Forum: Wirtschaft
Gefahr von Plastikteilen: Iglo ruft Rahmspinat zurück
Iglo

Der Tiefkühlkost-Hersteller Iglo ruft Rahm-Spinat zurück. Plastikteile könnten in bestimmte Packungen geraten sein, teilte der Hersteller mit und warnt vor dem Verzehr.

koves 29.01.2018, 14:32
1. wegen Plastikteile...

...müssten die Reiseveranstalter ja fast sämtliche Urlaubsflüge ans Meer streichen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duplomat 29.01.2018, 15:00
2. seltsam

, dass IGLO noch immer nicht vor dem zweifellos vorhandenen Mikroplastik in seinem Seefisch warnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 29.01.2018, 16:37
3. Zu Diplomat Nr.2

Wie Iglo immer wieder betont, möchte der Verbraucher immer mehr Panade und weniger Fisch in der Packung. Von daher ist das Risiko von Plastik in Seefisch sehr gering und wird sich wohl bald ganz erübrigen, wenn es gelingt, Schlemmerfilet zu hundert Prozent aus Bröseln herzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bratworst 29.01.2018, 16:43
4. @duplomat

das liegt daran, dass iglo keinen seefisch, sondern tiere aus thailändischen inlandzuchtfarmen verarbeitet! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren