Forum: Wirtschaft
Gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung: Deutsche Bank bekommt Sonderaufpasser vorges
AP

Die Finanzaufsicht BaFin setzt bei der Deutschen Bank einen Sonderbeauftragten ein. Dieser soll gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung vorgehen und das Institut überwachen - ein einmaliger Vorgang in Deutschland.

Seite 1 von 3
ma_fer 24.09.2018, 15:39
1. Gewerbeaufsicht übernehmen Sie

Nach § 35 GewO ist der Bank wegen Unzuverlässigkeit das Ausüben des Gewerbes zu untersagen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter-11 24.09.2018, 15:39
2. unglaublich

Wer in Deutschland ein Konto eröffnet muss sich legimieren. Wieso hat wieder mal die Deutsche Bank Probleme damit gesetzliche Vorgaben umzusetzen? Eigentlich doch recht einfach... schriftliche Aufforderung mit Fristsetzung und der Information, dass bis zur Legitimation das oder die Konten gesperrt werden. Wenn man denn will geht es schon, aber mir scheint, dass noch nicht alle Führungskräfte die Lage der Bank begriffen haben. Ein Armutszeugnis, dass die BaFin da sogar personell eingreifen muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hennesviii 24.09.2018, 16:07
3. Wobei ja

Die BAFIN ja von den Banken finanziert wird, die bezahlen ja ihre Ueberwacher selber...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
giostamm11 24.09.2018, 16:13
4. Ja so kanns gehen

heute novh wurde von einem deutschen Kommentator geschrieben wie schlimm doch die böse Schweiz sei....und jetzt wird die DeBa unter Beobachtung gesetzt. Wegen Geldwäsche...nicht nur ist sie die schlechteste Bank des Kontinents, die gefährlichste des Kontinents...nein auch noch die kriminellste....ja ja die böse böse Schweiz und das sooooo saubere Deutschland....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-126521672352922 24.09.2018, 16:16
5. Wird nie was!

Die DB kommt nicht aus den Schlagzeilen heraus. Wann endlich einmal ist schluss mit diesen unsaeglichen Negativschlagzeilen. Hermann Josef Abs und Alfred Herrhausen drehen sich im Grab um wuerden sie sehen, welch eine Truemmerhaufen die Deutsche Bank mittlerweile geworden ist. Man kann ja bald den Begriff einer kriminellen Vereinigung anwenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seamanslife 24.09.2018, 16:19
6. ha ha ha, der ist gut

Zitat von ma_fer
Nach § 35 GewO ist der Bank wegen Unzuverlässigkeit das Ausüben des Gewerbes zu untersagen
die Deutsche Bank hat Probleme ihre Kunden zu identifizieren. Muß bei Kontoeröffnung da kein Ausweis vorgelegt werden? Oder gilt das nur auf Sizilien?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fountainebleau 24.09.2018, 16:24
7. Gute Entscheidung

Es werden einfach durch dunkle Kanäle zuviele Schwarzgelder in alle Herren Länder hin und her transferiert, bis das Geld so sauber erscheint, um Immobilienspekulationen Tür und Tor zu öffnen. Der Dumme ist der ehrliche Bürger. Daher plädiere ich dafür, daß sämtliche Bankinstitute, Finanzunternehmen, große Immobilienunternehmen und Versicherungen unter Aufsicht der BAFIN gestellt werden. Aber das ist ein Wunsch, der nie realisiert wird.
Daher sollten die Bürger besser darüber informiert werden, welches Institut einigermaßen sauber ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 24.09.2018, 16:25
8. ...

Zitat von spmc-126521672352922
Die DB kommt nicht aus den Schlagzeilen heraus. Wann endlich einmal ist schluss mit diesen unsaeglichen Negativschlagzeilen. Hermann Josef Abs und Alfred Herrhausen drehen sich im Grab um wuerden sie sehen, welch eine Truemmerhaufen die Deutsche Bank mittlerweile geworden ist. Man kann ja bald den Begriff einer kriminellen Vereinigung anwenden.
Das kann man schon lange. Spaetestens seit den Libormanipulationen kann man von organisierter Kriminalitaet sprechen. Der Laden gehoert dichtgemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannesmann 24.09.2018, 16:45
9.

Zitat von giostamm11
heute novh wurde von einem deutschen Kommentator geschrieben wie schlimm doch die böse Schweiz sei....und jetzt wird die DeBa unter Beobachtung gesetzt. Wegen Geldwäsche...nicht nur ist sie die schlechteste Bank des Kontinents, die gefährlichste des Kontinents...nein auch noch die kriminellste....ja ja die böse böse Schweiz und das sooooo saubere Deutschland....
Wer hat denn die Deutsche Bank so in Verruf gebracht und heruntergewirtschaftet? Ach so, ein Schweizer. Sitzt jetzt irgendwo straffrei in der Schweiz und zählt sein steuerfreies Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3