Forum: Wirtschaft
Gefährliche Finanzprodukte: Willkommen zurück im Spielcasino!

Minizinsen, toxische Produkte, politisches Laissez-faire: Im Jahr 2013 agiert die Finanzwirtschaft so, als hätte es nie eine Krise gegeben. Es braut sich der gleiche gefährliche Mix zusammen wie vor sechs Jahren.

Seite 1 von 8
Dumme–Pute 23.10.2013, 17:52
1.

Frau Dr. Merkel wird sicherlich empört sein, wenn sie das mitbekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebastian.teichert 23.10.2013, 18:03
2. ???

Der Bericht ist ernst gemeint?

Das sind nichts ändern würde ist uns allen schön seit 6 Jahren und viel viel länger bekannt!!!

Was für eine Erleuchtung... -.-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inqui 23.10.2013, 18:04
3. nicht

Zitat von Dumme–Pute
Frau Dr. Merkel wird sicherlich empört sein, wenn sie das mitbekommt.
dass jetzt auch noch die Märkte nervös werden, dann dreht unsere
Regentin völlig am Rad

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Clateros 23.10.2013, 18:08
4. Herr der Ringe

Der Herr der Ringe ist eine Metapher dafür was der Kapitalismus ist und wie er Menschen verändert. Tolkien wäre sicher nicht sehr überrascht würde er noch leben. Nur heute haben wir nicht einen sondern hunderte Golums

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 23.10.2013, 18:08
5.

Grundsätzlich zwar Zustimmung zum Artikel, aber was soll folgende Aussage:

Zitat von sysop
Einer der Gründe für das hohe Tempo der Finanzinnovationen ist die Kluft zwischen den offiziellen Zinsen der Zentralbank - die nahe Null liegen - und den exorbitant hohen Marktzinsen für Unternehmenskredite
Exorbitante Zinsen für Unternehmenskredite?

Daimler 1% für 4 Jahre, BASF 1,2% für 5 Jahre, Renault 3% für 5 Jahre,... die Liste liesse sich fast endlos fortsetzen. Wo sind denn das exorbitante Zinsen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hz2 23.10.2013, 18:10
6. Das erste mal

Dass ich einem Münchhausen Beitrag vollinhaltlich zustimmen kann..
Alle anschnallen und auf den nächsten Aufprall warten, wird leider heftiger als das letzte mal weil die Airbags ja damals schon aufgegangen sind..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HHB48 23.10.2013, 18:11
7. Haarstreubend

Was dort abläuft ist die Banksterei"2, Verantwortungsbewusste Regierungen und Politiker swollten sofort handeln. Buerger sollten diesen Unfug nicht durch Beteilungen unterstuetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinK. 23.10.2013, 18:11
8. Hmm

Zitat von sysop
Minizinsen, toxische Produkte, politisches Laissez-faire: Im Jahr 2013 agiert die Finanzwirtschaft so, als hätte es nie eine Krise gegeben. Es braut sich der gleiche gefährliche Mix zusammen wie vor sechs Jahren.
Mal ganz ehrlich: Wenn ich n Auto klaue. Das Fahrzeug verkaufe und erwischt werde, aber außer nem Spruch ala "Du böser Junge" nix passiert, UND ich dazu das Geld aus dem Verkauf behalten darf, dann mach ich das doch nochmal oder nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blindleistungsträger 23.10.2013, 18:13
9. Absehbar

Die Krise 2008 - so stark sie auch war - war noch längst nicht stark genug, um wirklich etwas zu verändern. Da braucht es eine finanzielle Wasserstoffbombe - und die wird erst noch kommen. Vermutlich noch zu unseren Lebzeiten. Im Finanzsektor muss aufgeräumt werden. Es wird so lange immer stärkere Krisen geben, bis endlich die Bereitschaftsschwelle überschritten wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8