Forum: Wirtschaft
Hauptstadtflughafen BER: Neue Verzögerung wegen Tür-Problemen
DPA

Die nächste Panne: Beim Neubau des Berliner Flughafens gibt es Schwierigkeiten mit hunderten Türen und der Sprinkleranlage. Die Zweifel an einer Eröffnung des BER in 2017 wachsen.

Seite 2 von 8
susybntp11-spiegel 17.01.2017, 14:27
10. Die Peruaner...

...fangen Ende Januar an, auf 3000 Meter in den Andern bei Cusco einen zweiten Flughafen zu bauen. Die Bauzeit wird auf 2 bis 3 Jahre geschätzt. Ich halte jede Wette, dass die dort oben eher fertig sind wie der BER. Und der wird mit Sicherheit keine 5 Milliarden kosten wie bei den Dilettanten in Berlin.

Beitrag melden
sajaz 17.01.2017, 14:31
11. Im Grunde genommen

ist so ein Flughafen ja nichts anderes als eine Lagerhalle mit Intralogistik + Empfangsbereich + Betonpiste. Ein 08/15-Projekt. Wie schlampig muss man eigentlich arbeiten, um so etwas nicht innerhalb von zwei Jahren und innerhalb des Kostenrahmens hinzubekommen?

Beitrag melden
loeweneule 17.01.2017, 14:32
12.

Zitat von upalatus
Hoffentlich hat wer dran gedacht, die sanitären Anlagen anzuschliessen!
Hoffentlich hat jemand daran gedacht, überhaupt welche zu bauen.

Beitrag melden
oalos 17.01.2017, 14:35
13. Statt Schulden eintreiben

Könnte man nicht den Flughafen in Athen pfänden, abbauen und in B wieder hinsetzen ? Der funktioniert !

Beitrag melden
123ich456 17.01.2017, 14:38
14. Deutsche Wertarbeit

Vorschlag:
Das Ding planieren und den Chinesen einen Auftrag erteilen. Die werden immer noch schneller fertig als wir und vermutlich auch jetzt noch preisgünstiger.
Weit haben wir es gebracht!
Ob wohl je ein Schuldiger gefunden wird der wenigstens seine Bezüge zurückzahlen muß?

Beitrag melden
jjcamera 17.01.2017, 14:41
15. Vasa

Schwierigkeiten mit der Türsteuerung und den Sprinkleranlagen? Gab es so etwas überhaupt schon vor 13 Jahren beim Planfeststellungsbeschluss? Ich bin nur gespannt, welcher Politiker die offizielle Eröffnung durchführen wird (und damit die Verantwortung für den Bau übernehmen wird), falls dieses Monument des Versagens einmal in Betrieb geht.
In Stockholm ist die Vasa in einem Museum als Attraktion ausgestellt. Es war das größte Kriegsschiff seiner Zeit und sollte die Kunde verbreiten von der Macht, der Größe und Wehrhaftigkeit Schwedens. Es sank bereits beim Stapellauf...

Beitrag melden
coolstuff 17.01.2017, 14:41
16.

Vielleicht wäre es billiger, den Flughafen abzureißen und durch einen ausländischen Bauträger neu planen und bauen zu lassen. Wir können es ja scheinbar nicht.
Vermutlich wäre ein solcher Neubau sogar schneller eröffnet, als wenn an der jetzigen Bauruine weiter gewerkelt wird.

Beitrag melden
hevopi 17.01.2017, 14:44
17. Das Schlimme ist ja,

dass man sich an diese Nachrichten so gewöhnt hat, dass sie einfach nicht mehr ernst genommen werden. Ob nun 2018 oder 2800, was soll da noch schockieren, außer der absoluten Unfähigkeit der Ingenieure und der Aufsichtsgremien.

Beitrag melden
Havel Pavel 17.01.2017, 14:45
18.

Zitat von upalatus
Hoffentlich hat wer dran gedacht, die sanitären Anlagen anzuschliessen!
Entsprechen die mittlerweile schon in die Jahre gekommenen Sanitäranlagen noch den heutigen Anforderungen oder müssen sie schon saniert werden? Und werden die aktuellen Vorschriften zur Genderreglung erfüllt oder bedarf es auch dazu noch einer Nachbesserung? Mängel über Mängel, die Inbetriebnahme, sollte sie jemals noch erfolgen, rückt immer in weitere Ferne.

Beitrag melden
mielforte 17.01.2017, 14:46
19. Viele Mäuler wollen gestopft sein

Schaut man sich Projekte vergangener Tage von der Oper in Sidney bis zum Münchener Flughafen an, verwundert der BER nicht mehr so sehr. Wichtig für den BER ist lediglich, daß überhaupt noch einer Lust hat, das Ding irgendwann zu eröffnen. Also ich persönlich rechne mit dem Datum 2020/21.

Beitrag melden
Seite 2 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!