Forum: Wirtschaft
Haushalt 2015: Schäuble macht 12 Milliarden Euro Plus
AFP

Die Finanzlage des Bundes ist deutlich besser als noch vor kurzem erwartet. Für das Haushaltsjahr 2015 meldet Finanzminister Schäuble einen Überschuss von 12,1 Milliarden Euro. Auch für das laufende Jahr sieht es gut aus.

Seite 1 von 9
BettyB. 13.01.2016, 11:05
2. Vergessen?

Wenigstens erwähnen sollte man doch, dass die gezielte Ausbeutung der Sparer durch niedrige Zinsen dem Bund hilft, da er nach Umschuldung eben nur diese zahlen muss...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StefanZ. 13.01.2016, 11:12
3. Peanuts bei gescheiterter Politik

Prima, statt Schuldenabbau wird das Geld komplett für die selbstverschuldete Migrantenflut verbrannt. Es wird in 2016 nur leider bei weitem nicht reichen, solange niemand Merkel stoppt. Und dann wird es ja auch wieder schlechte Neuigkeiten von der verschleppten Griecheninsolvenz geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwerpunkt 13.01.2016, 11:13
4.

Erstaunliche Beiträge. So kritikwürdig machnes Handeln und Nicht-handeln der Regierung(en) und einzelner Mitgleider sein mag, können manche an jeder Meldung etwas zum Meckern finden.
Ich könnte wetten, dass manche derjenigen die diesen Überschuß kritisieren oder diesen durch fragwürdigens Handeln begründet sehen, genauso meckern würden, wenn die meldung wäre, dass der Bund eine Miese von 12 Milliarden Euro gemacht hätte.

Also bitte mal in sich überprüfen, wie eine Meldung zum Haushalt aussehen müsste, dass man nicht in automatisiertes Meckern verfällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas1979 13.01.2016, 11:14
5. Rentner sind jetzt bestens Versorgt

es wäre sinnvoll, mit dem Geld an der Infrastruktur etwas zu machen. Doch es gibt über 1 Mio wichtigere Dinge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dingstabumsta 13.01.2016, 11:15
6. Es wird Zeit...

....das der Staat den Bürgern wieder etwas zurückgibt, und ein vereinfachtes Steuersystem einführt.
Da das viele Geld auch von Niedriglöhnern kommt, die kein Vermögen bilden bzw. für das Alter Rücklagen erarbeiten können, könnte man den Überschuß auch in die Rentenkasse stecken....dass würde die Generation entlasten, die nicht nur eine menge Rentner zu finanzieren hat, sondern auch noch diejenigen, die trotz 45 umd mehr Jahren in die Rentenkasse Altersarm werden, und Aufstocken dürfen, um überhaupt Leben zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moritz27 13.01.2016, 11:16
7. Na, dann

bloß weg mit der vielen Kohle. Die Kommunen fordern ja bereits mindestens 20.000.000.000 Euro vom Bund für die Versorgung der Zuwanderer. Dann sieht die Rechnung gar nicht mehr so toll aus, und Herr Schäuble wird wieder sein "normales" Gesicht in die Kameras zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sermon orakel 13.01.2016, 11:18
8. 2.3 Billionen Schulden nicht getilgt…….

Kein Land in Europa, auch nicht Deutschland tilgt seine Schulden, es wird kein Cent gezahlt! Wenn alte Kredite auslaufen werden einfach neue für alte gemacht, wie in Griechenland…..Aber momentan sind ja nur Flüchtlinge und Bombenattentate in den Medien, doch die Schuldenkrise kommt, kein Pardon…….

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salkin 13.01.2016, 11:22
9.

Wenn man Milliarden von Schulden im SOFFIN, ESM und sonstigen schönen "Fonds" versteckt, kann man sich leicht eine schwarze Null hinzaubern. Alle Schattenhaushalte und Kredite, denen vermeintliche werthaltige Forderungen gegenüberstehen, gehören in den Haushalt. Dann bleibt von einer schwarzen Null nichts mehr übrig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9