Forum: Wirtschaft
Gemeinschaftsprojekt: Airbus plant europäischen Kampfjet
AFP

Airbus setzt alle Hoffnungen auf die verstärkten Rüstungsanstrengungen der Europäischen Union. Der Flugzeughersteller plant einen neuen Kampfjet, der in Gemeinschaftsarbeit entstehen soll.

Seite 1 von 13
Benjowi 12.06.2017, 07:05
1. Ausgerechnet Airbus soll im militärischen Bereich etwas zustande bringen?

Im Prinzip sinnvoll und notwendig, aber nach den Desaster mit dem A400 M und dem ebenfalls nicht immer funktionierenden Eurofighter oder gar den desolaten Hubschraubern aller Gattungen eher eine gruselige Vorstellung. Dass Airbus plötzlich im militärischen Bersich etwas auf die Reihe bringt, glaubt doch kein Mensch mehr-und das zu Recht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fucus-wakame 12.06.2017, 07:08
2. Wird er in BER starten?

Airbus liefert zuverlässige Technik (zumindest laut eigenen Berichten). Wird der neue Superflieger sodann in Berlin (BER) starten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dumme Fragen 12.06.2017, 07:10
3. Häh???

Fliegt der A400M denn mittlerweile? Und der Eurofighter hat doch ewig in der Entwicklung gesteckt - wieso ist der jetzt plötzlich obsolet und veraltet?!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fassungsloser 12.06.2017, 07:10
4. "Wird der Eurofighter bald im Hangar bleiben?"

Wie meinen? Sie wissen doch, wie lange so etwas dauert. Vor 2040 ist mit diesem Flieger ja nun eher nicht zu rechnen. Wenn überhaupt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 12.06.2017, 07:17
5. Eurissimo

Wie jetzt? Airbusprodukte sind noch mehr Euro als der Eurofighter? Dabei hat der bisherige Eurofighter schon nicht funktioniert. Diesen bloeden Nullzins Euro, der den kommenden Ruhestandsgenerationen die Haare vom Kopf frisst, gibts es immer noch. Wieso ist dann Geld fuer Tod und Zerstoerung verfuegbar? Warum muss ich dafuer bezahlen, dass Airbus einen Fighter plant, den ich nicht will?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gegengegen 12.06.2017, 07:19
6. Zu lange geschlafen

die haben bei Airbus. Seit Jahren war klar, dass der Eurofighter und Tornado Nachfolger brauchen werden. Aber man bleibt untätig, bis vor zwei Monaten Gerüchte auftauchen, dass die F35 erworben werde.

Verlässt man sich auf Airbus und unsere Verwaltung, darf man sich sicher sein, dass noch ein Vierteljahrhundert vergeht, bevor der erste europäische EF Nachfolger zum ersten Testflug abhebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matbhmx 12.06.2017, 07:24
7. Kinners, kauft Waffen in ...

... den USA, von mir aus in Russland und demnächst in China! Europa kann keine Waffensysteme! Zu doof dazu! Und schon gar keine Produktion in Spanien!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pixopax 12.06.2017, 07:25
8. Oh oh..

Nicht schon wieder, bitte. Bitte, kauft den F35. Gemeinschaftsprojekte der EU sind zum scheitern verurteilt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
W/Mutbürger 12.06.2017, 07:26
9. Alle europäischen

Waffenprojekte hatten sich verzögert und wurden teurer.
Die F-35 sind aus ihren Kinderkrankheiten raus. Von der Kostenseite her wäre es günstiger, auf die US-Flieger auszuweichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13