Forum: Wirtschaft
Immobilienmarkt: Mieten in London fallen deutlich
REUTERS

Der Boom am Londoner Immobilienmarkt scheint vorbei. Die Mieten sind im Mai so stark gefallen wie seit acht Jahren nicht mehr. Experten führen dies auf eine Not-Taktik der Vermieter zurück.

Seite 1 von 7
RenegadeOtis 06.06.2017, 10:44
1.

Mangelnde Nachfrage - woran das nur liegen mag?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein_verbraucher 06.06.2017, 10:48
2. Ich führe das

auf den bevorstehenden Brexit zurück ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waynekennste 06.06.2017, 10:57
3. brexit?

kein wort über die möglicherweise beginnende krise, ausgelöst durch den brexit. man darf sich zwar nur im bereich der vermutungen bewegen, aber dass die sinkende nachfrage in engem zusammenhang mit dem brexit stehen kann und daraus bald eine zerspringende Seifenblase werden könnte sollte erwähnt werden. was die letzte geplatzte immobilienblase ausgelöst hat wissen wir ja.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eunegin 06.06.2017, 11:01
4. Angebot-Nachfrage und Berlin

"Die sinkenden Preise in der Hauptstadt hängen vor allem mit einem wachsenden Angebot zusammen." Wirtschaft, 8. Klasse. Trotzdem richtig. Könnte auch nachlassende Nachfrage sein. Wie dem auch sei: Sollte man auch bei uns beherzigen. Bei uns in Berlin wird gebaut, aber wohn ich auch schaue: Luxus, Hochpreissegment. Es gibt noch viele Raum in Berlin, den man auch für ein breiteres Zielpublikum nutzen könnte. Die tollen Altbauten aus der Kaiserzeit zeigen es doch, wie man für verschiedene Einkommengruppen gleichzeitig bauen kann: Vorderhaus, Seitenflügeln, Hinterhaus, Remise. Alles in einem Block.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erst nachdenken 06.06.2017, 11:04
5.

Brexit, Terroranschläge und eine langsam volle Immobilienblase - klar ist da irgendwann mal Schluss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1293013983 06.06.2017, 11:06
6. "In London zahlten Mieter im Schnitt 1502 Pfund"

Ich liebe solche Angaben. Wofür zahlen die so viel? Für einen qm? Eine Hundehütte? Schloss Winsor? Ist es überhaupt eine feste Größe oder haben einfach mehr Briten eine kleinere Wohnung bezogen und zahlen vielleicht deswegen weniger Miete? So ein kleines bisschen "investigativ" darf Journalismus heute schon sein. Insbesondere wenn es Spiegel oder SPON ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bamesjond0070 06.06.2017, 11:17
7. Mal gucken wie lange noch

die Immobilienblase platzt mal wieder. Hoffentlich darf man bald auch wieder ohne geerbten Millionenbetrag in der Stadt wohnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel K. 06.06.2017, 11:21
8. Das zu erwartende Ereignis tritt ein:...

...zuerst: keiner will sich mehr längerfristig an London binden - also kaum noch Immobilien-Kaufinteressenten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alex2k 06.06.2017, 11:25
9. Fallende

Mietpreise? Ich habe noch nie erlebt, dass eine Miete kleiner wird. Bekommt dann ein Mieter einen Brief vom Vermieter, dass die Wohnung ab nächsten Monat günstiger ist und man weniger überweisen muss?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7