Forum: Wirtschaft
Import-Export-Bilanz: Deutschland erzielt Weltrekord bei Handelsüberschuss
Getty Images

Deutschlands Exporte sind seit langem deutlich größer als die Importe. Jetzt aber ist der Handelsüberschuss so groß, wie in keinem anderen Land der Welt, berichtet die "Financial Times Deutschland" - die internationale Kritik wird schärfer.

Seite 1 von 76
Xnder 13.08.2012, 09:30
1.

Zitat von sysop
Deutschlands Exporte sind seit langem deutlich größer als die Importe. Jetzt aber ist der Handelsüberschuss so groß, wie in keinem anderen Land der Welt, berichtet die "Financial Times Deutschland" - die internationale Kritik wird schärfer.
Nicht wir exportieren zuviel.
Die anderen arbeiten und exportieren dementsprechend zuwenig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gebetsmühle 13.08.2012, 09:33
2.

Zitat von sysop
Deutschlands Exporte sind seit langem deutlich größer als die Importe. Jetzt aber ist der Handelsüberschuss so groß, wie in keinem anderen Land der Welt, berichtet die "Financial Times Deutschland" - die internationale Kritik wird schärfer.
die binnennachfrage ist schwach, weil hierzulande kaum noch löhne bezahlt werden, von denen man sich mehr als das existenzminimum finanzieren könnte. die jetzigen zahlen sind das ergebnis von fleiß und konsumverzicht. der mittelstand, der sich früher alle 5 jahre ein neues auto gekauft hat, muss sich jetzt mit einem jahreswagen alle 8 jahre begnügen. der rest fährt seine karre, bis sie auseinanderfällt. gleiches gilt für alle andren güter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MagicMilamber 13.08.2012, 09:34
3. Ermahnung weil erfolgreich?

Das nenne ich mal nett.

"Uns geht es schlechter als dir, weil du zu gut bist. Ändere das!"

Das ist mal eine Sichtweise, die ich mir auch in meinem Job zunutze machen sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c54 13.08.2012, 09:35
4. Unsinn

Wieso "muss" ein Land umso mehr importieren, je mehr Deutschland exportiert? Da es sich bei den deutschen Exporten nicht um lebensnotwendige Rohstoffe handelt, ist niemand gezwungen, deutsche Güter zu kaufen bzw. zu importieren. Das geschieht auf freiwilliger Basis. Wenn dazu Schulden gemacht werden, ist das das Problem des Importeurs, nicht des Exporteurs. Im übrigen: hätten wir flexible Einzelwährungen, würde sich das Problem von selbst lösen - auch ein Aspekt der falschen Euro-Verteidigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dwg 13.08.2012, 09:36
5.

Zitat von sysop
Deutschlands Exporte sind seit langem deutlich größer als die Importe. Jetzt aber ist der Handelsüberschuss so groß, wie in keinem anderen Land der Welt, berichtet die "Financial Times Deutschland" - die internationale Kritik wird schärfer.
Tja, dann sollten wir mal ganz schnell schlechte Autos, wenig haltbare Maschinen und überhaupt eher mäßige Produkte anbieten, dann klappt das schon. Zudem bin ich sicher, daß Siggi Pop in Kürze hierzu was totaaal Wichtiges twittern wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gestandeneFrau 13.08.2012, 09:36
6.

Zitat von sysop
Deutschlands Exporte sind seit langem deutlich größer als die Importe. Jetzt aber ist der Handelsüberschuss so groß, wie in keinem anderen Land der Welt, berichtet die "Financial Times Deutschland" - die internationale Kritik wird schärfer.
Wir können aber auch gar nichts richtig machen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bondurant 13.08.2012, 09:37
7. Wieso

Zitat von sysop
Wenn ein Land besonders viel exportiert, muss ein anderes Land besonders viel importieren und sich dafür hoch verschulden.
"muss" man sich verschulden? Man soll nichts kaufen, das man sich nicht leisten kann. Dann wären die Schulden bei den einen und die Überschüsse bei den anderen niedriger und alle angeblich zufrieden, oder wie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hallenbeck 13.08.2012, 09:37
8.

dürfte auch am schwachen Euro liegen, dass wir nicht nur mehr exportieren, sondern auch weniger importieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rochush 13.08.2012, 09:37
9. Richtig...

Und um diese Fehlentwicklung zu korrigieren, muss Deutschland endlich Eurobonds unterstützen, um den Europäischen Binnenmarkt zu stärken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 76