Forum: Wirtschaft
Hannover-Berlin: Wie mich die Deutsche Bahn zum Kleinkriminellen machte
DPA

Eigentlich wollte Sven Böll nur schnell nach Hause. Dann bekam er es mit der Bahn zu tun. Eine Geschichte über Deutschlands größten Staatskonzern.

Seite 1 von 33
www.yzx.de 17.08.2016, 14:19
1. Vielfahrer

Vielfahrer vielleicht. Aber Vielreisender sicher nicht. Zumindest kein besonders erfahrener oder lernfähiger. Denn sonst wäre neben ausreichend Bargeld immer noch mindestens eine Master- und eine VISA-Card im Handgepäck. Rein vorsorglich. Mich erinnert das ganze ein bischen an diese U30-Hochbegabungen, die nur mit EC-Karte und Badehose bewaffnet mit Superlastminute in irgendein Dritte-Welt-Land kacheln und dann dumm aus der Wäsche, äh, Badehose gucken, wenn sie vor Ort ohne Kohle dastehen. Äh, EC geht nich', äh ...?!? Entschuldigung, aber da hält sich bei aller berechtigten Kritik an der Bahn mein Mitleid in engen Grenzen. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommyblux 17.08.2016, 14:21
2.

Ich muss dem Kontrolleur teilweise Recht geben. Da könnte jeder behaupten, alle Automaten seien kaputt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.martens.75 17.08.2016, 14:21
3. Tolle Geschichte

Und wenn er jetzt mit seinem Auto auf eine Fähre steigt und die auch keine EC Karte akzeptieren sondern nur Bargeld kommt die nächste Story.

Ohne Bargeld steigt man nicht ohne Fahrkarte in einen Zug.
Wenn die Preisstruktur der Bahn so einfach wäre wie diese Regel, wäre ich persönlich glücklich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tweet4fun 17.08.2016, 14:22
4. Ich weiß ja nicht...

...aber der ganze Vorgang klingt etwas künstlich konstruiert.

Wenn ich schon mangels Flug- oder Bahnverbindung von Düsseldorf oder Köln nach Berlin mit dem Leihwagen bis nach Hannover fahre, dann steige ich dort für den Rest der Reise nicht in die Bahn um! Dann fahre ich doch mit dem Auto weiter!

Da hätte der werte Journalist mit Sicherheit sogar noch Zeit gespart und sein Bargeld hätte für ein Essen unterwegs gereicht, ganz abgesehen davon, daß die EC-Karte sowohl von Tankstellen als auch von Raststätten und Restaurants anerkannt wird.

Oder verstehe ich hier etwas falsch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 17.08.2016, 14:23
5. Passt!!!

Servicewüste Deutschland und speziell Bahn. Hauptsache die Vorstände bekommen Millionen. So muß es in der Reichsbahn zugegangen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Big Duke 17.08.2016, 14:24
6. Die Bahn

Leider wird immer zuviel über den Fernverkehr der Bahn geschrieben. Der ist dem Vorstand ja auch wichtig da er Prestige bringen soll...
Im Regionalverkehr sind Menschen täglich unterwegs, haben mit nicht vorhandenen Klimaanlagen zu tun, Zügn deren Türen am Wagen und an den Toiletten nur noch aus gelben Zetteln bestehen. Beispiel Baden-Württemberg. Die Bahn hat den Nahverkehr an private Anbieter verloren. Jetzt wird auch noch das letzte Wagenmaterial aus den Depots geholt. Ständige Verspätungen wegen verspätetem Fernverkehr!!
Lapalien wie eine halbe Stunde vor einem Bahnübergang, der nur von der einen oder anderen Landmaschine genutzt wird. Es ist der blanke Horror und die Tiketpreise kennen nur eine Richtung.
Aber - der ex Daimlervorstand und der Minister mit den Karierten Anzügen sehen sich nicht in der Lage hier etwas zu unternehmen. Man sitzt es aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deralte 17.08.2016, 14:24
7.

Ich habe die Bahn 20 Jahre als Pendler von Stuttgart nach Ulm genutzt, meine Stories würden Bände füllen: Bahnreform? Privat geht alles besser? Nee, die "Beamtenbahn" konnte es besser!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
competa1 17.08.2016, 14:24
8. Klasse...

..bitte mehr davon:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser00815 17.08.2016, 14:26
9. Verlängerungskabel zu kurz

Online-Zahlungsweise - und dazu zählt auch EC-Karte mit PIN - geht halt nur online.
Deshalb kann die Bahn im fahrenden Zug eben nur die wirklich sicheren Zahlungsweisen akzeptieren.
Das Internet funktioniert in den Zügen leider immer noch schlecht. Grund dafür ist wohl hauptsächlich die mangelnde Netzabdeckung von Eisenbahnstrecken. Auf Autobahnen ist die Netzabdeckung deutlich größer - warum auch immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 33