Forum: Wirtschaft
Höhere Abfindung: Ex-Siemens-Chef Löscher erhält bis zu 30 Millionen Euro
AFP

Der ehemalige Siemens-Chef Peter Löscher kann mit einer noch höheren Abfindung rechnen: Laut SPIEGEL-Informationen liegt die tatsächliche Summe bei bis zu 30 Millionen Euro - und ist damit fast doppelt so hoch wie bisher bekannt. Grund sind kulante Aktienzusagen des Konzern.

Seite 1 von 7
donnerfalke 16.02.2014, 14:07
1. Moralisch-geistige Wende

Seit Kohl's moralisch-geistiger Wende sitzen nur noch raffgierige gewissenlose Manager als Unternehmenslenker. Es gibt keine sozialen oder moralischen Maßstäbe für sie, es gibt nur noch Geld, und zwar wagonweise. Eigentlich wäre es die Aufgabe des Staates diese Perversitäten zu stoppen, doch die Politiker haben den Staat zum Büttel der Wirtschaft gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatal.justice 16.02.2014, 14:08
2. Same procedure..

Lochen, abheften, vergessen. Funktionirt in Deutschland blendend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 16.02.2014, 14:14
3. Für was?

Zitat von sysop
Der ehemalige Siemens-Chef Peter Löscher kann mit einer noch höheren Abfindung rechnen: Laut SPIEGEL-Informationen liegt die tatsächliche Summe bei bis zu 30 Millionen Euro - und ist damit fast doppelt so hoch wie bisher bekannt. Grund sind kulante Aktienzusagen des Konzern.
Für was erhält dieser Mann so viel Geld, weil man ihm loswerden möchte und weil er eine schlechte Arbeit gemacht hatte, oder warum?
Die ganze Zeit hat man nur über ihm Klagen gehört und dann das, wie kann so etwas angehen, ist das nicht mutwillig Verschwendung von Unternehmensgeldern, wer sollte nun dafür vor dem Staatsanwalt erscheinen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klammerkarlheinz 16.02.2014, 14:14
4. Toll....

wofür hat der das verdient???? Arbeitsplatzvernichtungsprämie?????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
patme 16.02.2014, 14:16
5. Hemmungslose Gier

Nicht nur auf dem Bankensektor gibt es keine Grenzen, nein auch die Wirtschaft wird zum Selbsbedienungsladen. Ein typischer Fall für unsere mittlerweile grenzwertige Gesellschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
curti 16.02.2014, 14:20
6. Mehr nicht, dachte......

Zitat von sysop
Der ehemalige Siemens-Chef Peter Löscher kann mit einer noch höheren Abfindung rechnen: Laut SPIEGEL-Informationen liegt die tatsächliche Summe bei bis zu 30 Millionen Euro - und ist damit fast doppelt so hoch wie bisher bekannt. Grund sind kulante Aktienzusagen des Konzern.
....zunächst man hätte eine Null vergessen. Armselige Firma, nur derart prekär zu "honorieren"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wauz 16.02.2014, 14:31
7. Bitte e-mail Adresse angeben

Bei so viel Kohle kann er ja ein zwei Eimerchen voll abgeben. Ich verspreche auch, das gleich in Konsumgüter umzusetzen. Wenn es genug ist, in etwas, das Elektronik enthält...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Progressor 16.02.2014, 14:32
8. Reingefallen

Die "Löschers" stellen in Deutschland nicht das Problem dar. Der hat als Manager wenigstens noch irgendwas gearbeitet und zahlt dafür den Spitzensteuersatz (hoffe ich zumindest). Das ist die falsche Fährte.

Das Problem sind Bezieher von leistungslosem Einkommen in Höhe von zwei Milliarden Euro jährlich, nach Steuern wohlgemerkt. Nicht, dass ich das z.B. der Familie Quant nicht gönnen würde, ich sag noch nicht mal, dass sie es nicht verdient hätten.

Es bleibt aber festzustellen, dass eine Volkswirtschaft mit dermaßen ungleichen Einkommen auf Dauer nicht überleben kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grommeck 16.02.2014, 14:35
9. Diese abartigen Abzocker....

... Hoffentlich zahlt er seine Steuer hier - oder in der Schweiz???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7