Forum: Wirtschaft
Historischer Rekord: USA fördern so viel Öl wie noch nie
AFP

Die USA mischen die weltweiten Energiemärkte auf. 2013 haben die Amerikaner im eigenen Land so viel Öl gefördert wie nie zuvor - unter anderem mit dem umstrittenen Fracking. Die Produktion in der Opec hingegen schwächelt.

Seite 1 von 20
soulbrother 17.06.2014, 16:36
1.

Zitat von sysop
Die USA mischen die weltweiten Energiemärkte auf. 2013 haben die Amerikaner im eigenen Land so viel Öl gefördert wie nie zuvor - unter anderem mit dem umstrittenen Fracking. Die Produktion in der Opec hingegen schwächelt.
Nachdem man sich beim Gas-Fracking bzgl. Fördermengen hoffnungslos verschätzt bzw. verspekuliert hat kann man ja jetzt auf den anhaltenden Öl-Boom hoffen. Ob es diesmal mehr als ein Strohfeuer ist?
http://www.focus.de/finanzen/news/dr...d_3864229.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pace335 17.06.2014, 16:38
2. Im Jahr 2010 gibt es kein Öl mehr!

Das waren die Prognosen in den 90er Jahren, schon lustig. Die Ölknappheit soll natürlich auch den Preis treiben und unsere Ökoterroristen glauben und verbreiten auch nur alles was die Ölmultis denen vogaukeln. Bis zum Jahr 2035 wird sich die Produktion verdoppeln sind nun die neuen Prognosen. Aber unsere Ökoterroristen haben doch gesagt bis dahin gibt es wirklich kein Öl mehr. Ich sag immer, solnage noch Flugzeuge am Himmel fliegen müssen wir uns über Ölreserven keine Gedanken machen. Ich würde gern mal ein Elektroflugzeug mit 500 Passagieren am Bord sehen, köstlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juerler@saxonia.net 17.06.2014, 16:38
3. Öl

Zitat von sysop
Die USA mischen die weltweiten Energiemärkte auf. 2013 haben die Amerikaner im eigenen Land so viel Öl gefördert wie nie zuvor - unter anderem mit dem umstrittenen Fracking. Die Produktion in der Opec hingegen schwächelt.
jetzt wird auch klar warum die Amis Streit zwischen Russland und Europa schüren-die wollen blos ihr Öl verkaufen und die Abhängigkeit Europa von den Amis zementieren. Damit hätten Sie nur noch China die ihnen die sogenannte weltherrschaft streitig machen könnte.
Dieser Plan wird aber nicht aufgehen trotz
der Abhängigkeit unserer Schreiberlinge und Propagandamache von den Amerikanern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s.4mcro 17.06.2014, 16:39
4. sinngemäß:

Die USA beuten so erfolgreich aus, wie noch nie. Glückwunsch big brother!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000021617 17.06.2014, 16:40
5. Hmm

Also ich weiß ja nicht, aber der folgende Artikel sagt was anderes. Wer wohl recht hat.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/energie/fracking-kann-oelreserven-nicht-aus-monterey-shale-in-kalifornien-loesen-a-970983.html#spRedirectedFrom=www

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainman_2 17.06.2014, 16:40
6.

Zitat von sysop
Die USA mischen die weltweiten Energiemärkte auf. 2013 haben die Amerikaner im eigenen Land so viel Öl gefördert wie nie zuvor - unter anderem mit dem umstrittenen Fracking. Die Produktion in der Opec hingegen schwächelt.
Man sollte die Ölförderanlagen der Terroristen unterstützenden Araberstaaten zerstören, sowie deren Konten und Geldanlagen im Ausland für Null und Nichtig erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.schrader 17.06.2014, 16:41
7.

lieber etwas mehr für Benzin, Heizung und Flugtickets bezahlen und Ruhe vor dem Nahen Osten haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainman_2 17.06.2014, 16:42
8.

Zitat von sysop
Die USA mischen die weltweiten Energiemärkte auf. 2013 haben die Amerikaner im eigenen Land so viel Öl gefördert wie nie zuvor - unter anderem mit dem umstrittenen Fracking. Die Produktion in der Opec hingegen schwächelt.
Hat sich eigentlich in der Kohleverflüssigung nichts getan?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall 17.06.2014, 16:44
9. nichts gelernt

Wieder mal ein Beweis, dass der Ami nichts gelernt haben. Ist aber auch zuviel verlangt wenn man nur von 12 bis Mittag denkt.

PS: Amis ist zu pauschal. Die 1% der Bevölkerung, die dort das Sagen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20