Forum: Wirtschaft
Griechischer Premier Tsipras: "Wir haben einen Kampf gewonnen, aber nicht den Krieg"
AFP

Griechenlands Premier Tsipras erklärt seine Regierung zum Gewinner des Rettungspokers. Man habe einen "wichtigen Schritt" gemacht und verhindert, dass das Land erstickt werde.

Seite 1 von 37
KuGen 21.02.2015, 13:53
1. Krieg ?

Beweist diese Aussage nicht doch, dass die griechische Regierung durchgeknallt ist ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
John M 21.02.2015, 13:58
2. Griechenland hat bisher jeden Kampf gewonnen

Oder wann erhalten wir unser Geld zurück? Was vor allem die deutsche Politik hier liefert ist nur mehr peinlich und extrem teuer für den deutschen Bürger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Listkaefer 21.02.2015, 14:03
3. Unglaublich!

Tsipras ist immer noch im Wahlkampfmodus. Mit diesen Parolen ist das Vertrauen schon wieder weg, das der griechischen Regierung gestern von 18 EU-Ländern entgegengebracht worden ist. Die jetzt schon zweifelnden Abgeordneten im Bundestag können sich bestätigt sehen. Tsipras ist dazu fähig, alles wieder zu vermasseln. Und dann is over!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bauerbernd 21.02.2015, 14:05
4. Geht es darum, wer sich bei den Regierenden als Sieger fühlt

..... oder geht es darum, dass das griechische Volk wieder eine Zukunft hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2783632 21.02.2015, 14:05
5.

Sind die Griechen wirklich so blöd, ihrem Premier zu glauben, dass ein Kompromiss mit minimalen Zugeständnissen an Griechenland ein "Erfolg" sei?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubermeiermueller 21.02.2015, 14:07
6. Das Unangenehme an der Politik,.....

daß dort Typen und Charaktere, um nicht zu sagen Idioten, reüssieren, an die man privat keine drei Minuten an Zeit verschwenden würde. Ihre Zahl ist Legion.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_durden 21.02.2015, 14:07
7.

Zitat von John M
Oder wann erhalten wir unser Geld zurück? Was vor allem die deutsche Politik hier liefert ist nur mehr peinlich und extrem teuer für den deutschen Bürger.
In wie fern ist es extrem teuer für den deutschen Steuerzahler?

Sie wissen schon, dass die Zinssenkung der EZB unmittelbar mit dieser Krise, auch mit Griechenland zu tun hat und Deutschland schon heute durch Zinseinsparungen mehr gewonnen hat, als wir durch Griechenland verlieren können?

Klar, Griechenland hat ihr korruptes System selbst gebaut. Klar, Verträge sind einzuhalten.

Aber dieses Gerede vom Deutschen, der alles Bleche ist einfach nur noch frech.
Man kann sich bei dieser Finanzkrise nicht einfach den für die eigene Argumentation passenden Teil aussuchen und den Rest erwähnt man nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joki81 21.02.2015, 14:08
8.

Welcher Politiker stellt sich schon vor seine Wähler und verkündet, "gestern eine empfindliche Niederlage erlitten" zu haben? Niemand... Tsipras sieht sich nach einem Monat regieren bereits mit dem Rücken zur Wand, weil er dem Wahlpublikum Luftschlösser versprochen hat und die EU diese überraschenderweise nicht finanzieren will. Jetzt muss er eben erst mal seine Haut retten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
palatinado47 21.02.2015, 14:08
9. An ihren Taten sollt ihr sie erkennen

"Die Einigung von Brüssel öffne eine breite Tür für Reformen, wie die Bekämpfung der Steuerhinterziehung und der Korruption". Diese Möglichkeiten gab es schon vorher, aber auch diese Regierung hat in den letzten Wochen diesbezüglich noch nichts unternommen. Warum eigentlich? Was hindert/hinderte sie daran?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 37