Forum: Wirtschaft
Geldabheben, Überweisungen, EC-Karten: Kontogebühren? Ja, bitte!
DPA

Kontoführung, Überweisungen, Geldabheben: Viele Banken und Sparkassen bieten ihre Dienste nicht mehr kostenlos an. Das ist verständlich - und sollte der Anfang einer neuen Ehrlichkeit sein.

Seite 29 von 35
Hans58 16.04.2017, 14:02
280.

Zitat von substanzlos12
So ein Unsinn. Die Banken ziehen nicht nach, weil sie es müssen, sondern weil einer angefangen hat. Sie sollten sich vielleicht neben all Ihren Zahlen auch Mal der menschlichen Verhaltensweise widmen.
Nachziehen bedeutet doch, dass jemand angefangen hat oder habe ich Ihren Beitrag nicht verstanden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 16.04.2017, 14:05
281.

Zitat von eichwolf
keiner verlangt, dass Sparkassen und Raiffeisenbanken Verlust machen. Die angeführten Vergleiche hinken jedoch erheblich: Welcher Händler z. B. kann eine "Gebühr" dafür erheben, wenn sein Kunde eine Rechnung bezahlt?
Haben Sie noch niemals erlebt, dass ein Händler bei Kreditkartenzahlung einen zusätzlichen Betrag verlangt, weil er nicht gewillt ist, die Gebühr der Kreditkartenfirmen zu übernehmen (3% - 6 %)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hosterdebakel 16.04.2017, 14:05
282. Viel Text

wenig inhaltliches.
Keine Bank gibt etwas kostenlos, war noch nie so und wird auch in Zukunft nicht so sein. Alleine dafür, dass die Bank(en) Ihr Geld verwahren, nehmen diese sich die Freiheit heraus, damit zu arbeiten sprich zu spekulieren und zu hoffen, dass sich das Vermögen der Bank vermehrt. Dies ist immer ein gewisses Risikospiel. Dafür erhalten Sie im Gegenzug z. B. ein Konto bei dem gewisse Leistungen für Sie umsonst (im Sinne von kostenfrei) sind. Banken sind ursächlich Geldverleiher und haben sich erst später auf andere zusätzliche lukrative Geschäftsmodelle erweitert. Diese Kredite kosteten den Kreditnehmer immer Geld welches die Bank (zu Recht je nach Höhe) dann verdiente und damit wieder neue Kredite und ähnliches gewähren konnte. Wie war es denn in den 50er Jahren oder auch noch in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts? Da wurden fast alle Löhne und Gehälter bar ausgezahlt und auch sämtliche Kosten wie Miete, Lebensmittel etc. eben mit diesem Bargeld bezahlt. Nur war den Banken und den Arbeitgebern der Aufwand (und die Gefahr der Überfälle) zu groß und so wurde dem bargeldlosen Zahlungsverkehr immer mehr Raum zugesprochen.
Was Sie also u. a. oben erwähnen:
Zitat von
Wie schnell ist Geld von a nach b geschickt, ohne selber hinzufahren? Dass man heute ohne Bargeld im Geschäft zahlen kann und jeder seine Karte akzeptiert? Dass man sein Geld nicht mehr im Garten vergraben muss und es trotzdem sicher verwahrt ist? Woher bekäme man ohne Bank mal eben Geld für die (Strom)Rechnung, wenn gerade mal Ebbe in der Kasse herrscht oder man einen Termin verpasst hat (Dispo)? Oder wer gibt einem Kredit für das Auto, den Hauskauf, ...? Alles Dinge, die so selbstverständlich sind, dass man sich nicht mehr überlegt, was man ohne sie machen würde.
Wie oft gab es das früher dass Geld von A nach B geschickt wurde?
Wer profitiert denn von der bargeldlosen Zahlung und dem daraus resultierenden nötigen Dispo? Doch nur die Banken weil die Kunden ihr Geld nicht mehr im Griff und Überblick haben.
Das Geld bekommt man - wie früher - vom Geldverleiher. Die gab es bereits in der Antike.
Also nicht ganz so viel Bankenlobbyismus betreiben.
Schönen Ostersonntag wünsche ich noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 16.04.2017, 14:07
283.

Zitat von Vater128
Wenn meine Bank mich an den Verlusten beteiligen möchte, die mein Geld angeblich bringt, dann bitte auch an den Gewinnen, die aus meinem zinnslosen Kredit erwirtschaftet werden.
Sie verfügen über einen zinslosen Kredit bei einer Bank, der auch noch der Bank Gewinne ermöglicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 16.04.2017, 14:12
284.

Zitat von jay.boehner
... Wie verschnarcht die deutschen Banken sind, muss übrigens auffallen, wenn man sie mit anderen Zahlungsdienstleistern wie PayPal vergleicht. Eine Bank, die ernsthaft meint, mit Bargeldabhebungsentgelten ein Geschäftsmodell entdeckt zu haben, anstatt im B2B bzw B2C-Zahlungsverkehr (insbesondere im Internet) ihre Zukunft zu sehen, wird am Markt über kurz oder lang nicht bestehen.
Zahlen Sie Ihrer Stromrechnungen, Ihre Versicherungsbeiträge, Ihre Kfz-Steuer mit PayPal?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 16.04.2017, 14:15
285.

Zitat von abrigal
....,notfalls sollte man dann wieder zurueck zur Lohntuete gehen und die Banken aus dem Zahlungsverkehr ausschliessen
Nachdem hier immer wieder diese Forderung erhoben wird, möchte ich gerne wissen, wie man mit Bargeld bestimmte Rechnungen zahlen kann, z.B. Strom, Gas, Versicherungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 16.04.2017, 14:18
286.

Zitat von spiegelleser987
Da kennen Sie sich wohl nicht aus? Für jede Buchung, auch Online und auch die monatlich automatisch abgebuchten Kosten wie Strom und Miete, werden zusätzlich Gebühren abgebucht.
Empfehlung:
Zu einem anderen Kontomodell wechseln.

P.S.
Seit mehr als 30 Jahren zahle ich für automatisch abgebuchte Kosten (Lastschrifteinzugsverfahren etc.) keine Gebühr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 16.04.2017, 14:19
287.

Zitat von spiegelleser987
Ich soll nun monatlich 1000 Euro zusätzlich für viele Dinge zahlen. Bei einigen wie z.B. der PKV, habe ich mich schon auf eine Reduzierung geeinigt. Bei anderen ging es nicht. Heute soll alles nur noch über Gebühren und Mieten laufen.
Monatlich 1000 Euro?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 16.04.2017, 14:21
288.

Zitat von markusvenus
Checken die Leute es nicht oder Kapieren Sie es nicht das es Keine EC Karten mehr gibt es gibt jetzt Gitocard ich Frage mich was die Alle mit EC Haben
Aber jeder weiß, was gemeint ist.
Sie haben natürlich Recht, es ist eine Debitcard, meist der Fa. Maestro mit dem Namen Girocard oder Geldkarte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twoties 16.04.2017, 14:48
289. @17. Newspeak

Warum Sie von einem Artikel,einer Meinung (die ich im Übrigen auch nicht teile!) auf die Überflüssigkeit der modernen Medien schliessen ist mir leider schleierhaft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 29 von 35