truda 29.06.2011, 21:37
5. *

Zitat von sysop
Reich, reicher,*Ronaldo: Im Duell der Topverdiener des internationalen Fußballs spielt der Superstar von Real Madrid ganz weit vorne mit. Laut "Handelsblatt" liegt sein Jahreseinkommen bei rund 38,5 Millionen Euro - und toppt damit das seines Erzrivalen Lionel Messi.
Ob er sie verdient weiß man nicht - sicher ist nur, dass er sie bekommt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr green 29.06.2011, 22:29
6. lol

ronaldo in ferner zukunft vorm himmelstor:

ronaldo:
hi petrus, gesellschaftlich stand ich ziemlich weit oben, millionen menschen fanden mich toll. geld hab ich soviel verdient, dass ich es nicht ausgeben konnte, obwohl ich es versucht habe. die menschen liebten mich. ein haufen frauen weltweit fanden mich geil. ich gehörte zur absoluten elite der gesellschaft und hab es genossen.

petrus: sag mir sohn, wie hast du es geschafft soweit zu kommen?

ronaldo: och, ich konnte gut kicken.....


lol!verrückte welt :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cs2001 29.06.2011, 22:34
7.

Zitat von bodenheim111
ist doch absurd. Und dann sitzen sie auf der Bank herum, spielen sowieso nur 1x pro Woche für 90 min. Leute, werdet Fußballer. Jede Postbotin leistet formal mehr. Niemand hat mehr als 1 Mio Eur/ Jahr "verdient". Soviel kann gar niemand "leisten". Das ist völlig absurd. Gilt auch für andere Berufe. Einstecken würde ich es naürlich auch..
Klar. Auch ohne sonst irgendwas hat der Ronaldo offizielle 59 Spiele absolviert. Trainieren tut er natuerlich auch nicht, Messi kam auf 61.

Und natuerlich ist das der Durchschnittsverdienst, den natuerlich der zum Fussballer gewordene Postbote auch sofort bekommt.

Und wens stoert: Einfach Fussball im TV nicht anschaun und nicht ins Stadion gehn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 29.06.2011, 22:51
8. -

Zitat von bodenheim111
ist doch absurd. Und dann sitzen sie auf der Bank herum, spielen sowieso nur 1x pro Woche für 90 min. Leute, werdet Fußballer. Jede Postbotin leistet formal mehr. Niemand hat mehr als 1 Mio Eur/ Jahr "verdient". Soviel kann gar niemand "leisten". Das ist völlig absurd. Gilt auch für andere Berufe. Einstecken würde ich es naürlich auch..
Fragen Sie sich doch mal, wieviele leute können Post austragen, wieviele leute können so kicken wie Ronaldo?
Na, hat geklingelt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JungVonMutti 30.06.2011, 01:27
9. Gut, dass...

... ich weder Stadien besuche noch Fußball schaue, außer es spielt Deutschland.

Wie der kickt ist mir recht egal - abartig sind diese Summen trotzdem.

Immerhin wird er wenigstens von außen an seiner Leistung gemessen - der einzige Grund warum man trotz irrationaler Summen nicht auf die Spieler selbst schimpfen darf, sondern allenfalls auf Sponsoren und Geldgeber.
Aber, eigentlich sind wir doch die Sponsoren. Und nicht nur von Messi und Co., sondern auch derer der Banken. Ohne unser Geld hätten die nicht viel zu lachen. Da schließt sich der Kreis.

Leute, wer etwas ernsthaft kritisiert, muss auch Handeln. Wieviele von uns haben ihr Geld denn noch bei einer der Banken liegen, die Miturheber der aktuellen Finanzkrise sind? ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2