Forum: Wirtschaft
Hersteller von TV-Geräten: Loewe ist schon wieder insolvent
DPA

Der traditionsreiche Fernseher-Hersteller Loewe hat ein Insolvenzverfahren beantragt - zum zweiten Mal seit 2013.

Seite 1 von 5
tkedm 03.05.2019, 16:58
1.

Das Problem ist ja kein speziell deutsches, sondern ein europäisches.

Außer mit "Made in Germany" können Loewe & Co. halt nicht Werben. Denn qualitativ nehmen sich alle TV-Hersteller nicht viel, selbst die Billigstheimer. Ein TV-Gerät ist halt mittlerweile einfachste Massenware, trotz Smart, 4K und ultraultraflach. Warum also sollte ich mir für den doppelten oder dreifachen Preis einen Loewe kaufen, wenn ich gleiches (oder sogar mehr) für viel weniger bekomme?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hegoat 03.05.2019, 17:17
2. Opfer der Globalisierung

früher gab's Grundig, Metz, Telefunken und Loewe im Wohnzimmer, vielleicht sogar ein Philips. Heute sieht man Samsung, LG und Sony, die in China viel billiger fertigen. Wir wollten es so mit der Globalisierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jpphdec 03.05.2019, 17:28
3. Es haben die Alleinstellungsmerkmale gefehlt

Als deutscher (oder wie Forist tkedm schrieb europäischer) Hersteller kann ich die benötigten Preise nur aufrufen, in dem ich konsequent schaue was andere Geräte an Schwächen haben (bspw. durch die Bank unterirdische Reaktionszeiten in den Menüs dank lahmer Prozessoren), diese Dinge konsequent besser mache und das auch entsprechend kommuniziere. Stattdessen zum Untergang verdammte Sparpolitik allerorten. Dann ist nämlich in der Tat das preiswerte Fernost Gerät die bessere Wahl, ich bekomme zwar nicht mehr für mein Geld aber wenigstens gleich viel für weniger Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muekno 03.05.2019, 17:30
4. Nur exclusives Design

und angeblich Made in Germany reicht nicht um die exorbitanten Preise zu verlangen, die Entwicklung mag in D sein u.U. noch etwas Endfertigung aber das Innenleben kommt aus Fernost, und große Qualitätsunterschiede gibt es da nicht mehr. Da reicht auch nicht, dass man etwas ausgefallene Modelle bzgl. Größe, z.B. relativ kleine Diagonale aber Dualtuner und Aufnahmefunktion hat aber dafür ein Wandhalterung zum Mondpreis mit ebenfalls mondpreissigen Blue-Ray Player im passenden Design. Ich weiss es weil ich vor kurzen eine Bekannte beraten habe, die nur wenig Platz hatte. Für das Geld bekomme woanders 2 Geräte mit 55" + und bester Ausstattung. Der Markt für solche exclusiv Geräte ist eben begrenzt, in "Geiz ist geil" Deutschland so und so. So leid es mir tut aber für Loewe ist in dieser Welt, zumindest mit diesem Geschäftsmodel kein Platz mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leeberato 03.05.2019, 17:31
5.

Die Geräte unterscheiden sich sehr wohl von einander, ich besaß selbst ein Loewe LCD mit eingebauter Festplatte. Das Bild, die Bedienung und die Verarbeitung waren hervorragend. Leider wurde das Gerät nach einem Umzug zu klein, ich war dann aber nicht mehr bereit, 3000 Euro für einen TV zu bezahlen, da ich nun eine Familie habe und sich meine Präferenzen geändert haben. Mein Sony jetzt ist auch sehr gut, erst recht im Vergleich zu den billigen Fernsehern, der Loewe war aber eine andere Klasse. Alle Geräte über einen Kamm zu scheren ist sicherlich das Einfachste, aber falsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neutron76 03.05.2019, 17:32
6. 90% Software

Die Hardware ist bei den Geräten austauschbar geworden. Ein gutes Bild haben fast alle. Die Unterscheidungsmerkmale sind heute die Bedienung und die Anbindung von Streaminganbietern, UPnP und Smartphones. Daher gewinnt der Anbieter, der schneller Features integriert und ggf über Updates nachreichen kann. Hier sieht Loewe leider alt aus. Andere Geschäftsfelder wie Streaminglautsprecher, die Kofferradios und Stereoanlagen abgelöst haben, bedient Loewe auch nicht. Dann ist der Standort Kronach auch nicht eben attraktiv für Ingenieure... bleiben noch der Name und das Design, aber Design ist bei einem am besten randlosen Fernseher auch nicht mehr so wichtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ue_fachmann 03.05.2019, 17:55
7. Jetzt erst recht einen LOEWE !

Zitat von tkedm
Außer mit "Made in Germany" können Loewe & Co. halt nicht Werben. Denn qualitativ nehmen sich alle TV-Hersteller nicht viel, selbst die Billigstheimer.
Nein, das Gegenteil ist richtig.
Ein Loewe ist in praktisch allen Belangen überlegen.
Wird nur immer wieder von "Testern" kleingeredet oder nicht
korrekt dargestellt.
- Keiner klingt besser.
- Keiner hat natürlichere Farben, die nicht aussehen wie am Computer nachbearbeitet
- Keiner ist schneller und einfacher in der Bedienung
- Leiner hat bessere UHD Bilder bei Fotos, Netflix, Amazon + Co.
LEUTE, MACHT DIE AUGEN AUF !
Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei LOEWE super und der Erfolg (es wurden 2018 mehr Loewe TV verkauft als zuvor), gibt dem auch Recht.
Ich würde jedem raten, jetzt einen Loewe zu kaufen - den Schrott aus Korea will ich jedenfalls nicht ausschliesslich zur Auswahl haben, wenn es eines Tages keine echte Markenqualität wie Loewe mehr geben sollte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 03.05.2019, 18:11
8. Echt LCD?

Zitat von leeberato
Die Geräte unterscheiden sich sehr wohl von einander, ich besaß selbst ein Loewe LCD mit eingebauter Festplatte. Das Bild, die Bedienung und die Verarbeitung waren hervorragend. Leider wurde das Gerät nach einem Umzug zu klein, ich war dann aber nicht mehr bereit, 3000 Euro für einen TV zu bezahlen, da ich nun eine Familie habe und sich meine Präferenzen geändert haben. Mein Sony jetzt ist auch sehr gut, erst recht im Vergleich zu den billigen Fernsehern, der Loewe war aber eine andere Klasse. Alle Geräte über einen Kamm zu scheren ist sicherlich das Einfachste, aber falsch.
In der Loewe Preisklasse muss man mindestens OLED bieten, niemand kauft für so viel Geld veraltete LCDFernseher. Da wundert mich der Käuferstreik nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MichaelundNilma 03.05.2019, 18:25
9. Mehr die Stärken herausstellen

Loewe liefert gute Fernseher, welche sich wohltuend von der Konkurrenz absetzen. Allerdings muß man diese Unterschiede bewußt machen. Nehmen wir die updates welche man auch nach Jahren noch erhält um den Fernseher weiter up to date zu halten. Nehmen wir die Tatsache, das man sein Gerät auch nach Ablauf der Garantiezeit noch reparieren lassen kann. Samsung z.B. ist dafür berüchtigt, daß man noch während der Garantiezeit keine Ersatzteile mehr bekommt, sondern den Ratschlag sich ein neues Gerät zu kaufen. Kein Radio – und Fernsehtechnikbetrieb hat noch Ersatzteile für diese Geräte, da der Modellwechsel zu schnell geht und Reparaturen ohnehin nicht beabsichtigt oder extrem teuer sind. Bei Loewe muß man sich auch nicht mit halbfertigen Bedienungsprogrammen herumschlagen. Natürlich sind Geräte der Massenhersteller billiger, allein schon wegen der Stückzahl und auch nicht unbedingt schlechter. Allerdings gibt es da auch keine Serviceleistungen durch Rundfunk und Fernsehwerkstätten mit Ersatzteilen. Neben der sehr guten Qualität könnte Loewe hier Punkte sammeln. Ganz besonders wegen Schonung der Umwelt und Ressourcen weil man nicht alle zwei Jahre einen neuen Loewe kaufen muß. Bang & Olufsen konkurriert auch nicht mit Geräten am Massenmarkt, sondern mit Alleinstellungsmerkmalen, Design und höchster Qualität. Kunden welche ausschließlich auf den Preis achten dürften eher nicht zur Zielgruppe von Loewe gehören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5