Forum: Wirtschaft
GDL-Chef Weselsky: Unbeugsam, unkorrumpierbar, unbelehrbar
REUTERS

Fast alle sind gegen ihn: Arbeitgeber, Politiker, Bahnkunden und sogar andere Gewerkschafter. Doch das ficht Claus Weselsky nicht an. Der Chef der Lokführergewerkschaft scheint an der Phalanx seiner Gegner sogar zu wachsen.

Seite 4 von 31
maxhennings 05.11.2014, 20:20
30. Fragt sich wie lange das die GDL ...

... durchhält. Die Bahn wird aus dem Bundeshaushalt subventioniert. Daran kann und wird die GDL wahrscheinlich zu Grunde gehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carbonracer 05.11.2014, 20:20
31. Vieles erledigt sich von selbst

Der gute Herr "Ich habe den Bezug zur Realität und zur Basis verloren" sorgt gerade dafür , dass es bald ein neues Gesetz geben wird mit dem volkswirtschaflich schädliche Streiks unterbunden werden. Zum Leidwesen aller Gewekschaften.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fürstengruft 05.11.2014, 20:20
32. Alle Räder stehen still, wenn Dein starker Arm es will!

Es wird Zeit, dass auch die anderen Gewerkschaften mal Kante zeigen.

Schluß mit Lohnzurückhaltungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boandlgramer 05.11.2014, 20:20
33.

Das hätten Presse, Politik und Arbeitgeber gerne, dass alle dagegen sind - und hetzen in einer Tour das Volk gegen die GDL auf.

Dabei erfüllt sie einen grundgesetzlichen Auftrag. Und an dem Tag, an dem Streik niemandem mehr weh tun, können wir das auch bleiben lassen.

Dann gehen wir alle arbeiten und begnügen uns mit dem, was uns der Herr zugesteht. Wer denkt, dass er GDL Einhalt zu gebieten ist, hat heute schon seine Zukunft im Kapitalismus verspielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lutz.konni 05.11.2014, 20:20
34.

Der Spiegel sollte sachlich bleiben. Gibt es dieses Grundrecht? Ist es hier anwendbar? Oder sollen erst Tatsachen geschaffen werden um dann notgedrungen unsere Grundrechte zu ändern? Wenn das mit dem Grundrecht auf Koalitionsfreiheit hier juristisch passt, ist Weselsky ein Held. Dann ist Kompromisslosigkeit Pflicht. Das sollte Hauptthema sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrnice1976 05.11.2014, 20:20
35. am besten...

man schickt den obergewerkschaftler mit all seinen minderwertigkeitskomplexen nach thueringen zu der sed-regierung und baut eine schoene extra hohe mauer darumherum...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stauner 05.11.2014, 20:21
36. Nicht vergessen..

Die Tarifeinheit wurde in den 80ern von den Arbeitgebern als unmodern empfunden. Die Arbeitgeber wollten damals nämlich lieber mit den "günstigen Konkurrenten" der großen Gewerkschaften Verträge abschliessen. Siehe das Gezeter um die CGZP, die am Ende sogar die Tariffähigkeit gerichtlich abgesprochen bekam und sogar Arbeigeber-Finanziert war.

Damals haben die großen Gewerkschaften gejammert - aber die Politik hat die Wirtschaft unterstützt. Jetzt ist es plötzlich blöd für die Wirtschaft, weil eine Sparten-Gewerkschaft erfolgreich kämpft und zack - kommt wieder ein Gesetz zu gunsten der Wirtschaft und ein Grundrecht soll fallen.

Mir gefällt das gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stromberg1163 05.11.2014, 20:21
37. Hut ab...

vor Herrn Weselsky...jemand, der sich nicht kaufen lässt, der sich nicht wegduckt, der für die Belange der Arbeitnehmer kämpft und noch einen Popo in der Hose hat. Dafür nehme ich die Umstände gerne in Kauf. ..und Nein, ich bin weder Bahnangestellter, noch sonstwie involviert. ..eher Leidtragender. Es wird höchste Zeit, dass in diesem Land wieder gerechte Löhne gezahlt werden und prekäre Arbeitsverhältnisse abgeschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_bulldozer 05.11.2014, 20:22
38. Mir ist es so was von schnurz wie lange dieser Streik dauert

Es ist mir ziemlich schnurz wie lange dieser Streik dauert. Ich fahre sowieso nicht mit der Bahn. Schon lange nicht mehr und in Zukunft schon gar nicht. Zu teuer, schlechter Service, unpünktlich bis zum Anschlag, sadistische Zugbegleiter, im Sommer zu heiß und im Winter Frostbeulen… und und und.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kapuzineraeffchen 05.11.2014, 20:22
39. Lockvogel Weselsky

Die Lokführer haben alle einen Vogel: Weselsky.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 31