Forum: Wirtschaft
Geschwister als Gründer: Yo, Sis!
Katharina Austermann

Setzt sich eine neue Form des Familienbetriebs durch? Zwar nimmt die Zahl der Firmengründungen in Deutschland ab, doch viele junge Leute setzen ihre Geschäftsideen im Team um - mit den eigenen Geschwistern. Dafür gibt es gute Gründe.

Seite 1 von 2
reifenexperte 25.11.2015, 14:08
1. Dumm nur,

dass inzwischen über 50% Einzelkinder sind. Dann ist also nix mit Firmengründung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 25.11.2015, 14:24
2.

»Damit stehen die beiden möglicherweise für eine wachsende Gruppe junger Firmengründer, denen emotionaler Rückhalt im Berufsleben ebenso wichtig ist wie ihre Geschäftsidee«

Ah ja. Es gab ja auch noch nie zwei Schumachersöhne namens Dassler aus Herzogenaurach oder Bäcker- und Tante-Emma-Söhne namens Albrecht aus Essen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sibylle1969 25.11.2015, 14:39
3.

Ich habe vier Geschwister und würde mit keinem davon zusammen eine Firma gründen wollen. Sich gut zu verstehen, ist sicher eine notwendige Bedingung, damit eine Unternehmensgründung unter Geschwistern klappt. Davon abgesehen, sind die Samwer-Brüder aber zu dritt, also ein Trio und kein Duo...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lölölöwenbändiger 25.11.2015, 14:51
4.

Zitat von reifenexperte
dass inzwischen über 50% Einzelkinder sind. Dann ist also nix mit Firmengründung.
Also meine drei sind auch alle Einzelkinder, das sind dann ja schon 150%.

Wie kommen Sie auf die Idee, dass über die Hälfte aller Kinder Einzelkinder sind?
Das deckt sich mit keiner meiner Erfahrungen aus Kindergarten und Schule (in den letzten 18 Jahren).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 25.11.2015, 15:04
5. Anno dunnemals ...

... nannten sich solche Firmen "Gebr. Sowieso". Gab's damals zuhauf. Also wieder mal viel Geschwätz um nix Neues.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tutnet 25.11.2015, 15:26
6. Eine Handvoll reicht mir völlig

aber ich muß da sowieso nicht kaufen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eduschu 25.11.2015, 16:09
7.

Zitat von Lölölöwenbändiger
Also meine drei sind auch alle Einzelkinder, das sind dann ja schon 150%. Wie kommen Sie auf die Idee, dass über die Hälfte aller Kinder Einzelkinder sind? Das deckt sich mit keiner meiner Erfahrungen aus Kindergarten und Schule (in den letzten 18 Jahren).
Statistisch gesehen ist da schon was dran. 10 Frauen bringen in Deutschland derzeit etwa 14 Kinder zur Welt. Das heißt, nur 4 Kinder haben ein Geschwister, während 10 alleine aufwachsen. (Natürlich ist es nicht ganz so einfach, weil sehr viele Frauen gar keine Kinder haben und dafür müssen die verbliebenen ja mehr Kinder zur Welt bringen als überwiegend eines.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eduschu 25.11.2015, 16:20
8.

Zitat von Eduschu
Statistisch gesehen ist da schon was dran. 10 Frauen bringen in Deutschland derzeit etwa 14 Kinder zur Welt. Das heißt, nur 4 Kinder haben ein Geschwister, während 10 alleine aufwachsen. (Natürlich ist es nicht ganz so einfach, weil sehr viele Frauen gar keine Kinder haben und dafür müssen die verbliebenen ja mehr Kinder zur Welt bringen als überwiegend eines.
Oh je, Mathe 6. Natürlich hatte der von mir Zitierte recht. In meinem Beispiel haben 8 Kinder ein Geschwister, nicht 4 und 6 haben keine Geschwister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jstawl 25.11.2015, 16:35
9.

Zitat von reifenexperte
dass inzwischen über 50% Einzelkinder sind. Dann ist also nix mit Firmengründung.
Ihre Zahl ist zwar nicht falsch, weil es tatsächlich so ist, dass 53 % der Familien mit Kindern aktuell nur 1 Kind haben. Dabei ist aber noch nicht das evtl. noch künftig entstehende Geschwisterchen einberechnet. Eine Familie, die zwei Kinder haben will und aktuell erst mal das erste bekommen hat, hat eben ein Einzelkind. Nimmt man die Quote der älteren minderjährigen Kinder und ihrer Familien kommt man auf Werte knapp über 40 %.

Und selbst dann sind ja keine 40 % der Kinder Einzelkinder, weil wenn von 10 Familien eine Familie 3 Kinder hat, fünf Familien je 2 Kinder und vier Familien je 1 Kind, wir von 17 Kindern reden, von denen nur vier Einzelkinder sind. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2