Forum: Wirtschaft
Höherer Verbrauch: EU-Kommission lässt Schummelei bei Lampen zu
DPA

Viele Lampen verbrauchen offenbar mehr Strom und leuchten weniger hell als angegeben. Einem Zeitungsbericht zufolge weiß die EU-Kommission seit Jahren von der legalen Schummelei der Hersteller - dulde die Tricks aber immer noch.

Seite 3 von 16
jj2005 17.12.2015, 08:48
20. Schleichwerbung für IKEA, oder ...?

Der Originalartikel der Süddeutschen hat gegen Ende ein interessantes Extra zu bieten: Ein hochpolitisches Statement! Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 17.12.2015, 08:52
21.

Zitat von mangosultan
konsequenterweise muss jetzt aber auch jeder Lampenhersteller zur Verantwortung gezogen werden. Wenn schon VW mit einem Shitstorm belegt wird, dann muss das mit den Herstellern und der EU ebenso passieren. Zumal hier der Kundenbetrug ja von höchster Stelle legitimiert wurde. Hier ist doch der nächste Umweltskandal und die nächste Verbraucherverulkung. Gleichzeitig kann man sich auch mal Gedanken dazu machen, bei welchen Veeordnungen noch mehr Schlupflöcher zu finden sind. Wie verhält es sich denn mit gesundheitsrelevanten Grenzwerten?
Verstehe ich nicht.
Warum wollen Sie die Lampenhersteller zur Verantwortung ziehen und wofür genau?

Im Gegensatz zu VW haben die Lampenhersteller nicht betrogen sondern nur Gesetzeslücken ausgenutzt, sich also juristisch völlig legal verhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasdondel 17.12.2015, 08:57
22. Halogen und Glühbirne

ich mache seit 5 Jahren Normtests an Dimmern. Die benutzten Halogen und Glühbirnen werden immer mitgemessen. Ich habe bisher keine nennenswerten Abweichungen in der Leistung festgestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krassmann 17.12.2015, 09:00
23. Nachmessen

Bitte jemand nachmessen. DUH oder andere. Wenn der Staat die Bürger, dann eben Selbsthilfe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fricklerzzz 17.12.2015, 09:02
24. Solange die Lobbys die Gesetze schreiben .....

wird sich nichts ändern.

Ein Produktgebiet nach dem anderen wird einen Skandal erzeugen, der dann mit einem Gesetz geahndet wird, das auch von der Lobby geschrieben wird.

So wird sicher gestellt, das der Verbraucher richtig in die Irre geführt wird.

Fricklerzzz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schamot 17.12.2015, 09:03
25. und bei..Telefonunternehmen und bei

Stromerzeugern und bei Lebensmitteln und im Transportwesen und Chemieunternehmen und bei Rüstungsunternehmen und in der Luftfahrt und bei Banken ganz besonders und bei Versicherern und im Gesundheitswesen und bei Umweltverschmutzung und bei Fördermitteln und im Bauwesen und im Entsorgungswesen und und und wird geschummelt, da der KOPF stinkt! Und zwar gewaltig. Skandal Politker werden nach Brüssel geschickt um aus dem regionalen Blickfeld zu verschwinden und weiter aggieren zu können..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein_denkender_Querulant 17.12.2015, 09:05
26. Welche Toleranz?

Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Artikel. Es gibt also ein Gesetz mit Grenzwerten, die Hersteller halten die Grenzwerte ein und jetzt haben wir ein Problem?

Wäre es zuviel verlangt, wenn im Artikel beschrieben wäre, wie groß die gesetzlich erlaubte Toleranz ist und welche realen Werte die Lampen erreichen?

Wenn ich z.B. Fleisch oder Wurst kaufe, dann können die angegebenen enthaltenen Kalorin bis zu 30% abweichen.Ist das jetzt auch ein SKANDAL, oder einfach nur übliche Toleranz?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jupp78 17.12.2015, 09:06
27.

Nur weil man die Toleranzen begrenzt, werden die Leuchten nicht auf einmal effizienter. Das einzige was sich ändert ist das Papier.
Zu meinen, nur weil man dort was ändert spart der Verbraucher auf einmal Milliarden, ist absoluter Quatsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.putt 17.12.2015, 09:15
28. Lampen

Zurück zum Glühbirne. Bei der Recycling viel besser und haben kein Quecksilber, oder Gesundheitsgefahr beim Bruch.

Glühbirne leben Länger und einfache bei der Herstellung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stinkfisch1000 17.12.2015, 09:18
29. Herrjeh

Autos verbrauchen mehr als die Hersteller angeben, Lampen leuchten nicht so hell, wie auf der Packung steht - nicht dass jetzt jetzt noch einer rausfindet, dass Schönheitscremes gar nicht schön machen... Dann bin ich aber wirklich wirklich richtig enttäuscht von dieser verlogenen Industrie ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 16