Forum: Wirtschaft
G-20-Treffen: Wirtschaftsmächte pochen auf schnelle Lösung der Schuldenkrise

Auf dem EU-Gipfel in einer Woche muss eine Lösung für die Euro-Schuldenkrise präsentiert werden - das fordern die G20 von den Europäern. Finanzminister Schäuble versprach klare Maßnahmen. Umstritten bleibt eine stärkere Beteiligung des Internationalen Währungsfonds.

Argentinien_Holdout 15.10.2011, 20:51
1. G20 Argentinien zur Beendigung des Defaults auffordern.

Statt Staatspleiten mit Chaos und Schuldenschnitt (Enteignung) sollten Staaten wieder Vorbilder sein und ihre Schulden vertragsgemäß zahlen. Nur so kann die Schuldenkrise (was in erster Linie eine Vertrauenskrise ist) überwunden werden. Beim bevorstehenden G20 Gipfel sollte auch die Bundesregierung den einzigen G20 Mitglied im Default, Argentinien, zur Wiederaufnahme des Schuldendienstes auffordern, wie es Präsident Obama auch tut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stanzer 15.10.2011, 21:00
2. Wann hört die Veralberung des Publikums endlich auf ?

Keiner tut was! Keiner macht was. Und die Damen und Herren Politiker spielen Kasperltheater. Wie lange noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xifos 15.10.2011, 23:23
3. Die werden weiter

Die werden weiter so machen wie bis jetzt.Mit Angst werden versuchen die Menschen weiter für Doof zu halten.Das heißt aber jetzt wo die Demostrationen auch Global werden , sich für Globale Angst entscheiden . Wie ? Na ja wie immer mit Krieg .Die frage ist gegen wem ? Gegen Korea oder gegen Iran oder gegen die Super Macht Griechenland ? Für Kriegs.Spiele sind die G 20 oder G8 oder G 10 immer gut gewesen.Na ja die Banken regieren seit sehr viele Jahren die Welt , oder ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
country_air 16.10.2011, 10:56
4. Politik: Rettung vor "Ansteckungsgefahren" erfolgt mit dem "Virus Schulden"!

Die hilflosen Rettungsaktionen von Berlin, Paris und Brüssel erinnern mich an die Geschichte "Terminator 3 – Rebellion der Maschinen": Robert Brewster, ein Offizier im Pentagon hatte einen sagenhaften Antivirus-Rettungsschirm Namens Skynet (EFSF/ESM) erfunden. Aber die Terminatrix T-X, ein weiblicher Prototyp des modernsten Terminatormodells, ausgestattet mit furchteinflößender Stärke, integrierten Waffen und mit der Fähigkeit, andere Computer umzuprogrammieren und zu steuern hat den Auftrag, alle wichtigen Offiziere des späteren Widerstands, die den Terminatoren und Skynet gefährlich werden können, auszuschalten. Sie infiziert die Prototypen des Terminatormodells T-1 des Erfinders Robert Brewster mit ihren Nanorobotern. Als Skynet von Robert Brewster aktiviert wird, lernt Skynet mit unglaublicher Geschwindigkeit (drei Teraflops) und beginnt den Kampf der Maschinen gegen die Menschen. Da von der Politik nun ein ganzes Haus angezündet wurde, nur um zwei Eier zu kochen, um eine Pleite von einigen Banken und kleinen Staaten nur AUFZUSCHIEBEN, entwickelt sich der "Virus Schulden" zu einer Mutation und alle restlichen gesunden Staaten werden von "Skynet" (EFSF/ESM) infiziert und angesteckt und am Schluss vernichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Progress 16.10.2011, 11:37
5. Wer hält denn

diese Quacksalber von einer Lösung ab? Seit zwei Jahren murksen diese Damen und herren nun schon an diesem System herum, um die "Märkte" (könnte Unwort 211 sein!)zu beruhigen. Ohne Lösung - aber immer mehr die Völker ausquetschen, damit die "systemischen Banken" gerettet werden können. Zum Teufel mit ihnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Argentinien_Holdout 16.10.2011, 13:33
6. Staaten müssen sparen, Schulden zahlen,

und nicht über ihre Verhältnisse leben. Das ist die Lösung. Alles andere wie Schuldenschnitt (Enteignung der Gläubiger) ist der schlechteste Weg, was einen Dominoeffekt nach sich ziehen würde und die Finanzkrise (was eigentlich eine Vertrauenskrise ist) nur weiter verschärfen würde und zwar für lange Zeit. Aus diesen Gründen sollte die Bundesregierung beim bevorstehenden G20 Gipfel den einzigen Zahlungsverweigerer Argentinien zur Wiederaufnahme des Schuldendienstes auffordern, wie es Präsident Obama auch tut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BraumeisterBob 16.10.2011, 13:50
7. Was ist geplant?

Zitat von stanzer
Keiner tut was! Keiner macht was. Und die Damen und Herren Politiker spielen Kasperltheater. Wie lange noch?
Da denke ich an das letzte Treffen zwischen Sarkozy und Merkel. Zum Abschluss teilten sie der Presse erstens mit, dass eine europ. Finanzgruppe mit ganz neuen Aufgaben gegründet werden muss (die sich 2 mal im Jahr treffen wird (sehr effektiv)). Und zweitens dass auch noch in allen europäischen Ländern eine Schuldenbremse eingeführt werden soll. Sarkozy und Merkel wollte sich dafür in den europäischen Ländern stark machen. Das Blöde ist jetzt nur, dass Sarkozy, als er zu Hause war, hören musste, dass Frankreich sich bei einer Schuldengrenze nicht beteiligen wird. Soll man jetzt lachen oder heulen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Auge des Betrachters 16.10.2011, 14:59
8. Wer genau fordert denn was?

Dieser Artikel erscheint in identischer Oberflächlichkeit in allen Gazetten. Nie wird erläutert wer was fordert und mit welchen Worten oder Taten oder mit welchem Recht wer Forderungen aufstellt.
Wirtschaftsmächte ? Das sind doch wohl wir selber oder? Hier sollen Eurobonds und Schuldverzahnung bis zur Unauflösbakeit herbei geschrieben werden. Um nichts anderes geht es, die klassische Startegie der NWO Politik, Schritt für Schritt immer weiter und tiefer in unauflösliche Strukturen, die Verantwortungen und Zuständigkeiten vertuschen, Privatverträge ersetzen Staatsrecht. Das Ziel ist es den Bürger so in die Irre zu führen das er völlig wehrlos wird.
Einige fragen hier, wann tuen die endlich was? Die tun doch was und zwar genau das was sie geplant haben, die Versklavung der Völker durch gigantische undefinierbare, undemokratische Strukturen. Die Demokratie ist vollständg ausgehebelt. Hier ein paar Billionen beim IWF, dort ein paar bei der EZB, noch ein paar Dollar Kredite und Aufkäufe von Staatsanleihen durch Bundesbank und Landesbanken.
Dort noch einen privaten Vertrag der die Staaten bindet, aber natürlich geheim weil privat ist.
Ein gewaltiges Mafiaheer, ein Komplott ungeahnten Ausmasses, aber das sind ja alles nur Verschwörungstheorien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren