Forum: Wirtschaft
Herabwürdigende Mitarbeiterliste: Französische Gewerkschaft verklagt Lufthansa
REUTERS

"Nicht so schlau", "unbrauchbar", "hat Streik angezettelt": Diese Bewertungen hat ein Lufthansa-Manager in Frankreich auf einer Liste neben die Namen von Mitarbeitern geschrieben. Die Gewerkschaft hat deshalb jetzt Klage gegen die Fluggesellschaft eingereicht. Die Lufthansa gibt sich schuldbewusst.

Seite 7 von 15
regreub 08.11.2013, 22:49
60. nicht besonders schlau

Zitat von kappesstepp
Wenn er neben jemandes Namen "nicht so schlau" geschrieben hat, dann ist der Grund mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit der, dass der betreffende nicht besonders schlau ist.
Ja klar. Vorgesetzte sind nämlich stets ebenso kompetent wie objektiv in ihren Beurteilungen...

Kleiner Tipp: Befragen Sie mal die Suchmaschine Ihres Vertrauens nach den häufigsten Personalbeurteilungsfehlern - als Führungskraft sollte man die erstens kennen und zweitens akzeptieren, daß man nie davon ausgehen kann, selbst frei davon zu sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
killi 08.11.2013, 22:50
61. optional

Deshalb fliege ich mit der SWISS oder AIR BERLIN! Ähm... sowas ist eine Meldung wert? Solche Listen kursieren noch in so manchen Firmen... Wenn nicht schriftlich, dann eben im Kopf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Feindbild_Mensch 08.11.2013, 22:52
62.

Zitat von eifelginster
Ich bin schon erstaunt über so viele Foristen, die eine solche Liste und das Gehirn, das sie niederschrieb, nicht schlimm finden, sogar völlig in Ordnung. Natürlich macht jeder sich ein Bild von jedem, aber es entbehrt jeden Anstands, Listen in dieser Weise anzufertigen. Dieser geistig offensichtlich völlig verwahrloste Typ hat längst vergessen, dass er selbst mit Sicherheit auf anderen Listen steht und nein: Als Leuchte kann man ihn nicht bezeichnen, da er brisantes Material keineswegs offen herumliegen lassen durfte, nicht einmal auf seinem Schreibtisch. Daran, dass es von dort in die Öffentlichkeit gelangte, sieht man, dass dieser Mann nicht unangefochten respektiert sein kann. ICH hätte ihn als Mitarbeiterin damit jedenfalls nur hochgehen lassen, wenn ich wüsste, dass er ein schädliches A. ist und die Gelegenheit unbedingt genutzt werden muss, um ihn in die Wüste zu schicken.
So wurde mir erzählt: ein Chef hatte die fristlose Kündigung und das Arbeitszeugnis für einen Mitarbeiter über den allgemeinen Drucker ausgedruckt und es dort eine Woche lange vergessen (also konnte es jeder lesen). Er wurde übrigens aufgrund dieser Tatsache nicht befördert, sondern landete ebenfalls jedoch per diskreter Kündigung vorm Werkstor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nic 09.11.2013, 23:12
63.

Zitat von joG
....muss, wenn man Mitarbeiter beschreibt.
Beschreibt oder über sie urteilt von einer selbstgerechten Position aus? Vielleicht ist dieser Manager ganz einfach "Nicht so schlau" und "unbrauchbar"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nic 09.11.2013, 23:15
64.

Zitat von Kohloe
Wo ist jetzt das Problem? Es ist nicht verboten seine Meinung nieder zu schreiben. Das dies versehentlich veröffentlicht wird..nun gut pech gehabt. Natürlich setze ich in leitender Position vor allem auf kompetente Mitarbeiter. Notizen macht man sich da nunmal. Ob man nun nur eine Plus Liste anfertigt, oder eine Liste die auch negativ Punkte enthält. Meine güte...
Und die Mitarbeiter setzen auf eine kompetente Führungsperson? Das war wohl ein Griff ins Klo in dem Fall. Übrigens andere runter machen hat jetzt nicht mit Kompetenz zu tun. Kann ich auch mal... dürfte ich bei ihnen anfangen? Dieter Bohlen ist mein Meister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heimerdinger23 09.11.2013, 23:31
65.

Geht ja nur um Flugzeuge da kann schonmal ein Schusseliger die Flügel an den Rumpf montieren. Die Bewertung ist Sinnvoll bei so einer großen Firma. Bei Kleinbetrieben weiß doch auch der Chef wer unfähig oder eher nicht so schlau ist und kann ihn so besser einteilen. Ist doch auch besser für den betroffenen. Aber immer diese politische Korrektheit ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasuly 09.11.2013, 23:32
66. optional

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass jemand, der unter anderem einen Mitarbeiter als "Nicht so schlau" bezeichnet, selbst so dumm ist, die Liste auf seinem Schreibtisch liegen zu lassen.
Ferner ist es doch interessant, dass die Personalabteilung offenbar völlig unfähig ist, wenn ein Großteil der von ihr eingestellten Personen laut dieser Liste negativ beurteilt werden... nach welchen Kriterien wird dann dort ausgesucht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Listerholm 09.11.2013, 00:01
67. Wer "zufällig" auf meinem Schreibtisch

Zitat von sysop
"Nicht so schlau", "unbrauchbar", "hat Streik angezettelt": Diese Bewertungen hat ein Lufthansa-Manager in Frankreich auf einer Liste neben die Namen von Mitarbeitern geschrieben. Die Gewerkschaft hat deshalb jetzt Klage gegen die Fluggesellschaft eingereicht. Die Lufthansa gibt sich schuldbewusst.
etwas findet und veröffentlicht, wird von mir umgehend gefeuert, bevor ich versetzt werden kann.
Die story ist einfach unglaublich.
pc rules.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mats73 09.11.2013, 00:03
68. gezwungen

wenn ich einen MA in den jährlichen Gesprächen einen negativen Punkt in die Beurteilung schreiben möchte, bin ich gezwungen das zu belegen (der BRat ist grundsätzlich mit im Raum). Wenn ich nicht lückenlos dokumentiert alle kritikpunkte belegen kann, darf ich nur positives in die Beurteilung schreiben.. da ich die guten Dinge auch belegt nennen möchte, hilft mir das auch - daher muss ich ich mir Beurteilungen notieren/aufschreiben - es darf nur gemäß Betriebsvereinbarung nicht mithilfe technischer Hilfsmittel geschehen -so viel zum Listenschreiben. Da stehe ich voll dahinter!
Aber: die Infos sind als streng vertraulich einzustufen. So eine Liste darf nie von Dritten eingesehen werden können...Das ist genauso dämlich wie sein Passwort rumliegen lassen.
Nicht das Führen der Liste ist ein Nogo, sondenr dass diese jemand finden konnte....
Die Klage ist lächerlich - -der Chef wurde bereits rasiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fgerards 09.11.2013, 00:18
69.

Naja, eine Notiz wie "nicht so schlau" oder "unbrauchbar" zeugt eher von Mangel an fuehrungsqualitaeten als von einer schlechten mitarbeitertruppe. Ein gutes Team bzw eine gute Teamleitung integriert viele verschiedene Arten von Persoenlichkeitstypen - Menschen mit einem Vorurteil oder Stichwort in eine Schublade zu stecken ist wahrlich Fuehrung von vorgestern. Und ehrlich, die private Meinung hat auf einer wenn auch vertraulichen Mitarbeiterliate nichts zu suhen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 15