Forum: Wirtschaft
Handy-Krise: Samsung-Gewinn bricht um die Hälfte ein
AFP

Lange dominierte Samsung das weltweite Handygeschäft, doch nun gerät der südkoreanische Hersteller immer stärker unter Druck. Im dritten Quartal ist der Gewinn um 49 Prozent eingebrochen. Die neue Konkurrenz kommt aus China.

Seite 5 von 7
Labs-Kautz 30.10.2014, 09:55
40. Gewinne Gewinne Gewinne

btw. der Hamburger Winterdom fängt nächste Woche an! Man stelle sich vor dass dort Gewinne im Wert von über 3 Mrd Euronen erwirtschaftet werden. Verrückt oder? Wie dem auch sei... Ich bin zurück zu Nokia mit WP und das Lumia 920 von November 2012 hat auch noch das Update 8.1 erhalten. Samsung ist der Erfolg der Galaxyserie zu Kopf gestiegen. Sie behaupteten sogar mit diesem Android wie Apple zu sein. Ich hatte nie ein Apple und werde es wohl auch nie, weil zu teuer. Aber bereits die Unterschiede der Betriebssysteme sind nicht unwichtig. Vielleicht merken einige was es bedeutet Open Source zu benutzen und was an einem geschlossenen System wie iOS oder WP reizvoll ist. Samsung stellt gut verarbeitete Produkte her, das S3 habe ich und das S4 und S5 hatte ich einige male in der Hand. Aber irgendwie hat Samsung einen faden Beigeschmack erhalten im Laufe der Zeit. Der Markt bewegt sich so wie er es soll, und das ist auch gut so. Nicht mehr das Angebot regelt die Nachfrage, sondern die Nachfrage das Angebot. Ich erinnere mich gerne an die Schulzeit und Wirtschaftsleere, wo der Lehrer genau von bevorstehenden Ereignissen wie diesen redete und alle nur gähnten und gelangweilt mit dem Geodreieck in die Tische ritzten. Wir werden uns noch selbst überholen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalu1512 30.10.2014, 10:00
41. Und Google wird der nächste Gigant sein...

"Das hat keiner kommen sehen." wird man sagen. Egal wie mega-erfolgreich die Firma ist, der absolut überwiegende Teil der Einnahmen kommt aus der Desktopsuche.

3000 Leute hat Google kürzlich für research eingestellt, das zeugt von Panik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Here Fido 30.10.2014, 10:02
42. Ah - ha

Zitat von chk23
Und was unterscheidet ein chinesisches Produkt von einem Samsung Produkt? Die produzieren ebenfalls günstig in China und sind in der Vergangenheit auch schon so manches Mal durch unzumutbare Verhältnisse in ihren Produktionsstätten negativ aufgefallen.
Ah - ha. Ergo: Samsung = Chinesische Produkte = Apple

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moi1 30.10.2014, 10:02
43.

Zitat von chk23
Wie kommen Sie denn auf die Idee mit der "Apple Sekte"? (die existiert es übrigens schon lange nicht mehr ausserhalb der Wahrnehmung bestimmter Apple-Gegner). Alle iPhone Besitzer die ich kenne, behalten Ihr Gerät für mindestens 2 Jahre, viele auch über zwei Vertragsperioden hinweg also 4-5 Jahre.
So siehts aus - meine Kiste ist Uralt. Und wenn ich jetzt in Erwägung ziehen sollte (was keineswegs Sicher ist)
doch mal ein aktuelles Gerät zu erwerben hat das mitnichten was mit A.-Jünger zu tun. Sondern eher Bequemlichkeit die "alten" Apps weiterhin benutzen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 30.10.2014, 10:05
44. Handykult für Aufschneider

Diese Konzerne leben doch von dem "Mehr Schein als Sein" Kult in der Welt. Ich kenne so einen Hosensch....er, der noch nie in seinem Leben eigenes Geld verdient hat und jedesmal vor seinen Eltern auf den Knien liegt, ihm ja das neueste Smartphone einer bestimmten Marke zu kaufen, damit er damit angeben kann. Von diesem Hype profitieren die Konzerne und bis jetzt klappt es ja. Die Leute kaufen doch kritiklos jeden Mist, auch wenn sie sich es gar nicht leisten können, aber das gibt's ja in der Mode auch mit irgendwelchen Handtaschen, mit denen alle auf einmal herumrennen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Here Fido 30.10.2014, 10:06
45. Nee

Zitat von axcoatl
Samsungs Erfolg lag eh darin, dass sie dreist Apples iPhone kopiert haben, und dann in gefühlten Hundert Varianten auf den Markt billiger geworfen haben. Kaum haben sie eigene 'Designs' versucht (S5 Pflaster Design, 'Smart Watch'), ging es in die Hose und Samsung musste die Smart Watch verschenken, um sie loszuwerden. Aktuell heisst das: kauf ein S5, und Du kriegst ein 7" Samsung Tablet dazu. ;-) Erfolg geht anders. Und nun kopiert eben Xiaomi noch dreister bei Apple und verkauft die Kopien noch billiger - und Samsung leidet darunter. Gut so, wenn zwei Copycats sich gegenseitig die Augen aushacken, da macht doch das Zusehen Spaß. ;-) Und am Ende gehen vielleicht beide unter? Es wäre verdient.
Wenn Samsung Phones eine Kopie vom iPhone wären, hätte ich ja beim iPhone bleiben können. Aber irgendwann will man ja mal raus aus dem unproduktiven Apple-Knast. Wenn ich nur an dieses unsägliche, überflüssige iTunes denke graust es mir.

Ansonsten, was soll der Alarmismus - Samsung macht immer noch eine Menge Gewinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OlafHH 30.10.2014, 10:10
46.

Zitat von dani7830
die genauso gut sind. man kann für ein samsung galaxy 800 Euro ausgeben oder für 200 Euro ein fast genauso gutes bekommen
Das wird Samsung das Genick brechen, ganz einfach.

Warum? Viele Nutzer sind von Apple zu Samsung. Wegen Android (offener, günstiger, nicht Apple).

Samsung baut aber keine Premiumgeräte, hat keinen nennenswerten Support und überfrachtet seine Geräte mit leistungsfressenden und abstürzenden Zwangsapplikationen. Einen Oktacoreprozessor zu verbauen, nur damit noch mehr Google und Samsung Apps im Hintergrund laufen können ist lächerlich.

Nun gibt es mindestens gleichwertige Hardware mit dem gleichen Betriebssystem für wesentlich weniger Geld aus China. Der Wechselgrund bleibt weiter bestehen: offenes System, günstiger, nicht Apple.

Nur: Samsung ist es dann halt auch nicht mehr. Durch die unglaublichen Verkaufszahlen hat man es offenbar nicht geschafft, eine Kundenbindung aufzubauen. Wie auch. Keine Updates, keinen Support und nach 12 Monaten mindestens 50% Wertverlust.

Das ist schlicht Mist, was dieses Unternehmen da macht. Das ist aber Unternehmenspolitik. In wenigen Jahren werden wir lesen, dass Samsung sich aus der Handysparte zurückzieht. Wetten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
restauradores 30.10.2014, 10:13
47. Die

seit ca. 2 Jahren Samsung in den "Apple-Himmel" gehoben haben und Apple das Ende voraussagten haben sicherlich auch jetzt und auch auch dafür eine "logische" Erklärung - dafür das bei Samsung die Handysparte um 49% einbricht, Apple im Smartphonebereich noch nie so viel Telefone verkauft hat wie von 6 und 6Plus und im Ganzen, auch durch die Macsparte neue Rekordumsätze verbucht und alle Analystenerwartungen übertrifft.
Wer sollte denn hier mal sich selbst analysieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JasonBond 30.10.2014, 10:15
48. Kann nicht sein

Zitat von thomas.b
"Wahrscheinlicher ist, dass der Bedarf an neuen Smartphones mehr als gedeckt ist. Die Masse der Verbraucher kauft eben nicht alle zwei Monate neue Geräte"
Warum verkauft den Apple innert ein paar weniger Wochen 10 Millionen von seinen neuen iPhone 6 ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blowup 30.10.2014, 10:15
49. was solls?

Ich habe ein Samsung S2 und bin damit zufrieden. Warum soll ich mir ein neues Handy kaufen? Letztlich sind das ja Telefone, die den Anforderungen genügen müssen. Größerer Bildschirm? Um damit ebooks etc. bequem lesen zu können, sind die nicht groß genug. Statt einem neuen Handy habe ich mir lieber noch ein Tablet geholt. Kam entschieden billiger und bietet deutlich mehr Komfort. Natürlich keines von Samsung, sondern ein Nexus. Da gibts blitzschnelle Updates, während man bei Samsung nur beten und hoffen kann..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 7