Forum: Wirtschaft
Handel: Trump will Strafzölle gegen Türkei verdoppeln
AFP

US-Präsident Donald Trump will die Strafzölle gegen die Türkei deutlich erhöhen. Die Abgaben auf Aluminium und Stahl sollen auf 20 und 50 Prozent angehoben werden.

Seite 20 von 21
markus_wienken 11.08.2018, 23:52
190.

Zitat von Phoenix aus der Asche
Die Merkel lässt sich durch Erdogan erpressen. Wenn eine deutsche Bundeskanzlerin sich erpressbar gemacht hat und sich erpressen lässt, gehört sie lebenslänglich weggesperrt. Trump poltert sehr erfolgreich und ist kein Arschkriecher und wird den Erdogan klein machen. Die wirtschaftliche Weltmacht USA wird die Türkei in seine Einzelteile zerlegen und das war es dann auf viele Jahre für die Türkei. Gut so !
Nicht "die Merkel" sondern die EU ist durch die Türkei erpressbar. Sichert Erdogan sene Grenzen nicht mehr, werden kurz- bis mittelfristig vermutlich 1-3+x Millionen weitere Flüchtlinge über die Ägäis versuchen nach Europa zu kommen...und nein, die Ägäis kann man nicht sichern oder abschotten.
In Sachen Türkei kann Trump es sich leisten zu poltern, sein Land wäre von einem Zusammenbruch der Türkei und den darausresultierenden Folgen nicht oder nur wenig betroffen.
Europa hingegend wäre von einem wirtschaftlich und politisch instabilen oder gar in Einzelteile zerlegte Türkei primär betroffen, dann kämen auch noch türkische Flüchtlinge hinzu.
Das kann in der EU niemand wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wiseguyno1 11.08.2018, 01:20
191. Politisch Vollretardierte auf beiden Seiten

Ein von der Hybris geküsster Pöbel-Präsident will also beim Streit "Wer hat hier den größten ... Ähem ... Betonschädel die 'Strafzölle gegen einen anderen ebenso narzisstischen Pöbel-Prasidenten "verdoppeln"!
Motto: "Bäh ... Immer zwei mehr wie du, du doofer Doofkopp! SO!!"

Wenn man meint, das Politniveau hätte bisher bei diesem "Beef" (hier: Austauch von "Polit-Geiseln") zwischen den Beiden den Level für "intellektuell herausgeforderte Vorpubertäre mit Basecap und Hängehose" längst unterschritten ... Zack, legen Sie sich die Stange für den Niveaulimbo noch weiter runter auf die "mein allererster Tag im Kindergarten"-Höhe ... und dann aber so lange, "bis einer weint"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wanniii 11.08.2018, 02:20
192.

Turkey ist der 9. größte Stahlexporteur der Welt (im Jahr 2017 incl. September), Turkey exportierte in diesem Zeitraum 12 million Tonnen Stahl. Von seinen 10 größten Handelspartnern kaufen die USA mit 13% am meisten, gefolgt von Israel mit 7%. Die Türkei exportierte den größten Teil von Flachprodukten aus Stahl in die USA, 19% oder 583.000 Tonnen. (Quelle Stahl Export Report Q3, 2017).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wanniii 11.08.2018, 02:40
193. Back to the Cold War!

Zitat von keith500.com
Germans are so hellbent on seeing the U.S. harmed that they'll go against their own best interests trying to do so. But until they understand that they can't dictate foreign policy for the United States, this problem of lack of understanding will continue. The E.U. is about appeasing other countries while the U.S. is not, never has been, and never will be. It may do some things of this nature to a limited extent but never to a large extent....So you guys can continue to cry about Iran, Yemen, Turkey, Russia, China vs. U.S.A. because you're all afraid of conflict with those countries, but won't hesitate to try and tell the U.S. what it should, and must do....you guys will never get it!!!
"seeing the U.S. harmed" You can cry this sentence or just think about 'free markets', 'free competition', 'quality', 'technology' etc. The US policies are 'sledgehammer approaches' not smart diplomacy dishonoring agreements and the history which led to them. The EU is not a colony of the US but a Union of Independent States...So you have to 'deal' with other countries also out of respect...
"Dictate Foreign Policy" is exactly what the the current Trump administration does with the EU. But, as mentioned, the EU is independent.
"appeasing other countries": appeasing according to the dictionary: "to bring to a state of peace, quiet, ease, calm, or contentment; pacify; soothe". Did you fight in Iraq, Afghanistan etc.? Do you understand 'war'. Many people understand and therefore stay away from it as long as they can and rather talk and negotiate than twitting.
"because you're all afraid of conflict" Do you understand the achievement of the European Union? Enemies of 2 world wars agreed to a single market, single currency, single laws and that's nothing? And, like the Berlin Wall, there was not even one shot fired!
Unfortunately you seem to be a small minded militant who longs for the next Cold War. But there are others who want to co-exist, share and deal rather than throwing grenades at each other. Or, as my German mother said, there are different ways to the one goal: peace!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AlBundee 11.08.2018, 05:59
194. @keith500.com, 186

The United Nations annual budget of 2500M USD is used to protect security of mankind. Coincidentally the Secret Service has the same annual budget, but only serves to protect a kind of man. Desproportionate as this is, it doesn't keep your president from claiming, that the UN is "wasteful" and "inefficient", which makes sense though, since it was founded 1945 as an international coordination forum to keep powerful individuals from freaking out and endangering world peace, and as such is the natural enemy of your president. Previous US-Administrations, based on false evidence presented to this forum, bombed Irak troops into the backbone of the Islamic State and took down the principal enemy of Iran, which before had kept the military budget of this state bound to inner-arabic defense, which is now available for nuclear adventures. The current US-Administration has left the Kurds, who fought alongside US-Troops to clean up the IS disaster, object to Turkish and Russian bombing by an unprecedented drawback from Syria, timed with evidence of Russian intervention in the US-Elections. While every employee of US public companies annually has to sign business conduct guidelines, that prohibit mixing family with business interests to ensure separation of concerns, your president has his tribe running the White House, and promotes his wife's company on its web site. His son-in-law, Jared Kushner and ironically member of the Democratic Party which lost the US-Elections, this week has announced the US-Plan to withdraw refugee status and monetary funds from the Palestine People, which is kept by Israel under Getto conditions comparable to Warsaw 1945, which is why in this eternal wound of international peace currently schools are closing down and mutual attacks are escalating. The Klu-Klux-Klan is gaining power in the US, the free press is no longer accepted by your president in a country which was once the cradle of investigative journalism, he communicates about 500 lies a day, is racist, has made his practice of sexual harassment of women his personal slogan, erects psychologic, economic and concrete walls against neighbouring countries, former partners, allies and between ethnic collectives in the US and accelerates seccionist movements like in California. If somebody is hellbound to bring harm to the American people, it is the current US-Administration, a view shared by a growing percentage of Americans and peoples around the world, by the way. I'm painfully aware, or "get it" as you say, that the EU is totally unable to influence on your president's foreign policy. Even the US Intelligence community has difficulties doing that, and recently urged the president to publically deny and contradict his public announcements in Russia to repair damage of US-Interests. To name blindly following this President "the best interest of the EU" is an opinion you are entitled to in a free country like Germany. But I don't quite "get", what drives you to call Germans and Europeans "shallow" and "appeasers" in English in a German News Magazine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stadtmusikant123 11.08.2018, 07:58
195. xxx

Zitat von ex_berliner
Darum geht es dem Trump ganz und gar nicht. Was Demokratie und Rechtstaatlichkeit angeht ist Trump derzeit dabei beides nach besten Kraeften selbst hier in den USA zu demontieren. Menschenrechte? Also bitte, ich dachte hier werden serioese Diskussionen gefuehrt.
Und wie konkret baut Trump Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in den USA ab?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gammoncrack 11.08.2018, 08:49
196. Ganz so schlimm wie in der Türkei ist es sicherlich nicht,

Zitat von stadtmusikant123
Und wie konkret baut Trump Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in den USA ab?
aber allein der Eingriff in die Einwanderungspolitik, die letztlich höchstrichterlich in den USA als Verstoß gegen geltendes Recht festgestellt wurden, bestätigt doch den Abbau der Rechtsstaatlichkeit.

Auch hier hat sich DT nicht an die gesetzlichen Bestimmungen gehalten:

https://www.sueddeutsche.de/politik/einwanderung-trump-unterzeichnet-dekret-zum-stopp-der-familientrennungen-1.4025356

So falsch liegt der Forist ganz sicher nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stadtmusikant123 11.08.2018, 09:33
197. xxx

Zitat von gammoncrack
aber allein der Eingriff in die Einwanderungspolitik, die letztlich höchstrichterlich in den USA als Verstoß gegen geltendes Recht festgestellt wurden, bestätigt doch den Abbau der Rechtsstaatlichkeit. Auch hier hat sich DT nicht an die gesetzlichen Bestimmungen gehalten: https://www.sueddeutsche.de/politik/einwanderung-trump-unterzeichnet-dekret-zum-stopp-der-familientrennungen-1.4025356 So falsch liegt der Forist ganz sicher nicht!
Die höchstrichterlichen Entscheidungen stehen da alle noch aus.

Von daher würde ich das man als voreilige Einschätzung abtun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stadtmusikant123 11.08.2018, 09:39
198. xxx

Zitat von gammoncrack
aber allein der Eingriff in die Einwanderungspolitik, die letztlich höchstrichterlich in den USA als Verstoß gegen geltendes Recht festgestellt wurden, bestätigt doch den Abbau der Rechtsstaatlichkeit. Auch hier hat sich DT nicht an die gesetzlichen Bestimmungen gehalten: https://www.sueddeutsche.de/politik/einwanderung-trump-unterzeichnet-dekret-zum-stopp-der-familientrennungen-1.4025356 So falsch liegt der Forist ganz sicher nicht!
Familientrennung.

Ist wohl eher ein Popanz.

Platzmangel. Kinder im Knast??

Die kritisierte Praxis beruhte ja nicht auf Anweisung oder Gesetz, sondern war gängige Praxis auf Grund von fehlenden passenden Unterbringungen.

So anders oder gar komfortabel ist die Unterbringung mit Kindern in DE auch nicht.

Davon Demokratieabbau und Abbau von Rechtsstaatlichkeit abzuleiten ist wohl etwas arg populistisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 11.08.2018, 10:06
199.

Zitat von pavel1100
Die Hand soll mir abfallen wenn ich in Erdos Autokratenstaat Urlaub machen sollte. Dort sitzen immer noch deutsche Geiseln im Gefängnis. Ich bleibe lieber unter Freunden, die mich nicht verachten weil ich kein Muslim bin oder mich mit unsinnigen Nazivergleichen beleidigen.
Als Urlauber/Ausläünder ohne türlischen Paß und ohne politische Ambitionen ist die Türkei weiterhin ein sicheres Reiseland.
Angefeindet wird man meines Wissens in der Türkei von den Bürgern selbst auch nicht als Nichtmoslem...zumindest ist mir dergleichen noch nicht zugetragen worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 20 von 21