Forum: Wirtschaft
Gutachten zur CO2-Steuer: "Für die Autofahrer würde sich der Benzinpreis um 37 Cent e
Patrick Pleul / DPA

Ein neues Gutachten der Wirtschaftsweisen setzt die GroKo unter Druck. Die Forderung: CO2 braucht einen Preis. Aber den Streit um die Klimasteuer wollen die Ökonomen Christoph Schmidt und Ottmar Edenhofer nicht entscheiden.

Seite 26 von 69
denho 12.07.2019, 12:44
250.

Da bin ich ja mal gespannt wie ein Flitzebogen was mit den Geldern passiert.
Der Planet wird sich dadurch schnell erholen da bin ich sicher.
Ich bezahle die 14 Cent und fahre trotzdem soviel ich will und muss.

Beitrag melden
almeo 12.07.2019, 12:44
251.

Zitat von Remotesensing
37 Cent pro Liter in Deutschland retten das Klima? Kompletter Nonsense. Deutschland trägt gerade einmal 2% zum Klimawandel bei. Nur globale Lösungen die für Alle gelten, sind wirksam. [...]
Naja, am Ende muss halt einer anfangen. Hätte man so bei der Dampfmaschine oder dem Auto gedacht, würden wir heute noch auf Pferden reiten. Hat nicht Henry Ford damals gesagt, wenn er das gemacht hätte, was die Menschen sich gewünscht hätten, hätte er schneller Pferde züchten müssen? Es muss irgendwen geben der etwas ausprobiert, zur Marktreife bringt und möglichst damit Geld verdienen will. Deutschland als Hochtechnologiestandort MUSS Vorreiter in Sachen Klimawandel sein, denn wir haben weder die Fläche um in der Zukunft Agrarprodukte zu liefern, noch sind die Arbeitskräfte hier billig genug für billiges Plastikspielzeug und Klamotten für den Weltmarkt. Diese Idee dass Deutschland das Klima rettet ist völlig am Thema vorbei: Deutschland muss die Technologie und Vorreiterolle übernehmen, zeigen dass das geht und dann die Technik möglichst in die Schwellenländer weiterverkaufen, damit dann z.B. China das im großen Stil einfach nur aufziehen muss.

Beitrag melden
fluxus08 12.07.2019, 12:45
252. Am Ende des Tages

wird der Bürger im Hochsteuerland Deutschland noch mehr belastet, nehmen die Unternehmen ob immer neuer Belastungen und Vorgaben Reißaus, um ihre Produktion mit weniger Auflagen und Kosten in Asien aufzubauen...........und 8, 9, 10 oder 11 Milliarden Menschen weltweit sorgen für alle möglichen Emissionen und Umweltzerstörungen, bei denen sich Deutschland nur noch wie ein Mäusedreck ausnimmt.
Und das alles nur weil wir meinen, mit unserem 2%-Anteil an weltweiten CO2-Emissionen (in Relation stark fallend) die Welt retten zu können?

Lächerlich!

Beitrag melden
almeo 12.07.2019, 12:46
253.

Zitat von astistia
[...]Ein Vorteil hat der höhere Spritpreis. Die Autobahnen werden leerer und ich kann meinen Porsche auf meinen Dienstreisen wieder öfters die Sporen geben :)
Sie müssen entweder sehr stolz auf Ihren Porsche sein oder sonst nur wenig haben, wenn man ihre Kommentare durchsieht und merkt, wie oft sie diesen Spruch in verschiedensten Diskussionen schon so gebracht haben...

Beitrag melden
pförtner 12.07.2019, 12:47
254. Klimasteuer

Anstatt den Bürger mit einer Klimasteuer zu belasten, solte die Regierung erst einmal die Osterfeuer sowie die Silvesterknallerei verbieten! Hierdurch wird erheblich Dreck in die Luft geblasen.

Beitrag melden
Ex-Mitarbeiter 12.07.2019, 12:47
255. Ökosteuer 1999 Reloaded

Wo ist eigentlich das ganze Geld der Ökosteuer von 1999 hin? Damals wurde in mehreren Schritten auf Gas, Strom und Sprit ganz schön drauf geschlagen. Soweit ich mich erinnere 15Ct/Liter Sprit. und was hat es gebracht?! Nix! Alter Wein in neuen Schläuchen. Schade das es nicht mal ein modernes Konzept gibt, das einem nicht immer nur ärmer macht.

Beitrag melden
astistia 12.07.2019, 12:49
256. Die ..

Zitat von competa1
..Frankreich macht gerade das Fliegen teurer!
haben ja auch den TGV für den Inlandsverkehr. Von Berlin nach Stuttgart kann man nur fliegen, wenn man nicht 2-3 Arbeitstage verlieren will.

Beitrag melden
lafindl 12.07.2019, 12:49
257.

Zitat von jim_rewop
Dumme, einfallslose und strategiearme Idee. Jetzt wird für fast alle das Wohnen (Heizkosten) und das Arbeiten (bzw. der Arbeitsweg) noch teurer. Großartig! Mir stellt es sich das Konzept so dar, dass die viel zitierte Mittelschicht am Ende die größte Last tragen wird. Danke.
Und wo bleibt ihr Gegenentwurf? Einfach nichts tun? Meckern ist einfach.

Beitrag melden
manicmecanic 12.07.2019, 12:49
258. @234 syracusa 1 Einfamilienhaus hat 8 KW Heizung ?

Der von Ihnen auf Ihre typische Art gerüffelte Kommentator mag falsch liegen,aber Sie liegen auch daneben mit dem typischen Einfamilienhaus das nur 8 KW Heizung nötig hätte.Egal in welches neuere Haus ich die letzte Zeit geguckt habe,da waren die Heizungen immer deutlich größer als 8 KW.Und die wurden alle von anerkannten offiziellen Meisterbetrieben geplant und eingebaut.

Beitrag melden
kritischobjektiv 12.07.2019, 12:49
259. Keine vernünftige

Vorschläge werden hier genannt um das CO2 Problem zu lösen. Nur Zwang und Enteignung. Laut ADAC kostet der eFuel (H2 aus Wasser, CO2 aus der Luft) doppelt so viel wie konventionelle Kaäraftsoffe in der Herstellung. Heute werden Kraftsoffe mit ca.70% versteuert. Vorschlag: CO2 neutrale efuel einführen, die steuern senken. Preise bleiben neutral und Emmisionen sinken. Eine Win Win Situation. Das wäre aber viel zu einfach. Enteignung macht da mehr Spass ;-)

Beitrag melden
Seite 26 von 69
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!