Forum: Wirtschaft
Germanwings-Absturz: "Schwarzer Tag für die Lufthansa"
REUTERS

Die Lufthansa galt bislang als sehr sichere Airline, auch die Billigtochter. Nun aber ist eine Germanwings-Maschine mit 150 Menschen abgestürzt. Konzernchef Spohr zeigt sich bestürzt.

Seite 12 von 14
Spiegelleserin57 24.03.2015, 18:56
110. Vergessen ????

Zitat von relies
Ich sehe hier schon wieder die selbsternannten "Experten" aus ihren Löchern springen, die sofort sicher wissen, was da passiert ist... Liebe SPON-Redakteure, was soll so ein Forum zu diesem Zeitpunkt???
sollten Sie nicht dass sich auch unter den Lesern Piloten und echte Experten befinden und dass man sich Gedanken macht sollte doch wohl in einer Demokratie selbstverständlich sein oder?
Letztendlich wollen viele Leute auch in Urlaub fliegen und suchen die sicherste Fluggesellschaft.
Daher hat das Forum durchaus seine Berechtigung und die Trauer trifft wohl an ERSTER Stelle die Angehörigen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bammy 24.03.2015, 18:57
111.

Zitat von rmuekno
Das wieder alle Politiker, allen voran Mutti, nichts besseres zu tun haben als sich mit großem Bedauern ins Rampenlicht zu stellen, Was hilft es wenn Merkel, Dobrindt und Stenmeier nach Frankreich fliegen, davon wird keiner lebendig. Spendet die mehren tausend Euro die die Flüge kosten den Angehörigen und kümmert euch um wichtige Regierungsgeschäft. Das Unglück ist schlimm genug.
Ewig meckernde Nörgler werden sicher Nie verstehen, was es Symbole und Gesten in schweren Zeiten bedeuten können. Den Deutschen geht es zu gut, darum finden wir hier auch sehr viele dieser Gattung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
openminded 24.03.2015, 18:59
112.

Zitat von rmuekno
Das wieder alle Politiker, allen voran Mutti, nichts besseres zu tun haben als sich mit großem Bedauern ins Rampenlicht zu stellen, Was hilft es wenn Merkel, Dobrindt und Stenmeier nach Frankreich fliegen, davon wird keiner lebendig. Spendet die mehren tausend Euro die die Flüge kosten den Angehörigen und kümmert euch um wichtige Regierungsgeschäft. Das Unglück ist schlimm genug.
+1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
picard95 24.03.2015, 19:00
113. Weshalb sich hier gegenseitig zerfleischen...

...und Absturztheorien posten?

Mein Beileid gilt ALLEN bei diesem Flug gestorbenen Menschen.

Mehr gibt es eh nicht zu sagen zu diesem Zeitpunkt.

Die Untersuchungen werden hoffentlich die Ursachen herausfinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 24.03.2015, 19:00
114.

Zitat von jaguaros
...weiss Gott nicht die perfektesten in Sachen Sicherheit. Sicher moechte ich niemanden zu Nahe tretten aber es ist durchaus moeglich dass sie eine Rassierklinge uebersehen haben. Dann konnten die Piloten gezwungen worden die Hoehe zu reduzieren und vom jemanden kontrolliert an die Berge geleitet worden.
Schwachsinn. Es war ein deutsches Flugzeug und der letzte Check fand gestern in Düsseldorf statt. Danach war alles i.O. - ein Kollege von mir war auf diesem Flug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 24.03.2015, 19:02
115. Besonders durch dieses tragische Ereignis...

Zitat von OlLö
Die Lufthansa wird durch das tragische Unglück noch stärker in Bedrängnis kommen. Man darf gespannt sein, ob die Vereinigung Cockpit jetzt immer noch auf Stur macht und durch Egoismus überzeugt.
wird wieder besonders deutlich welche Verantwortung die Piloten tragen und wie wichtig auch der Airline ihre Wohlergehen sein sollte, auch bezüglich der Ruhezeiten!
Die Vereinigung schaltet nicht auf stur sonder tritt in Streik. Wir Passagiere sollten uns sehr genau überlegen dass wir diesen Leuten unser Leben anvertrauen wie Beispiel zeigt und somit sollten nicht gegen die Interessen der Piloten Front machen da diese auf ihr Wohlergehen bedacht sind und somit auch für das unsere sorgen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 24.03.2015, 19:04
116. Sorry aber ...

Zitat von claus.w.grunow
Die Ursache wird wohl lange auf sich warten lassen. Das ist immer so, wenn ein peinliches "menschliches Versagen" der Grund war. Sobald das automatische System aussetzt, sind diemeisten Piloten am Ende ihres Lateins. Anstatt sich auf Dauerstreiks zu spezialisieren, sollten sich alle Piloten alle zwei oder drei Jahre auf eigene Kosten neu qualifizieren. So gehört sich das.
vielleicht wäre es besser sich über die die Ausbildungen und Weiterbildungen der Piloten zu informieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 24.03.2015, 19:04
117. Sie kennen bereits...

Zitat von Tom63
Es wird Zeit das man von dieser Profitgier wegkommt und vernünftig wird. Der Staat muss hier regeln und eingreifen, denn der Staat hat damals für diesen Unsinn!!!! das JA Wort gegeben. Privatisierung ok aber nicht bei der Grundversorgung. Gesundheit, Kommunikation, Energie, Transport gehören zur Grundversorgung. Was muss noch geschehen das diese gierigen Manager endlich verschwinden. Besser noch diese miesen Investoren gehören enteignet, denn die verdienen ihr Geld nur durch uns und niemand anderem.
Sie kennen bereits die Absturz-Ursache? Dann informieren Sie bitte sofort die zuständigen Behörden.

Falls Sie die Absturz-Ursache nicht kennen, ist Ihr Beitrag so unfassbar dämlich, dass er nur mit unterdurchschnittlicher Intelligenz erklärbar ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
openminded 24.03.2015, 19:06
118.

Zitat von dotter101
wie diese Monster den hinterbliebenen Ihren respekt zollen, unmenschlich. Ich bin mir sicher das die Angehörigen die Gesten der Politik als das sehen was Sie sind, ANTEILNAHME ein Konzept das Ihnen wahrscheinlich unbekannt ist
Anteilnahme geht auch ohne die Öffentlichkeit, würde mir als Betroffenem vile mehr bedeuten als medienwirksame "Reisen an den Unglücksort".

Klingt vielleicht zynisch, aber die Tatsache, dass so viele Menschen gleichzeitig durch einen Unfall sterben, macht den Tod jedes einzelnen doch nicht wichtiger als den in einem "kleinen" Verkehrsunfall gestorbenen. Selbstverständlich geht hier bei den Reaktionen der Politiker um Medienpräsenz, denn wenn Frau Merkel oder sonst welche Politiker ihre Anteilnahme den Hinterbliebenen des Geisterfahrerunfalls Nr. XY ausdrücken, dann kräht kein Hahn danach...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
desktopper 24.03.2015, 19:14
119.

Ich trauere mit den Angehörigen, ob nun Deutsche oder nicht. Spekulationen über die Absturzursache sollte man eigentlich noch nicht anstellen, ich weiß. Aber warum wird eigentlich nirgendwo die Möglichkeit eines Terroranschlags in Betracht gezogen? Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 14