Forum: Wirtschaft
Griechenlandkrise: Die unheilvolle Rolle des IWF
REUTERS

Nach außen reagiert der Internationale Währungsfonds gelassen auf das griechische Nein beim Referendum. Doch auch der IWF muss nun um Milliarden fürchten - und Chefin Christine Lagarde um ihren Job.

Seite 12 von 31
sb111111joe 07.07.2015, 13:19
110.

Zitat von fthoe
Völlig unreflektiert wird die Politik Europas und des IWF als "verfehlt" hin gestellt. Es ist nicht alles "verfehlt", wenn ein Schuldner partout darauf besteht, einen großen Teil seiner Schulden nicht bezahlen zu wollen. Etwas mehr Argumentation und weniger Behauptungen wäre sicher ein erheblicher qualitativer Sprung :)
Es ist schon paradox, dass Schuld in erster Linie beim Gläubiger und nicht beim Schuldner gesucht wird, erinnert an die Methode "Haltet den Dieb"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aronb 07.07.2015, 13:20
111.

Merkel und Lagarde. Nur Beispiele von Frauen in höchsten Positionen eines funktional hoch ausdifferenzierten Politbetriebes. Sie verlieren den Überblick. Sie wählen den Weg des geringsten Wiederstandes. Sie scheitern. Und das Schlimme ist, wenn sie demokratisch legitimiert wurden, dass das Korrektiv sie nicht entsorgen kann. Und hier fliegt der Große Lug und Trug bei der ganzen Gleichberechtigungsnummer auf, die ihre Glaubwürdigkeit aus dem Rationalen zu beziehen scheint. Sie argumentieren rational um Posten und Pöstchen einzuheimsen. Aber sie werden sie nie wieder her geben. Merkel könnte das ganze Lande verrammschen. Die Frauen werden sie wieder wählen. Nur weil sie weiblich ist. Sie sind gegenüber rationalen Argumentationen, wenn sie erstmal an der Macht sind, immun. Der wirklich gefährdende Sexismus ist mittlerweile weiblich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hilfe-deutsche-sprache&#1 07.07.2015, 13:21
112. Töricht ...

Zitat: "8.
generaldisaster heute, 11:52 Uhr
Ab einem gewissen Alter sollte man in Rente gehen - Madame ist da schon lange überfällig -auch optisch." Zitatende. Ich schreibe diese uncharmanten Zeilen Ihrem aller Wahrscheinlichkeit nach jugendlichen Alter oder einer leider schlecht geratenen Erziehung zu ... Deutschland mit der weltweit geringsten Geburtenrate wird zukünftig immer mehr auf Fachkräfte angewiesen sein, die aufgrund ihres Alters in Rente gehen könnten. Mal drüber nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rexsayer 07.07.2015, 13:21
113. So entwerten die Griechen den Fall der Berliner Mauer !

Das Nein-Votum ist die größte politische Entwicklung seit dem Fall der Berliner Mauer", sagte der Generalsekretär des Zentralkomitees der Linkspartei Syriza, Tasos Koronakis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
question2001 07.07.2015, 13:22
114. Lagarde ins griechische Sozialsystem

Sie sollte gefeuert werden, und dann ihr Auskommen übers griechische Sozialsystem erhalten.
Damit sie auch mal in den Genuss dessen kommt was sie anderen verordnet.
Ach ja, und Mutti sollte da auch gleich mitmachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Korken 07.07.2015, 13:22
115. Spiegelsicht

manchmal sind die Ansichten des Spiegels schon recht verquer.
- Was soll zum Referendum schon gesagt werden? Es gab eh nichts zu entscheiden und ist sowieso nur für Griechenland gültig.
- Warum ist die Politik gescheitert, wo sind Trümmer? Ich sehe ein stolzes Griechenland, das es selbst ausgiebig betont, die paar Milliarden sind eh Peanuts.
- Gibt es Namen zu den Nicht-Lagarde Kritikern, die den Rücktritt fordern?

- Es wird nur auf einen simplen Politologen (aus Amerika) und irgendeines Thinktanks und seine Sichtweise Bezug genommen. Kommt da noch was? Amerika fehlt sowieso etwas das Verständnis zum Unterschied EU und Euro im Vergleich zu USA und Dollar.
- Der Schuldenschnitt soll _laut Legende_ immer ein Tabu gewesen sein! Tja, es gab erst einen, es hat nichts gebracht. Es soll noch einer kommen (was sogar angedeutet war in den Verhandlungen aber man sei zu Stolz um selbst dieses Angebot im Gegenzug zu Reformen anzunehmen) und was kommt dann? GR will ja keine Reformen also wieder auf ein Neues? Geld versacken und dann wieder Schuldenschnitt?

- Man erhofft doch tatsächlch eine Politikänderung wenn der IWF Personalkarusell spiele. Selten so viel Wunschdenken, um es nicht beleidigend auszudrücken, gehört und gelesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sb111111joe 07.07.2015, 13:23
116.

Zitat von otto_iii
Vor dem Aufkommen der Nationalstaaten musste ein Fürst/Souverän, der sich Geld leihen wollte, Eigentum verpfänden (Burgen, Städte). Konnte er dann nicht zurückzahlen, wechselte das Pfand den Besitzer. Kreditvergabe unter Privaten läuft nach wie vor so (Grundschuld nicht bezahlt -> Haus wird.....
Genau so ist es. Die Griechen müssen unabhängig von der abzuschaffenden oder zu modifizierenden Fehlkonstruktion EURO endlich mal ihr Vermögen einbringen bei der Schuldenbegleichung. Sie sind einfach nur zahlungsunwillig !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roby 07.07.2015, 13:23
117. Schuldenschnitt.....

Wer, wie viele Politker und Foristen, den Grexit fordert, der fordert gleichzeitig eine 100%-Schuldenschnitt. Denn der Grexit ist Folge einer Insolvent und somit völlige Zahlungsunfähigkeit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freespeech1 07.07.2015, 13:25
118. Fehler werden vermutlich fortgesetzt

Zitat von Spiegelleserin57
ist ein Volksentschied der respektiert wird, das ist auch richtig wenn man demokratische Grundregeln anwendet. ... Der Fehler war: man hätte sich VOR der Vergabe von Krediten über die realen Verhältnisse in dem Land genau informieren müssen und die Bonität prüfen müssen wie man es bei Privatleuten auch macht.
Nur wenn verschiedene Staaten verhandeln und die Wähler in den einzelnen Staaten haben völlig konträre Aufträge für die Politiker, dann kann es keine Verhandlungen geben, weil ein Ergebnis einfach unmöglich ist. Schließlich ist nicht nur der Volkswille in GR zu beachten.

Ich denke, dass man auch vor Vergabe der Kredite die Probleme kannte. Aber hätte man keine Kredite gewährt, dann wären wir schon 2010 dort, wo wir jetzt sind. Man hat sich Zeit gekauft und den Zusammenbruch hinausgeschoben. Wer heute für neue Hilfsprogramme oder Schuldenschnitte votiert, der betreibt die gleiche Konkursverschleppung. Es werden die gleichen Fehler gemacht. Die realen Verhältnisse werden ignoriert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasSchweiz 07.07.2015, 13:26
119.

Beim IWF haben die USA das Sagen, und ob die wirklich meinen, was sie sagen wenn sie sich "offiziell" zu Griechenland äussern, oder ob sie nicht insgeheim ein Interesse an einer Schwächung des Euros und der EU haben, damit ihre Stellung als Weltführer und des $ als Leitwährung damit zementiert wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 31