Forum: Wirtschaft
Hartz-IV-Reform: Von der Leyen erwägt Bildungs-Chipkarten für alle Kinder

Schwimmbad- und Musikgutscheine für alle? Arbeitsministerin von der Leyen will die Bildungs-Chipkarten für Hartz-IV-Familien auf den Weg bringen. Offenbar gibt es die Idee, dass auch alle anderen Kinder eine solche Karte erhalten - deren Eltern müssten allerdings selbst dafür zahlen.

Seite 49 von 56
tzünisch 17.08.2010, 12:50
480. 123

Zitat von Politikum
Warum sollte ich das? Meine Befürchtung in dieser Sache kann ja gerne widerlegt werden, wenn es jemanden gelingt.
Ihre Befürchtungen wird Ihnen niemand widerlegen können. Das liegt in der Natur von Befürchtungen.
Genauso gut könnte man fordern zu widerlegen, daß wahrscheinlich alle Selbstständigen Steuerbetrüger und Subventionsabzocker sind.
Beide Befürchtungen sind unsinnig. Mit beiden Parolen läßt sich aber ganz famos Stimmung machen.

Beitrag melden
semipermeabel 17.08.2010, 13:09
481. ...

Zitat von tzünisch
Um mal das hochgelobte Beispiel Stuttgart zu nehmen: "... Damit soll vermieden werden, dass Eltern das zusätzliche Geld anderweitig investieren. Diesen Gedanken hatte man einst auch in Stuttgart. "Der Charme ....
Ich hatte schon die Befürchtung, mit solchen Fragen allein auf weiter Flur zu sein!
Genau das ist der Punkt und auch der, an dem sich diverse Bildungsträger dank HARTZ4 eine goldene Nase verdient haben.
Ich habe mir von den hier ansässigen Anbietern von Nachilfe die Preise ansagen lassen.
Jede Wette, wenn die Kommunen über Vertragspartnerschaften mit diesen Anbietern verhandeln, werden die Preise steigen.
Wenn jetzt noch die Verpflichtung von Seiten der ARGE/ Jobcenter zur Nutzung kommt- ist wie eine Lizenz zum Gelddrucken.
Unangenehmer Nebeneffekt: auch die Kinder aus nicht- Card- berechtigten Familien müssen dann diese Preise zahlen.

Beitrag melden
tzünisch 17.08.2010, 13:24
482. 123

Zitat von semipermeabel
Ich hatte schon die Befürchtung, mit solchen Fragen allein auf weiter Flur zu sein! Genau das ist der Punkt und auch der, an dem sich diverse Bildungsträger dank HARTZ4 eine goldene Nase verdient haben. Ich habe.....
Traurig, aber wahr. Immer wenn die "öffentliche Hand" mit der Industrie ( nehmen Sie es als Teil für das Ganze ) zusammenarbeitet wird sie übervorteilt.
Egal ob es sich um GEBB, BWI , oder sonst etwas handelt.

Beitrag melden
Diskutant_EF 17.08.2010, 13:24
483. Kein Titel

Zitat von ElizIza
Nö, auf der Schicht, die Einkommen aus Kapitalvermögen hat, nicht,
Einkommen aus Kapitalvermögen hat jedes Schulkind mit eigenem Sparbuch. Vielleicht sollten Sie Ihr Gesellschaftsmodell aus dem 19. Jahrhundert mal überarbeiten.

Beitrag melden
tzünisch 17.08.2010, 14:15
484. 123

Zitat von R Zufall
Können Sie bitte ihre diffamierenden Beleidigungen irgendwie belegen, dass angeblich alle Eltern im Bezug von Hartz IV "Rabeneltern" wären?
Na, jetzt machen Sie mal halblang.

Politikum gehört sicherlich zu denen, die von einer Bildungschipkarte profitieren.
Sitzt da mit den Aktien einer Gesellschaft in der Tasche, einer Gesellschaft die bundesweit Nachhilfe und Musikunterricht anbietet. Dann wird diese Gesellschaft, mit einem bundesweit gültigen Rahmenvertrag, an das Bildungschipkartensystem angebunden. ( Am besten über eine Tochergesellschaft, die die nötigen Abrechnungen - gegen eine geringe Gebühr - erledigt. ) Bund, Länder und Kommunen machen jeweils regionale Einzelverträge zu dem Rahmenvertrag und Politikum, wahrscheinlich sogar einer der leidenden Manager, senkt nach kurzer Zeit die Inhalte der Nachhilfe ab. Eingestellt werden ausschließlich 1-Euro.Jobber als Unterrichtskräfte. Die werden natürlich präzise nach 11 Monaten und 3 Wochen entlassen werden ( wir alle wissen warum).

Als nächstes wird Politikum dann noch die Gebühren anheben, weil die wirtschaftliche Entwicklung es so fordert ( Stichwort: Konkurrenzfähigkeit ).

Alle transferleistungsempfangenden Nutzer der Bildungschipkarten sind selbstverständlich dazu verpflichtet, das Angebot zu nutzen ( fördern und fordern ). Die Teilnahme am sozio-kulturelle relevanten Unterricht kann ebenfalls per Chipkarte kontrolliert werden.

So. Daß wären unsere Befürchtungen. Diese müssen zuerst einmal aus der Welt geschafft werden. Ich denke, ein Ehrenwort Ursula vdLs wird genügen.

Beitrag melden
ElizIza 17.08.2010, 14:29
485. ....

Zitat von Diskutant_EF
Einkommen aus Kapitalvermögen hat jedes Schulkind mit eigenem Sparbuch. Vielleicht sollten Sie Ihr Gesellschaftsmodell aus dem 19. Jahrhundert mal überarbeiten.
Okay, ich präzisiere: Die Schicht, die Einkommen aus Kapitalvermögen hat, weil die Zinseinnahmen höher sind als die direkten oder indirekten Zinszahlungen. Und bei den Schulkindern würde ich gerne die ganze Familie betrachten, dieweil Schulkinder größtenteils minderjährig und unselbständig sind.

Beitrag melden
kimm100 17.08.2010, 14:36
486. Bitte überlegen

Letztendlich soll es Kinder geben die weder sportlich interessiert ( schade ) noch musikalisch sind, dafür aber im Winter neue Schuhe brauchen. Schaffen wir also eine Zweiklassen Gesellschaft unter Hartz 4 Empfängern? Und warum traut man diesen Bürgen ( Eltern ) nicht zu, zu wissen was die Kinder benötigen. Es sind lt. Statistik nur wenige Prozent die alles versaufen, verrauchen etc. Und wenn nicht jedes Kind eine Karte hat, dann habe ich nun einmal den Stern auf der Brust.

Beitrag melden
Kontrastprogramm 17.08.2010, 14:46
487. --

Zitat von R Zufall
Es geht um Geld, um Geld und nochmal um Geld. Vielleicht sehen Sie das anders, aber das ist eine Meinung ohne Fachverstand, geprägt von populistisch-propagandistischer Abneigung oder Hartz IV-bashing. Lesen Sie bitte:
In den von Ihnen eingestellten Passagen heißt es: " ...........nicht tragfähig begründet.........."

Also Begründungen kann man nachholen. Es könnte, was ich alleine wegen der Energiekosten nicht glaube, auch "begründbar" weniger werden.

Beitrag melden
Kontrastprogramm 17.08.2010, 14:49
488. --

Zitat von KarlHeinzEmil
Geht das bitte etwas präziser? Welches Einzugsprogramm? Der Sportverein meiner Tochter hat jedenfalls kein EC-Lesegerät. Oder soll ein Betroffener einfach die Kontonummer des Arbeitsamtes beim Lastschrifverfahren angeben und mit "v. d. Leyen" unterschreiben? Bleibt das von mir angesprochene, viel größere Problem: WAS wird gefördert und WER legt es fest?
Komisch, bei Dir funzt oder gibt es immer irgendetwas nicht.
Wenn dem so sein sollte, dann musst Du das eben als persönliches Pech abbuchen.

Aber für solche Fälle (Sportvereine) gibt es sicher auch die Möglichkeit den Einzug von der ARGE einleiten zu lassen.

Beitrag melden
Kontrastprogramm 17.08.2010, 15:01
489. --

Zitat von tzünisch
Warum, um Himmels Willen, bestehen Sie so sehr darauf, daß " Geldleistung geht nicht". Es geht nur nicht, wenn Sie unbedingt ein genaue Kontrolle darüber haben möchte, wofür das Geld ausgegeben wird. Genau das Kontrollbedürfnis scheint für einige das eigentliche Problem zu sein.
Lassen Sie es stecken.
Es ist inzwischen allgemeiner Konsenz, dass die Leistungen bei den Kindern auch definitiv ankommen soll.
Die paar Vorzeigeeltern aus Bayern haben eben jetzt mal wegen Berlin & Co. das Nachsehen.

Beitrag melden
Seite 49 von 56
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!