Forum: Wirtschaft
Honorarstreit mit Ärzten: Psychotherapeuten klagen über Ausbeutung
SPIEGEL ONLINE

Die Ärzte bekommen einen neuen Gegner im Honorarstreit. Nach den Krankenkassen gehen nun auch die Psychotherapeuten auf Konfliktkurs. Sie fühlen sich von den Medizinern abgezockt. Eine Therapeutin legt gegenüber SPIEGEL ONLINE ihren Verdienst offen.

Seite 19 von 19
klausi9 11.01.2014, 06:49
180. Gut so! Den Therapeutensumpf muss man austrocknen

Klar, dass die Therapeuten gern mehr Geld hätten. Wer nicht? Das heißt aber nicht, dass das verdient wäre.

Fast jeder niedergelassener richtiger Arzt kennt Patienten, die er auffangen muss, nachdem verständnislose Psychotherapien bei diesen iatrogen ungeheure seelische und körperliche Leiden verursacht haben.
Depressionen, Suizidgefahr, Traumatisierungen durch Psychotherapien sind an der Tagesordnung. Gerade in der Psychoanalyse sind Fehlbehandlungen und psychische Grausamkeiten durch die Therapeuten täglich Brot - in manchen Schulen werden sie sogar absichtlich herbeigeführt.
Von außen macht man sich überhaupt keine Vorstellungen, wie tief das Mittelalter ist, das dort herrscht - sich aber ganz modern mit Milliardenbeträgen von der Kasse bezahlen lässt.

Kurz, viele Therapien machen nicht fit für den Beruf, sondern machen die Patienten berufsunfähig. Diesen Sumpf MUSS man finanziell austrocknen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 19