Forum: Wirtschaft
Hauptstadt-Airport: Flughafen-Eröffnung 2013 droht zu scheitern
dapd

Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER muss offenbar wieder einmal verschoben werden: Die "Bild"-Zeitung berichtet unter Berufung auf interne Unterlagen, die für Oktober geplante Inbetriebnahme sei abgesagt - und frühestens 2014 möglich.

Seite 7 von 28
mxyplyzyk 06.01.2013, 23:38
60. Wenn die Wahrheit

sich ihren Weg bahnt, wird die Chance zur Wahrnehmung der Verantwortung gegeben, die eine Katharsis der Hybris ermöglicht, die jahrelang alles Handeln beherrschte. Verantwortung heißt einfach, dass man für die Folgen seines Handelns aufzukommen hat. Vor allem wenn man in Hybris alles gewendet hat, Marmor und edle Hölzer, alles verändert, teurer gemacht, ohne Plan und ohne Konzept, Warnungen geflissentlich überhörte; aber es ist eben kein Repräsentationsschaulaufen sondern komplexe Projektarbeit. Herr Regierender Bürgermeister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fredddyy 06.01.2013, 23:38
61. Tja,

wer einen Sexy-Partylöwen als Bürgermeister hat, sollte sich nicht wundern.Schade nur,dass andere dafür bezahlen müssen.Werft ihn hochkant raus und kürzt ihm die Pension wegen Unfähigkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beyondthinking 06.01.2013, 23:39
62. Ein Schlag ins Gesicht...

... für jeden, der in der freien Wirtschaft Verantwortung trägt. Wie oft habe ich schon erlebt, wie sich Menschen ob ihrer Projektverantwortung "verbogen" haben. Aber für die "Wowereits" dieser Nation gelten natürlich andere Regeln. Hauptsache Party...
Diese Politkaste ko**** nur noch an!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 06.01.2013, 23:39
63. Für das Ansehen

des Hightech-Standorts Deutschland werden Projekte wie der Flughafen Brandenburg, die Elb-Philharmonie pp bestimmt nicht im positiven Sinne gereichen. Eher wird das Ausland sich verwundert die Augen reiben und lachend "Die Schildbürger" lesen.

Was ist daran so schwer (um in Berlin zu bleiben), eine Halle in die Gegend zu stellen, Fenster und Türen einzuhängen und eine Klimaanlage zu installieren. Feuermelder nicht zu vergessen und die dazugehörige Bewässerungsanlage. Der Rest sind noch ein paar asphaltierte Strecken und Benzinpumpen drumherum. Alles andere wird von Zulieferern schlüsselfertig in der Halle abgestellt.
Eigentlich nichts, bei jedem Neu-Bauprojekt eines dieser Lebensmittel-Discounter sieht es kaum anders aus. Nur die Politik pfuscht offensichtlich in dem Flughafen-Projekt irgendwie sinnentleert herum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reinerotto 06.01.2013, 23:40
64. Ja, wenn Politiker das Sagen haben

Ob bei den Landesbanken, oder bei öffentlichen Großprojekten (Stuttgart 21, BER, Elbphilharmonie) kommt nur eine Pleite raus. Man muß diese Jungs in Haftung nehmen, so wie es in jedem Großunternehmen auch der Fall wäre. Wenn diese politischen "Leading Zeroes" Entscheidungen treffen, dann müssen sie auch die Konsequenzen tragen. Alternative wäre ja eben genau das, was in der Wirtschaft üblich ist: Man vergibt einen Festpreisauftrag. Mit entsprehcnden Konventionalstrafen, auf die nicht verzichtet wird. So wie jetzt evtl. bei der Autobahnmaut, wie schon zu hören war. Vielleicht hat es wirklich einen Grund, daß D der Konvention zur Bekämpfung der Korruption noch nicht beigetreten ist ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
d_a 06.01.2013, 23:40
65. Müdes Gähnen

und ein Schmunzeln, mehr kann ich dafür nun wirklich nicht mehr aufbringen. Und wenn GR demnächst sein viertes Hilfspaket bekommt, wird das schon wieder längst vergessen sein. Man stumpft vor lauter Dilettantismus und Täuschung so langsam ab. Leider...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mucsepp 06.01.2013, 23:41
66.

Zitat von NorthernOak
so beim angeblichen Vorzeigeflughafen BB, so bei der Elbharmonie, weitere sind vorhanden, nur nicht momentan abrufbereit. Ist es ein Zeichen vom Sozialdemokratischen Filz, dass in der Regel in ihrer Regierungsverantwortung derartige schlimme Pannen passieren?
Bitte nicht einseitig. Die Vorgänger von "Sexy" Wowi in Berlin, die CDU, haben mit den Berliner Landesbank Manipulationen das "Land" Berlin erledigt.
In Stuttgart hat die CDU wegen dem Bahnhof gekungelt, das werden mindestens 10 Milliarden Teuro werden.

Neeee, in Schland ist Proletik und Mafia mittlerweile ein Filz. Die Kompetenzen für derartige Grossprojekte sind verloren.

Da waren die Römer schon deutlich besser. Siehe die Bauzeit und Inbetriebnahme des Colosseums. Vier Jahre.
Dritte Wlet, halt. Bakschisch Republik Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
curiosus_ 06.01.2013, 23:41
67. Ich kann's nur noch mal wiederholen

Zitat von sysop
Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER muss offenbar wieder einmal verschoben werden: Die "Bild"-Zeitung berichtet unter Berufung auf interne Unterlagen, die für Oktober geplante Inbetriebnahme sei abgesagt - und frühestens 2014 möglich.
Und Wowereit (Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft) sowie Platzeck (Vertreter des Landes Brandenburg im Aufsichtsrat) stehen immer noch an den Spitzen Ihrer jeweiligen Regierungen!

Ich kann's nicht glauben, solche Totalversager hätten in der Privatwirtschaft schon lange ihren Hut genommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mene9999 06.01.2013, 23:42
68. völlig unerwartet!

kommt das! Bei der professionellen Bauleitplanung konnte mit so etwas doch niemand rechnen. Mal ehrlich - das wär uns nicht passiert. Was? :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kappenstock 06.01.2013, 23:47
69. Flughafen-Eröffnung droht erneut zu scheitern

wozu braucht Berlin eigentlich einen Flughafen???..... damit sie die Schwaben schneller los wird??!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 28