Forum: Wirtschaft
Handelsbeziehungen: USA bereitet den Weg für das Big Business auf Kuba
REUTERS

Die USA wollen die Wirtschaftssanktionen gegen Kuba weiter lockern. Die Regierung in Washington hat Medienberichten zufolge jetzt den finalen Entwurf für die neuen Regeln aufgestellt.

Seite 1 von 5
sag-geschwind 18.09.2015, 08:12
1. Welche Regeln ...

... hat Kuba getroffen? Wird es sich seine wirtschaftlichen Möglichkeiten durch den ungebremsten Import internationaler Billigprodukte zerstören lassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xl4723 18.09.2015, 08:20
2. Möge der Ausverkauf...

..Kubas beginnen! Leider werden die großen Verlierer dieser "Annäherung" die Kubaner sein und das werde ich schon jetzt bedauern. Die Amis werden Kuba überrennen und die eigene Wirtschaft wird bald am Boden sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 18.09.2015, 08:25
3. Jedenfalls scheinen die Demokraten mit Obama fortschrittlicher zu sein

Als es der alte Zopf der Republikaner je sein wird.
Oder war es der zornige, sture Fidel Castro, der am alten Kommunistenkram festhielt.
Wenn auch die Politik von Obama nicht erfolgreich erscheint, wenn man die Kiste mit der Ukraine sieht, macht er nicht die Fehler der kriegslüsternen Republikaner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angelprofi87 18.09.2015, 08:25
4.

Das ist der Untergang von Kuba......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
an-i 18.09.2015, 08:26
5.

...in der Wirtschaft nennt man das "feindliche Übernahme". Die Kubaner werden sich noch wundern wenn das weltweit beste Hurikan Vorwarnsystem und die beste medizinische Versorgung privatisiert werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sir.viver 18.09.2015, 08:28
6. 1st Mc D?

na dann wird es ja bald den ersten Mc D in Havanna geben. Ich erwarte aehnliche km-lange Schlangen wie damals in Moskau

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steve_burnside 18.09.2015, 08:33
7. Oje....

Bin ja gespannt wann in Havanna der erste McDonalds aufmacht. Ich bin froh dass ich das Land letztes Jahr noch so erlebt hab wie es bald nicht mehr sein wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 18.09.2015, 08:37
8. Big Business auf USAmerikanisch

Wahrscheinlich ziehen die USA mit Kuba die gleiche Nummer ab wie mit dem Iran: Erst der EU verbieten, mit diesen Ländern nennenswerten Handel zu betreiben, anschließend das Land aushungern lassen und dann reingehen, um den Markt klarzumachen, während die EU erstmal weiter nicht handeln darf. Wenn die Filetstücke des Marktes fest in US-amerikanischer Hand sind, werden die Reste dem Rest der Welt zum Fraß vorgeworfen. DAS verstehen die USA unter "Big Business".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomymind 18.09.2015, 08:40
9.

Good bye Kuba.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5