Forum: Wirtschaft
Hygienemängel bei Vinzenzmurr: Alte Wurst und altes Geld
DPA

Mit der Großmetzgerei Vinzenzmurr verdient die Unternehmerfamilie Brandl Millionen. Weil Kontrolleure stinkendes Fleisch und Rattenkot fanden, hat der Traditionsbetrieb jetzt ein Imageproblem. Solche Ekelnachrichten dürften in Zukunft häufiger für Schlagzeilen sorgen.

Seite 1 von 9
clausde 18.10.2012, 18:55
1. Zur Klarstellung

Müller war schon lange nicht mehr in Familienbesitz. Der Rückkauf von Evi Müller ist mutig und die Familie hat nun wieder Einfluß auf die Qualität, die unter ihrem Namen verkauft wird. Wobei ich persönlich ein Fan der Waren des alten Bäckerhandwerks bin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aguilar 18.10.2012, 18:57
2.

Zitat von sysop
Mit der Großmetzgerei Vinzenzmurr verdient die Unternehmerfamilie Brandl Millionen. Weil Kontrolleure stinkendes Fleisch und Rattenkot fanden, hat der Traditionsbetrieb jetzt ein Imageproblem. Solche Ekelnachrichten dürften in Zukunft häufiger für Schlagzeilen sorgen.
U.a. bei Bäckereien und Metzgereien handelt es sich um etwas, das als ehrwürdiges Handwerk bezeichnet wurde. Wenn nunmehr gerade in einem familiengeführten Unternehmen derartiges passiert, was in den Berichten geschrieben wurde, stellt sich für mich die Frage, ob die Personen, denen die Betriebe gehören und die letztendlich von ihnen eingestellten Leiter einzelner Betriebsteile überhaupt noch einen Bezug zu ihrem Handwerkszeug haben. Ich für meinen Teil bezweifele das, so daß ich selbst kein Vertrauen in die Zusagen für die Zukunft hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maikäfer 18.10.2012, 18:59
3. Eh wurscht

Dem Konsumzombiekunden ist das bisschen Gammelfleisch hdoch eh wurscht. Etwas Würze und Hauptsache der Ranzen spannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bvoll 18.10.2012, 19:03
4. Absolut Kundenverachtend!

Zitat von
Um den Imageschaden zu begrenzen, sah sich die Geschäftsführung zu einer Stellungnahme gezwungen: "Wo viel Handarbeit geleistet wird, passieren trotz aller Kontrollen und Sorgfalt auch Fehler, die es unbedingt zu vermeiden gilt."
.
Metzger, die noch "mit der Hand arbeiten", gucken bestimmt auch hin, was sie schneiden. Das gammelige Fleich ist bestimmt noch gut genug für deren "Wurstspezialitäten" oder die leckere Gyros-Pfanne.
.
Bon appetit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wernerz 18.10.2012, 19:06
5.

Zitat von Neurovore
Ebend! Es handelt sich hier doch nur ein paar vernachlässigbare handwerkliche Fehler, die in jeder Metzgerei vorkommen können. Führende Fleischer haben deswegen das Gutachten ja auch zu Recht bemängelt. Auch die Klage gegen Veröffentlichung des Bußgeldbescheides ist völlig legitim, werden durch den unappetitlichen Bericht doch die über den Tod hinausgehenden Persönlichkeitsrechte des Schlachtviehs verletzt. Dass die zwischen Kontrolliertem und Kontrollierendem zwingend nötige Vertraulichkeit dadurch gebrochen wurde, dass im Beschluss des Verwaltungsgerichtes das Aktenzeichen nicht geschwärzt wurde, halte ich hingegen für eine Ungeheuerlichkeit. Hier ist zumindest eine öffentliche Entschuldigung des Gerichtspräsidenten geboten. Bedenken habe ich auch beim Vergleich zur bedauernswerten Insolvenz der traditionsreichen Bäckereikette Müller-Brot, da ja deren Hygienemängel nicht mit denen bei der Metzgereikette Vinzenzmurr zu vergleichen sind, befand sich bei ersteren der Rattenkot doch in den Backzutaten selbst, bei letzteren nur auf dem Fußboden. Da jedoch bei beiden niemals eine Gesundheitsgefährdung bestand, sollte man sich einmal fragen, ob diese irrelevanten Informationen überhaupt veröffentlicht werden müssen. Und ob Lebensmittelkontrolleure nichts besseres mit ihrer Zeit anfangen können, als anständige deutsche Großkonzerne zu belästigen. Muss sich der Staat denn überall einmischen? Denn Schuld ist letztendlich doch der Verbraucher! Würde der nicht dauernd nach verschimmelten Fleisch gieren, dann gäbe es diese angeblichen "Skandale" doch überhaupt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prince62 18.10.2012, 19:11
6. und billig, billiger,noch viel billiger.

Zitat von maikäfer
Dem Konsumzombiekunden ist das bisschen Gammelfleisch hdoch eh wurscht. Etwas Würze und Hauptsache der Ranzen spannt.
Und vor allem billig, was glauben Sie denn, wie schnell das Angebot 500 gr Rindfleisch für 99 Cent ausverkauft wäre!

Das wäre eine halbe Stunde nach Ladenöffnung ausverkauft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raskolnikov.. 18.10.2012, 19:21
7.

Mal ne ernsthafte Frage;.....wer traut eigentlich Jemandem über den Weg, der sein Geld mit Tod und Leiden verdient?
Ich jedenfalls nicht, wer nix dabei findet Lebewesen abzustechen wird wohl auch keine Hemmungen haben sie zu betrügen; eine gesunde Hemmschwelle gibts halt nicht mehr ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suessedrops 18.10.2012, 19:30
8.

Zitat von Aguilar
U.a. bei Bäckereien und Metzgereien handelt es sich um etwas, das als ehrwürdiges Handwerk bezeichnet wurde. Wenn nunmehr gerade in einem familiengeführten Unternehmen derartiges passiert, was in den Berichten geschrieben wurde, stellt sich für mich die Frage, ob die Personen, denen die Betriebe gehören und die letztendlich von ihnen eingestellten Leiter einzelner Betriebsteile überhaupt noch einen Bezug zu ihrem Handwerkszeug haben. Ich für meinen Teil bezweifele das, so daß ich selbst kein Vertrauen in die Zusagen für die Zukunft hätte.
Übertreibst du nicht ein bissel? Wie viele Kontrollen gab es und was wurde beanstandet? Das relevante Fragen und im Bericht kam eher raus, es war bei weitem nichts wirklich gesundheitsschädliches dabei.

Wie sieht es in deiner Küche aus? Jede Wette, der Großteil aller privaten Küchen müssten nach den Richtlinien der Kontrolle sofort geschlossen werden!

Wir sollten aufhören die perfekte Welt zu fordern. Fehler passieren und wir sollten uns darauf konzentrieren die Fehler zu minimieren und nicht, so kommt es mir immer vor, einen Schuldigen zu finden.

Wenn ich lese, wie viele sich hier das Maul zereisen, die sofortige Stilllegung fordern und am liebsten die Menschen dahinter sofort für immer in den Knast stecken wollen, dann wundert mich die Geheimhaltungsmentalität nicht.

Die Welt ist nicht untergegangen, das Leben geht weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter.Lublewski 18.10.2012, 19:36
9. Gut abgehangen

Zitat von prince62
Und vor allem billig, was glauben Sie denn, wie schnell das Angebot 500 gr Rindfleisch für 99 Cent ausverkauft wäre! Das wäre eine halbe Stunde nach Ladenöffnung ausverkauft.
Jede Wette - zusätzlich dürfen Sie sich auch noch mit der Frage "Ist das Stück auch gut abgehangen?" auseinandersetzen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9