Forum: Wirtschaft
Immobilienprojekte der Discounter: Zur Miete bei Aldi und Lidl
Lidl Deutschland

Lidl baut in Hamburg ein Filiale mit Hotel, Aldi errichtet Wohnungen in Berlin: Die Handelskonzerne werden zunehmend auf dem Immobilienmarkt aktiv. Wer profitiert davon?

Seite 1 von 4
misterknowitall2 11.06.2018, 15:38
1. Wer profitiert?

Na, Aldi und Lidl profitieren, wer sonst? Die dürfen plötzlich Filialen eröffnen, wo es sonst unmöglich war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unzensierbar 11.06.2018, 15:41
2.

Na hoffentlich werden auch normale Wohnungen von den Discountern zu Discount Preisen angeboten. Maximal 8? pro qm bitte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saftfrucht 11.06.2018, 15:45
3. Lektorat

Soso, Lidl baut also ein Filiale. Ist sich der Autor sicher, dass er nicht eins Filiale meinte? Oder einem Filiale. Vielleicht meinte er aber auch tatsächlich eine Filiale und hat sich nur vertippt. Nur warum fällt das keinem Lektor mehr auf? Ach richtig, so etwas wie Qualitätssicherung (und zwangsläufig schlussfolgernd damit: Qualität) gibt es im Journalismus nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 11.06.2018, 15:45
4. Interessant

zu dem Preis würde ich auch gern eine Neubauwohnung beziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Findus_1 11.06.2018, 16:04
5. Unnötige Personalkosten...

Zitat von saftfrucht
Soso, Lidl baut also ein Filiale. Ist sich der Autor sicher, dass er nicht eins Filiale meinte? Oder einem Filiale. Vielleicht meinte er aber auch tatsächlich eine Filiale und hat sich nur vertippt. Nur warum fällt das keinem Lektor mehr auf? Ach.....
Warum einen Lektor beschäftigen? Wir haben doch Sie! Der kleine Fehler ist schon behoben. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nesmo 11.06.2018, 16:17
6. Verdichtung in der Stadt, das Zukunftsthema

Es erscheint sehr sinnvoll, wenn die großen Handelsflächen der Supermärkte aufgestockt werden. Sonst wird zuviel Platz verschenkt. Dies bringt sogar mehr Urbanität, da die Bewohner gleich Einkaufsmöglichkeiten erhalten. wichtig ist natürlich gute Architektur, die auch zum Umfeld passt- kein Einheitslook wie bei den Supermärkten- . Dies könnte für alle Gewerbeflächen, die bisher nur einstöckig, sind ein Vorbild werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
111ich111 11.06.2018, 16:24
7. Das Baurecht ist nicht beliebig

Zitat von misterknowitall2
Na, Aldi und Lidl profitieren, wer sonst? Die dürfen plötzlich Filialen eröffnen, wo es sonst unmöglich war.
Das BauGB und die BauNVO (Bundesrecht) regeln schon, wo Einzelhandel bzw. "großflächiger" Einzelhandel - so die einschlägigen Bezeichnungen - zulässig sind. Da wird nichts "plötzlich" möglich. Allerdings ist natürlich der Anreitz für eine Stadt entweder entsprechendes Planungsrecht zu schaffen bzw. Grundstücke zu verkaufen (oder den Kauf von Dritten mit rechtlichen Instrumentarien wenigstens nicht zu verhindern). Die Nahversorgung kann durch die Zentralisierung nur Vorteile erfahren. Lohnt sich der Markt, ist das Bedürfnis vorhanden, wenn nicht, macht er eben wieder zu. Und andere (bau-) rechtliche Voraussetzungen werden ja nicht ausgehebelt. Zu Miethaien weden LIDL, ALDI & Co. auf einmal nicht werden, denn die haben nämlich einen Ruf zu verlieren, der in diser Branche mehr Wert ist, als ein paar Euro fuffzich mehr oder weniger durch das Mietgeschäft zu verdienen. Wird wohl auf eine Kostenmiete, also eine Sozialmiete, im Preis hinauslaufen und das Geschäft wird mit dem Markt gemacht werden. Und ob sich der lohnt, wissen die meist im Vorfeld schon sehr genau...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Horch und Guck 11.06.2018, 16:26
8. Schon traurig

Wenn Konzerne die Arbeit der Politik übernehmen müssen.

Wenn sie denn auch tatsächlich für BEAZAHLBAREN Wohnraum sorgen und nicht nur an ihre Mitarbeiter vermieten, diese Konzerne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trackingerror 11.06.2018, 16:47
9.

Aus sozialer Sicht ist dieses Vorhaben eher kritisch zu werten. Als potente Nachfrage dürften die Preise für (private) Immobilien, und somit die Mieten steigen. Denn auch der Investor erwartet eine angemessene Amortisation pro Periode bzw. eine angemessene Rendite auf das eingesetzte Kapital. Es sei denn, Lidl träte als Wohltäter auf. Das glaube ich aber nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4