Forum: Wirtschaft
G-20-Gipfel: Obama blockiert Sondersteuer für Finanzkonzerne

Das große Ziel der Europäer ist vorerst gescheitert - eine weltweite Abgabe für Finanzkonzerne wird es wohl nicht geben. Auf dem G-20-Gipfel ist die Transaktionssteuer vom Tisch, offenbar auf Druck der Amerikaner. Grundsätzlich sollen sich die Banken aber an den Krisenkosten beteiligen.

Seite 1 von 13
braintainment 03.11.2011, 17:38
1. Dr.

"Grundsätzlich sollen sich die Banken aber an den Krisenkosten beteiligen."

Mhh, ja ne is klar... wieder auf "freiwilliger Basis". Unglaublich, welche Transformation Obama in seiner bisherigen Amtszeit durchgemacht hat. Traurig, traurig, vom Lichtblick zum G.W.Bush 2.0

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ronomi47 03.11.2011, 17:39
2. Transaktionssteuer

Ich war zu 99% überzeugt, dass Obama die Transaktionssteuer vom Tisch wischt. Wallstreet ist symbiotisch mit der politischen Führungsspitze verbunden, da ändert auch Mr. "Change" nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BiffBoffo 03.11.2011, 17:41
3. Was ist das los ?

Ich versteh echt die Welt nicht mehr ... Obama, ganz schlecht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wika 03.11.2011, 17:42
4. Obama und die Sondersteuer …

… ist dies nicht der freundliche afro-amerikanische Gentleman und Präsidenten-Darsteller der sich erst jüngst mit George W. Bush abwechselte in der Vertretung der Interessen der Finanzindustrie? Bedauerlich dass er manchmal noch bittere Worte gegen seine Auftraggeber finden muss, bloß damit er bei der Mehrheit nicht durchfällt.

War denn ernsthaft etwas anderes als eine Blockade dieses Thema von ihm erwartet worden? Ich glaube kaum. Wir sollten gemeinsam mit ihm den amerikanischen Traum träumen: „Amerika siecht auf ganzer Linie und bleibt damit AAA“ … Link (sarkastischer Seitenhieb auf Foodstamps und Null-Finanzmarktsteuer), Hauptsache AAA … (°!°)

Auf gut Deutsch, es ist wieder Wahlkampf, er braucht Kohle dafür und woher soll die nur kommen, halt aus dem Topf der ersparten Transaktionssteuer wird man ihm großzügig spenden. Mit den Food-Stamps wird er es nicht wieder zum Präsidenten bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wasnun 03.11.2011, 17:46
5. Finanztransaktionssteuer - wozu?

Die Steuer "soll Spekulationsgeschäfte weniger attraktiv machen und mehr Steuereinnahmen generieren"? Wenn das so wäre, würden ja die steuereinanhmen sinken. Das ist die Lebenslüger aller Steuern, die nicht auf einem Monopol wie die Mehrwertsteuer aufbauen. Die sektsteuer anna 1900 hat densektkonsum keineswegs gebremst, ebensowenig wie die Tabaksteuer den Tabakkonsum. Welchen Bildungsstandard haben wir in Deutschland, daß immer noch die meisten Menschen auf diesen Schwindel hereinfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Antje Technau 03.11.2011, 17:49
6. das versteht doch kein Mensch mehr

Zitat von sysop
Das große Ziel der Europäer ist vorerst gescheitert - eine weltweite Abgabe für Finanzkonzerne wird es wohl nicht geben. Auf dem G-20-Gipfel ist die Transaktionssteuer vom Tisch, offenbar auf Druck der Amerikaner. Grundsätzlich sollen sich die Banken aber an den Krisenkosten beteiligen.
das versteht doch kein Mensch mehr, warum jetzt nach und nach eine Industrienation nach der anderen vor dem wirtschaftlichen Abgrund steht.

Der Bürger hat das Gefühl, dass das alles irgendwie mit den Bankmanagern zusammenhängt, die unser aller Geld verspekuliert haben. Die aber kein Mensch deswegen zur Verantwortung ziehen oder zur Kasse bitten kann. Weil sonst das ganze Finanzwesen zusammenbricht...oder so ähnlich.

Und dann suchen unsere Politiker nicht nach Ursachen oder treiben mögliche Lösungen voran, sondern blockieren diese auch noch. Also anstatt die Bankmanager am Spekulieren zu hindern lässt man die Herren fröhlich weiter machen. Ohne dass sie jemand dafür haftbar macht. Und der Bürger zahlt die Zeche?

Das finde ich nicht gut.
So wie Ärzte eine Berufshaftpflichtversicherung abschliessen müssen, damit diese dem malträtierten Patienten den Schaden bezahlt, wenn der Arzt pfuscht, sollten Banker eine hohe Berufshaftpflichtversicherung abschliessen müssen. Wenn der Banker pfuscht, dann kann die Berufshaftpflichtversicherung einspringen.

Alternative: die Banker haften mit ihrem eigenen Vermögen, inklusive Wertsachen und Grundbesitz. Bin gespannt, ob sie dann aufhören, die Gelder anderer Menschen im Sand zu versenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DasReptil 03.11.2011, 17:52
7. ...........

Zitat von braintainment
Mhh, ja ne is klar... wieder auf "freiwilliger Basis". Unglaublich, welche Transformation Obama in seiner bisherigen Amtszeit durchgemacht hat. Traurig, traurig, vom Lichtblick zum G.W.Bush 2.0
Da is nix transformiert, der war von anfang an so. Nur die Show, die die Wall Street und ihre Handlanger in diesem Wahlkampf abgezogen haben, die war einmalig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jolle50 03.11.2011, 17:53
8. Messias Obama lässt Maske fallen

Hinter der Messias Maske von Obama steckt die gleiche Grausame Fratze wie die des Georg W. Bush.
Nur, dass es bei dem immer klar war wofür er steht: Krieg und Förderung des Reichtums der Superreichen.
Da will Mr. Obama mithalten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minoru 03.11.2011, 17:53
9. Hach ja...

....Herr Obama, was haben wir dir nicht alles zugetraut. Allerdings genau in die entgegengesetzte Richtung. Schade, wirklich sehr schade...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13