Forum: Wirtschaft
Gutachten zur CO2-Steuer: "Für die Autofahrer würde sich der Benzinpreis um 37 Cent e
Patrick Pleul / DPA

Ein neues Gutachten der Wirtschaftsweisen setzt die GroKo unter Druck. Die Forderung: CO2 braucht einen Preis. Aber den Streit um die Klimasteuer wollen die Ökonomen Christoph Schmidt und Ottmar Edenhofer nicht entscheiden.

Seite 4 von 69
vingativa 12.07.2019, 11:00
30. Zeitgemäß?

Ich habe nach der ersten Frage aufgehört weiterzulesen. Ein “journalistisches” Medium welches im Jahre 2019 ernsthaft bei diesem Thema “Wollen Sie den Deutschen das Autofahren verleiden?” stellt ist nicht ernst zu nehmen noch ist es an einer seriösen Debatte interessiert.

Beitrag melden
blabla55 12.07.2019, 11:01
31.

Für sowas ist keine Zeit mehr,wir brauchen Sofortmaßnahmen,Autofreie Tage,Innenstädte Autofrei.Plastikverbot soweit wie möglich.

Beitrag melden
erzengel1987 12.07.2019, 11:02
32. CO2 reduzieren ist gut

Nur ich gehöre zu den Menschen die keine Alternative zum Auto haben. Ich fahre täglich 80 km und habe keine Alternative zum Auto. Das heißt ein Benzinpreis von 2 Euro würde mich sehr treffen.

Vor allem ich kann nicht auf einmal weniger Auto fahren... ich muss jede Woche einmal tanken.

Da kann man sich wirklich überlegen, ob Harz IV nicht eine bessere alternative wäre. Wohnung wird bezahlt ich hab keine Ausgaben mehr und kann glücklich leben...
hab am Ende sogar noch mehr...

Also die Abgabenlast in Deutschland ist für den normalen Bürger schon enorm!

Macht den ÖPNV kostenlos und besser, dann wird es auch mit der CO2 reduktion.
Führt Tempo 30 Innerorts, 70 Außerorts und 130 auf Autobahnen ein wird ebenfalls ein Plus bringen.
Meinetwegen führt eine Europäische Autobahnmaut ein.

Nur Benzin, solange keine Alternative dazu vorhanden ist, sollte möglichst billig bleiben.

Beitrag melden
Thilo_Knows 12.07.2019, 11:02
33. Hauptproblem: Fehlendes Vertrauen in den Staat

Es ließe sich sich bestimmt eine Lösung finden, bei der die Melkkühe Mittelschicht und Autofahrer von noch höheren Kosten verschont bleiben. Aber wer soll das glauben? Wenn der Staat Befristung, Zweckgebundenheit oder gar Rückerstattung verspricht, ist Misstrauen angebracht. Die Erfahrung zeigt, dass einmal eingeführte Abgaben kaum wieder abgeschafft oder gar kompensiert werden. Der Soli ist ein Paradebeispiel für diese Praxis. Fakt ist: Ich glaube den Politikern einfach nicht, wenn sie mir erzählen wollen, dass wir als Familie mit Eigenheim und als Pendler unterm Strich nicht erheblich draufzahlen werden.

Beitrag melden
tmmk 12.07.2019, 11:03
34. Europäischer Austausch nur noch für Eliten?

Wer Reisen teuer macht hilft zwar dem Klima aber man sollte nicht vergessen dass dann Reisen für viele Menschen teuer wird. Immerhin werden dadurch Freundschaften zu Menschen in unseren Nachbarländern geknüpft und selbst wer einfach nur in Griechenland im Urlaub ist beginnt die Menschen und das Land besser zu verstehen. Wer möchte dass Europa zusammenwächst und der Nationalismus zurückgedrängt wird müsste das Reisen zumindest innerhalb Europas günstiger und nicht teurer machen. Aus umweltpolitischer Sicht sicher richtig die Preise anzuheben aber gesellschaftspolitisch aus meiner Sicht ein falscher Weg!!!

Beitrag melden
ein-berliner 12.07.2019, 11:03
35. Typisch

Hauptsache Kasse machen, die CO2-Steuer vermindert nichts, nur das Einkommen der Wenigverdienern. Die Leistungsträger werden natürlich weiter ihre Abschreibungsmöglichkeiten behalten, siehe Dienstwagen usw.
Die Geldschneiderei wird den Ausstoß von klimaschädlichen Bestandteilen nicht ändern, keine Gasheizung wird plötzlich klimaneutral.

Beitrag melden
enforca 12.07.2019, 11:03
36. Mal wieder nur viel zu kurz gedacht....

Zitat von memnoch
...wenn die Kosten für Transport und Dienstleistung in der Logistik steigen. Nicht verständlich ist die Aussage, dass Geringverdiener weniger Auto fahren... Klar, wenn man in einer Großstadt wohnt und die Augen verschließt, dann mag das richtig sein. Aber auf dem Land hat mein oft keine Alternative zum Idividualverkehr. Mal wieder nur viel zu kurz gedacht....
Wie wär´s damit, wenn man einfach mal Busse öfter fahren lässt? Das ließe sich doch relativ einfach bewerkstelligen.

Beitrag melden
jeby 12.07.2019, 11:03
37.

Die Realität sieht aber so aus, dass wenn der deutsche Staat an einer Stelle die Steuern extrem erhöht, er sie an einer anderen Stelle trotzdem nicht senken wird. Er mag es nun einmal, mehr Geld einzunehmen.

Außerdem wird so ein extrem teures Benzin zum Tanktourismus führen. Jeder, der nicht wer weiß wie weit von einer Grenze entfernt wohnt, wird im Ausland tanken. Da sollte es billiger sein.

Beitrag melden
smartphone 12.07.2019, 11:04
38. So langsam....

....kommen wir mal in die Nähe der Wahrheit ... also 37 Ct auf den Basispreis des Sprit der ja noch mit 19% MwSt zusätzlich belastet ---also der Sprit dann irgendwo um 1,90 Euro/l landen wird.... Nice. Wird dann die Pendlerpauschale auf auf Landtagsabgeordnetenniveau ( 530ct/km) erhöht. Dann die Sache mit den Hausheizungen.... Man tut gerade so , als wenn ein Hausbesitzer "Kohle ohne Ende" hat-- der Immobilienwert ist Buchgeld-also NICHT flüssig aufm Konto -und wichtig. solche Vermögen interessieren bzgl eines Bankkredits den Bankster nicht ( sie bekommen ggfs Ihren Dispokredit erweitert) . Und eine neue Heizung - wie lange hält die 5 Jahre bis teure Bauteil defekt ??? ein zB normaler Gaseinzelofen hält locker 30-50 Jahre und die Wärme wird vor Ort produziert und keine Verlust über Wasserkreisläufe etc .... (davon spricht man nie ) . JEDE modernisierung schlägt zwangsläufig auf die Miete durch....Man meckert btw gerne über den Vermieter, aber real sind die Löhne astronomisch niedrig....

Beitrag melden
ayberger 12.07.2019, 11:04
39. Man benötigt eben mehr Geld

für die Flüchtlings- und Asylaufnahme, lt. DIW um 50 Mrd. p.- a. - noch Fragen bitte? Dieses Thema wird gern im Mainstream ausgeblendet ...


- - - - - Ihre Zahlen sind einigermaßen übertrieben: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Schlaglichter/Fluechtlingshilfe/18-10-19-asylbedingte-belastungen.html;jsessionid=DD0C623EFF96BD89B81A2B E35F1957E9 ; damit ist dieser Offtopicstrang hier auch beendet. MfG Redaktion Forum

Beitrag melden
Seite 4 von 69
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!