Forum: Wirtschaft
Griechische Forderung nach Entschädigung: Der Bankraub der Nazis
REUTERS

In Athen kursieren Gedankenspiele, deutsche Schulden aus dem Jahr 1942 zurückzufordern. Doch nicht nur in Griechenland, überall in Europa haben die Finanzexperten der Nazis mit perfiden Methoden besetzte Staaten ausgeplündert.

Seite 30 von 30
Dr.Watson 02.02.2015, 14:23
290. Och Joh!

Zitat von Malshandir
Also wenn man Glaeubiger gleichbehandelt, dann muss man anders rechnen. Mit der Waehrungsreform nach dem 2.WK wurde die Reichsmark 1:10 umgetauscht. So werden aus den 476 Mio RM 47,6 Mio DM, das sind nun 24,3 Mio Euro. Wenn wir aber so rechnen, dann kommen wir mal zu den Kosten, die der Betrug Griechenland uns gekostet hat, damit die in den Euro kommen.
Wie bereits erwähnt: finanzielle Verpflichtungen des Deutschen Reiches wurden bei der Währungsumstellung, seitens der westdeutschen Besatzungsmächte, deren westdeutschen Adlaten und der durch diese beschlossenen Gesetze ausgeschlossen und sind 1:1 in die Verpflichtung Deutschlands übergegangen - allerdings ohne das die Ostdeutschen hier jemals zugestimmt haben.

476 Mio RM Darlehensschulden sind 476 DM Darlehensschulden - und garantiert absolut keine Reparationsschulden, die irgendwelche Kleingeister in diesem Zusammenhang konstruieren wollen.
Das ist so und da beißt die Maus keinen Faden ab!
Strittig ist vermutlich einzig und allein die Verzinsung - und da haben sich auch die bisherigen Bundesregierungen, auch nach der "Wende", sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Dieses Thema ist abschließend zu klären und ein eindeutiger Schlußstrich zu ziehen. Ich habe keinen Bock, das selbst meine Enkel oder gar deren Enkel, mit Nachkriegsverpflichtungen meiner Großeltern immer wieder in Dumpfbackenmanier konfrontiert werden!

Beitrag melden
gegenstrahler 02.02.2015, 14:29
291. Und die Ihre,

Zitat von karl-felix
Die Zahl der Selbstmorde in Griechenland steigt nicht grundlos so rasant an. Ihre Unersättlichkeit ist da direkt mitbeteiligt.
der Sie nach eigenem bekunden mit einem allradgetriebenen Fahrzeug mit Allwetterreifen durch die Lande brausen.

Beitrag melden
karl-felix 02.02.2015, 14:32
292. Nein

Ohne unsere Hilfe ginge es den Griechen deutlich besser.
Seitdem wir helfen ist die Staatsschuld dank unserer Hilfe um über 100 Milliarden gestiegen, die Quote der Staatsverschuldung von 120% auf über 180% des BIP emporgeschnellt.
Hunderttausend Kleinbetriebe gingen zugrunde, 100.000
tausende von Arbeitsplätzen gingen verloren, 55% der Jugendlichen sind arbeitslos, 1 Drittel der Griechen sind nicht mehr krankenversichert, die Säuglingssterblichkeit und die Selbstmorde steigen rasant an, Griechenland ist nicht mehr in der Lage die Kredite zurückzuzahlen.

Ohne unsere Hilfe wäre das so nicht passiert. Denn Griechenland ist kein armes Land und kann z.Zt. mit seinen Staatseinnahmen die Staatsausgaben locker decken, wenn wir und unsere Hilfe nicht wären in Form von U-Booten, Zerstörern,Leopard-Panzern und allem was in der Rüstung fein und teuer ist. Und so fliessen die Milliarden des Hilfsprogramms, ich denke das meinen Sie wenn Sie sagen Sie hätten genug gezahlt, eben nicht nach Griechenland sondern direkt auf die Konten der deutschen Banken und der deutschen Rüstungsindustrie und die griechischen Menschen lernen hungern.

Es ehrt Sie, dass Sie das wütend macht.

Wollen wir hoffen, dass Tsipras dem Spuk ein Ende bereitet und unsere korrupten Spiessgesellen vom Hof jagt Auch wenn Kauder und Merkel wüten..

Beitrag melden
RioTokio 02.02.2015, 14:34
293.

Zitat von karl-felix
hat das nicht das geringste mit einer Regierung zu tun, die 3 Tage im Amt ist.So etwas können Sie nur Analphabeten erzählen , die die Hose mit der Kneifzange zu machen. Unser Rüstungsexport nach Griechenland macht fast 13% aus, das sind Milliarden, die in die deutsche Rüstungsindustrie fliessen, zusätzlich......
Die Griechen haben nun mal Rüstung bestellt.
Machen Sie denen einen Vorwurf daraus.
Wie kommen Sie darauf, dass eine private deutsche Rüstungsfirma sich über den Sinn einer gr. Bestelltung Gedanken machen soll und nicht die Griechen selbst?
Sind die Deutschen Supermänner die alles wissen und bedenken müssen und selbst für Griechenland verantwortlich sind?

Die neue Regierung will die alten Zustände wieder herstellen, Beamte einstellen, Renten erhöhen etc...
Geld ist dafür nicht da.
Das will man sich im Ausland bei denen holen die Ihre Bevölkerung besteuert - im eigenen Land Steuern einzutreiben ist ja auch zu anstrengend...

Beitrag melden
Dr.Watson 02.02.2015, 14:36
294. Och Joh!

Zitat von harry362
Man kann, sollte Ihnen vielleich sogar diese Phantasiegelder bezahlen, aber anschliessend gleich als Schuldzahlung pfänden. Dann mindert sich eben das deutsch Forderungsvolumen gegenüber Griechenland um diese Summe. Es ist erschreckend erbärmlich auf ......
Auch das, was Sie hier ausdrücken, ist im Grunde völlig irrelevant.

Entscheidend ist, das die heutige Bundesregierung oder deren Nachfolger, gleich welcher Parteienzusammensetzung, es endlich schafft, die Nachkriegsverpflichtungen Deutschlands, eigegangen von den Besatzungsmächten und deren Adlaten, eindeutig und abschließend zu klären.
Ich wünsche, das die dubiose Nebelkerze Griechenlands stringent aufgegriffen wird und wir "Deutsche" endlich das permanente Mantra wenigstens des finanziell "Schuldigen" abschütteln - auch wenn wir jahrzehntelang "nur" als potenzielles Schlachtfeld des kommenden atomaren Krieges gehätschelt (West) bzw. planiert (Ost) wurden.

Klärt die finanziellen Verpflichtungen des Deutschen Reichs und des Nachfolgers eindeutig und abschließend - und gut ist es!
P.S. Frankreich hat niemals meinen hugenottischen Vorfahren auch nur einen Sou, für deren Vertreibung von Haus und Hof bezahlt - soll ich das nun auch samt Zinsen einfordern?

Beitrag melden
sporty.hk 02.02.2015, 14:42
295. Roulette

Zitat von rainerheinrich
haben die Griechen in der Vergangenheit ohne Druck eine korrupte Elite gewählt. Nun haben die Griechen eine Regierung gewählt die unser Fehlverhalten, Beihilfe zur Korruption, damit korrigieren wollen, dass sie unsere Dummheit nun bestrafen will. Sie sagt, wir, ich meine natürlich die EU, hätte nicht auf schwarz, sondern auf rot setzen müssen. Habe ich Sie richtig verstanden?
Die Griechen haben in der Vergangenheit Regierungen gewählt, welche die meißten Jobs im öffentlichen Dienst schaffen konnten und dafür sorgten, daß der scheinbar unbegrenzte Zugang zu den EU Fleischtöpfen offen blieb. Die verantwortlichen EU Politiker haben weniger am gepflegten Roulettetisch gespielt, als vielmehr russisch Roulette ohne eine einzige leere Patronenkammer im Revolver.

Beitrag melden
Seite 30 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!