Forum: Wirtschaft
Immobilienspekulanten in Berlin: Die Entmieter
Verein Reichenberger 55

Das Geschäftsmodell ist so lukrativ wie zynisch: Mietshäuser kaufen, Bewohner verdrängen und die Wohnungen dann zum Verkauf anbieten. Besonders erfolgreich betreibt das eine süddeutsche Firmengruppe in Berlin. Der Widerstand wächst.

Seite 22 von 22
moab577 11.12.2017, 01:16
210.

Lieber Aspire-Mieter,
Sie sind NICHT alleine!
Bitte melden Sie sich zeitnah bei dem gemeinnützigen Verein "Wem gehört Moabit", der Widerstand gegen das von Ihnen vollkommen zutreffend beschriebene Berlin-Aspire Geschäftsmodell organisiert:
kontakt@wem-gehoert-moabit.de
Es gibt es eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Rechtsanwälten, die Mieter-Interessen (insbesondere das Vorkaufsrecht) vertreten.
Hier gibt es einen vollkommen neuen Ansatzpunkt/Weg, den ALLE Mieter beschreiten können, egal ob sie das Vorkaufsrecht ausgeübt haben, oder nicht.
Ich versichere Ihnen, dass Ihnen geholfen werden kann, bzw. die Anwälte ihr Ansprüche prüfen können.
Außerdem wird aktuell eine größere Presse-Veröffentlichung (auch mit Fernsehen) vorbereitet, sodass die Methoden von Berlin Aspire öffentlich gemacht werden können.
Auch deshalb sollten Sie sich mit "Wem gehört Moabit" in Verbindung setzen, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu Berlin Aspire/Berlin Estate mit einbringen und so der Presse zugänglich machen zu können.
Auch werden Sie ihrerseits viele interessante Neuigkeiten über Berlin Aspire erfahren, die Ihnen vielleicht weiterhelfen können.
Gemeinsam sind wir stark!
Bitte kontaktieren Sie "Wem gehört Moabit" unter:
kontakt@wem-gehoert-moabit.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moab577 11.12.2017, 01:17
211.

Lieber Aspire-Mieter,
Sie sind NICHT alleine!
Bitte melden Sie sich zeitnah bei dem gemeinnützigen Verein "Wem gehört Moabit", der Widerstand gegen das von Ihnen vollkommen zutreffend beschriebene Berlin-Aspire Geschäftsmodell organisiert:
kontakt@wem-gehoert-moabit.de
Es gibt es eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Rechtsanwälten, die Mieter-Interessen (insbesondere das Vorkaufsrecht) vertreten.
Hier gibt es einen vollkommen neuen Ansatzpunkt/Weg, den ALLE Mieter beschreiten können, egal ob sie das Vorkaufsrecht ausgeübt haben, oder nicht.
Ich versichere Ihnen, dass Ihnen geholfen werden kann, bzw. die Anwälte ihr Ansprüche prüfen können.
Außerdem wird aktuell eine größere Presse-Veröffentlichung (auch mit Fernsehen) vorbereitet, sodass die Methoden von Berlin Aspire öffentlich gemacht werden können.
Auch deshalb sollten Sie sich mit "Wem gehört Moabit" in Verbindung setzen, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu Berlin Aspire/Berlin Estate mit einbringen und so der Presse zugänglich machen zu können.
Auch werden Sie ihrerseits viele interessante Neuigkeiten über Berlin Aspire erfahren, die Ihnen vielleicht weiterhelfen können.
Gemeinsam sind wir stark!
Bitte kontaktieren Sie "Wem gehört Moabit" unter:
kontakt@wem-gehoert-moabit.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 22