Forum: Wirtschaft
GfK-Konsumklima: Verbraucher stemmen sich gegen Krisenstimmung

Schuldenkrise? Rezession? Deutschlands Verbraucher lassen sich von den Hiobsbotschaften nicht schrecken. Das Konsumklima bleibt nach Angabe der GfK-Marktforscher stabil. Und erstmals seit fünf Monaten steigen auch die Erwartungen an die wirtschaftliche Entwicklung.

Seite 3 von 12
manfredo50 20.12.2011, 09:18
20. Alles muss raus!

Angesichts der bevorstehenden Währungsreform reagieren die Leute völlig vernünftig. Also weg mit der Kohle oder Schulden machen.Gekniffen sind wie immer diejenigen, die gespart und Vorsorge getroffen haben. Danke, Frau Merkel, danke, Herr Schäuble!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appendnix 20.12.2011, 09:20
21. Es ist och ganz einfach...

ich und das gemeine Volk spüren in unserer ur-eigenen "Schwarmintelligenz", dass Euro bald "fertig hat.", wir hauen deshalb das ganze angesparte Zeug raus und transformieren in physisch, realen Besitz. Fensterrenovierung, neue Küche, iPad, iPhone etc... Ziel ist bis zum Frühjahr 2012 keinen nennenswerten Eurobestand zu haben - und gut is!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yyz 20.12.2011, 09:23
22. sie haben sowas von recht...

Zitat von janne2109
was is denn das für ein Unsinn?? Der Verbraucher stemmt sich...., der Verbraucher haut die Kohle raus in der Hoffnung der Staat wird schon irgendwie helfen wenns dünne wird. Wenn ich sehe was die Leute kaufen wirds mir übel. Den dritten Fernseher, neues Pad/Pod/usw. usf. aber die Lebensmittel dürfen nichts kosten und das Bankkonto ist leer. Unglaublich wie die Menschen heute reagieren.
auf der sinkenden titanic
spielte auch die Bordkapelle bis zum bitteren ende...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wildstern 20.12.2011, 09:24
23. Welche Krise?

Leben ist schön. Gibt kein Krise in mein Leben. Gibt allerhöchstens Systemkrise. Und System ist nicht mein Leben. Wenn System Krise hat, ist Problem von System. Nix mein Problem.
Geschrieben von mein auf Pump gekauftes Ipad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollvottel 20.12.2011, 09:25
24.

Weihnachten wird unterm Baum entschieden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
killerbiene 20.12.2011, 09:25
25. Konsumklima

Konsum findet bei den meisten Menschen nicht mehr statt, sondern Überlebenstrainig.

Über diese Menschen schreibt keiner, weg damit. So einfach geht das.
Es geht manchmal ganz schnell und man sitzt selbst da unten, ohne Chance wieder da raus zu kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a-mole 20.12.2011, 09:25
26.

Zitat von freethefreedomofpress
Die Menschen in Deutschland sind über die letzten Jahrzehnte dermaßen vom System verwöhnt worden und haben den Bezug zum Natürlichen komplett verloren. Ein iPhone zu besitzen und bedienen zu können ist wichtiger als zu wissen, welche Pilze und Beeren essbar sind. Gute.....
machen wir uns den Spass und gehen ihrem realistischen Untergangszenario nach....
Was zur hölle wollen sie mit einem 3 tages/ wochenvorrat an lebensmitteln?? einen Sie das ganze erledigt sich in 7 Tagen? Beeren essen? Pilze sammeln? so ein buch kann sich jeder besorgen.
Nein mein lieber, alles mumpitz. Entweder man steckt sein Geld in nen Bauernhof + Vieh, Acker und entsprechendes Wissen... oder Wochenvorrat bzw die beeren und pilze bringen ejnen auch nicht so viel weiter.
etwas mehr konsequenz bitte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altmannn 20.12.2011, 09:26
27. Wenn

Zitat von akrisios
Ich würde viel deutlicher meinen das der Konsumrausch der Deutschen Ausdruck tiefer Zweifel & Hoffnungslosigkeit ist. Alleine in meinem Umfeld sind viel Heimbesitzer daran alles noch auszubauen & zu investieren. Die Auftragsbücher des Handwerks sind voll. Warum? Fragt man sind sich alle einig: Wer sagt einem schon was der EURO noch in drei Monaten wert ist bzw. wann die Währungsreform kommt. So gesehen ist der Konsum also eher ein Zeichen größter Sorge der Deutschen. Dem Schlingerkurs der Berlin-/Paris-/-Brüssel-Pfeifen glaubt doch ohnehin längst keiner mehr. Europa dient alleine den Reichen Gewinne zu privatisieren und Verluste zu sozialisieren. Das ist mittlerweile auch beim letzten in der Fußgängerzone angekommen.
ich so an die letzten Wahlergebnisse denke, fehlt´s an der Aufklärung der Fußgängerzone noch ein wenig.
Aber Sie haben darin recht, dass viele Menschen Bedenken hinsichtlich der Geldwertstabiliät haben und lieber jetzt konsumieren, als vielleicht irgendwann. Denn zum Kauf politischer Entscheidungen reicht es bei dem Normalbürger kaum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meinungsmarktbeiträger 20.12.2011, 09:26
28. Solange es noch geht ...

.... das Vorhandene krisensicher anlegen.

Zitat von roland.vanhelven
die einen verstehen einfach nicht, dass bald feierabend ist, und die anderen geben den Euro noch aus, solange er etwas wert ist...
Wir haben dieses Jahr deswegen unsere Immobilie auf Vordermann gebracht. Und wer keine hat, gibt das Geld eben rechtzeitig noch für andere Dinge aus ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleser2.0 20.12.2011, 09:27
29. Bella Figura

Zitat von yyz
auf der sinkenden titanic spielte auch die Bordkapelle bis zum bitteren ende...
Wir haben von den Südländern gelernt, immer schön Bella Figuar machen, wie in Italien & Co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 12