Forum: Wirtschaft
Günstlinge, Affären, Interessenkonflikte: Trumps Skandal-Kabinett
REUTERS

US-Präsident Trump versprach, den Sumpf von Washington auszutrocknen. Doch sein Kabinett ist ein Schauplatz von Skandalen, Affären und Interessenkonflikten. Der jüngste Fall: Ministerin Elaine Chao.

Seite 2 von 9
l.augenstein 07.06.2019, 17:16
10. Das ist doch nicht überraschend!

Trump hat doch selbst seine halbe Familie in Regierungsposten befördert. Warum sollte er da bei Ministern plötzlich Skrupel bekommen? Vielleicht bekommt er sogar von jedem Geschäft Prozente:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 07.06.2019, 17:19
11. Integer

Eine sichere Alternative wären Studien- oder Ausbildungsabbrecher, die in keiner anderen Branche als in der Politik einen Job bekämen, deren Vorträge niemand hören will und bei denen sich wegen ihrer Unfähigkeit noch nicht einmal ein Bestechungsversuch lohnen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
astat 07.06.2019, 17:19
12.

Zitat von cruiserxl
...deren Kids bei genau dem Beratungsunternehmen arbeiten das im großen Stil Aufträge von der Bundeswehr zugeschanzt bekommen haben. Ach es ist so schön auf andere zu zeigen und eigentlich kleinen deut besser zu sein...ich liebe diese Welt - moment ich muss kotzen
Also a) zeigt niemand irgendwo hin, hier hat nur der Spiegel berichtet und b) ist, das was Sie sagen, eine unbewiesene Behauptung. Meines Wissens ist da nichts "zugeschanzt" worden. Beweise? Wenn Sie welche haben, ab an die Staatsanwaltschaft. Dann wird das geklärt. Das ist der Unterschied zu den USA. Steht in dem Artikel auch drin. Mehr lesen, weniger kotzen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerAndereBarde 07.06.2019, 17:22
13. Au weia

Zitat von mariepirol
en Republikanern ist die Macht wichtiger, als die Peinlichkeit, mit einem Idioten die USA zu regieren. Da ändert kein weiterer Bericht mehr etwas. Lassen, diesen Menschen einfach igonieren. Und übrigens sieht es bei uns wenig besser aus, zuerst mal die Katastrophe Verkehrsministerium, seit Jahren eine null Nummer, nun kommt noch die Klöckner dazu, sie hat es geschafft, dass Tiertransporte als Plus bezeichnet werden, vermutlich hat sie noch nie Kälber aus Wassermangel an Metallstäben schlecken sehen, es gibt keinen Grund Schweine von heute auf morgen diese Qual der Kastriierung zu zumuten, das könnte man sofort beenden, von Glyphosat etc. ganz zu schweigen- diese Menschen in CDU und CSU bringen uns genauso in den Ruin, wie Herr Trump in USA. Da könnten wir doch endlich mal selbst mehr auf unser Land schauen und was da so katastrophal daneben läuft. Diese Groko muss weg und die CDU ganz sicher, die haben uns das Dilemma seit 15 Jahren nämlich eingebrockt- wer die noch wählt, hat einen Dachschaden!
Es gibt ja viel wirren Whataboutismus in diesen Foren, aber Ihr Beitrag macht mich sprachlos vor Staunen. Ist das stream-of-consciousness-Kunst oder kann das weg?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cat69 07.06.2019, 17:26
14. Zu Pfingsten noch ein wenig Trump Bashing

Gewöhnen sie sich mal so langsam an den Gedanken seiner Wiederwahl. In der kommenden Zeit will ich dann nichts weiter von Impeachment lesen und hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Allein-Unter-Welpen 07.06.2019, 17:34
15. Dann kan Biden aber auch nicht mehr kandidieren

dessen Sohn macht sehr interessante Geschaefte zu Obama-Zeiten in China und der Ukraine wo Papa Biden auch nicht nur mal interveniert hat sondern sich damit auch bruestete...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teflonhirn 07.06.2019, 17:41
16. welcher Sumpf

Zitat von mullertomas989
Das Problem haben wir in Deutschland mit den ganzen Nebentätigkeiten der Bundestagsabgeordneten, ähnlich ist es in Brüssel - und ähnlich auch in den USA. Wenn ein Politik diesen Sumpf wirkdlich trocken legen wollte, bräuchte es enorme Anstrengungen - und viele Mitstreiter!!
geben Sie den Namen ein Schreiben Sie campain und sie finden eine liste der Großspender mit Spendensumme.

Nicht wie die Nebentätigkeiten in Deutschland wo Klienten nicht genannt werden und der Parlamentspräsident die Öffentlichkeit ersetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 07.06.2019, 17:44
17.

Zitat von cruiserxl
Da kam mir sofort unserer Verteidigungsministerin in den Sinn deren Kids bei genau dem Beratungsunternehmen arbeiten das im großen Stil Aufträge von der Bundeswehr zugeschanzt bekommen haben. Ach es ist so schön auf andere zu zeigen und eigentlich kleinen deut besser zu sein...ich liebe diese Welt - moment ich muss kotzen
Ja. Man kann durchaus versehentlich einen fahren lassen und dann trotzdem noch Jemanden zeigen der sich gerade in die Hose gesch***en hat.
War Ihnen das neu? Kritisieren Sie nur Leute wenn Sie im Vergleich dazu absolut perfekt sind?

Ja, auch in Deutschland gibt es Probleme mit Korruption. Gibt es überall. Aber nicht ansatzweise in dieser Größenordnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inge-p.1 07.06.2019, 17:50
18.

Ich dachte schon, Trump wäre verschollen oder abgetreten, weil zwei, drei Tage nichts im Spiegel über ihn stand. Heute die Meldung "Günstlinge, Affären, Interessenkonflikte: Trumps Skandal-Kabinett".
Danke Spiegel, jetzt bin ich beruhigt. Trump lebt und Ihr habt Eure tägliche Klatschspalte.
Nebenbei: die Schlagzeile erinnert mich irgendwie auch an die Zustände im Bundesdeutschen Kabinett.
Oder an den Berliner Senat: Günstlinge, Affären, Intressenkonflikte, gepaart mit Unfähigkeit, Selbst Überschätzung und Bedeutungslosigkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carlitom 07.06.2019, 17:50
19.

Zitat von mullertomas989
Das Problem haben wir in Deutschland mit den ganzen Nebentätigkeiten der Bundestagsabgeordneten, ähnlich ist es in Brüssel - und ähnlich auch in den USA.
Nicht im geringsten vergleichbar. Wieviele Millionäre sitzen denn im Bundestag oder im Europaparlament? Fangen Sie mal an zu zählen und dann belegen Sie auch gleich, wie viele von den (vermutlich 0) Millionären ihre Karriere mit Geld befördert haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9