Forum: Wirtschaft
Handelsstreit: Trump-Delegation verlässt Peking ohne Lösung
REUTERS

Auch nach dem Besuch einer Delegation um US-Finanzminister Mnuchin in Peking schwelt der Handelskonflikt weiter. In einigen Punkten soll China den Amerikanern allerdings entgegengekommen sein.

klaus64 04.05.2018, 16:29
1. Eine unverständliche Diskussion

Es ist wenig verständlich, dass sich die USA Regierung über Handelsüberschuss anderer Länder gegenüber der USA aufregt. Die Lösung liegt doch nur in den USA selbst.
Wen die USA mehr weltmarktfähige Produkte anbieten können, wird ein Ausgleich zu erreichen sein. Andere Länder zu geringeren Lieferungen zwingen zu wollen ist doch wohl ein völlig falscher Weg und wird die USA Wirtschaft und ihre Produkte nicht weltmarktfähiger machen.
Mir ist aus langer Handelstätigkeit in China bekannt, dass chinesische Überseecontainer mit chinesischen Waren nach USA gehen und mit amerikanischer Altpappe zurückkommen, weil sonst der Containerverkehr nicht aufrechtzuhalten war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
takvor 04.05.2018, 17:22
2. Geldimport

Laut meines Wissens beim Geldimport wie nach den letzten Steuervergünstigungen für US-Unternehmen, die Geld vom Ausland in die USA transferieren, sinkt der Handelsüberschuss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laberbacke08/15 04.05.2018, 18:58
3.

@Klaus, so habe ich auch gedacht aber China subventioniert halt auch viel Industrie und gibt denen damit einen Vorteil. Wobei das in den USA in manchen Bereichen (Flugzeugbau) wohl ähnlich ist. Insgesamt zeigt sich hier aber durchaus, dass sich das Gewicht hier nach China verschoben hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren