Forum: Wirtschaft
Insolvente Schlecker-Tochter: Drogeriekette Ihr Platz schließt jede fünfte Filiale

Die Insolvenz von Schlecker hat auch Folgen für die Firmentochter Ihr Platz: 142 der 670 Filialen werden geschlossen, rund 1000 Stellen gestrichen. Der Sparplan ist damit etwas moderater als beim Mutterunternehmen - trifft die Beschäftigten aber dennoch hart.

KonsulOtto 02.03.2012, 16:12
1. Saftladen

Soll der Saftladen doch lieber gleich ganz schließen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pizza No.7 02.03.2012, 17:39
2.

Zitat von sysop
Die Insolvenz von Schlecker hat auch Folgen für die Firmentochter Ihr Platz: 142 der 670 Filialen werden geschlossen, rund 1000 Stellen gestrichen.
Was soll man da kommentieren? Bei einem derartig dünnen Filialnetz wird kaum jemand in diesem Forum eine "Ihr Platz"-Filiale jemals persönlich betreten haben.

Mein letzter Kontakt mit "Ihr Platz" liegt 30 Jahre zurück. Meine Filme wurden anstandslos entgegengenommen, und ein paar Tage später bekam ich Fotoabzüge anstandslos zurück. Das war es auch schon.

Mir ist allerdings immer noch unklar, wer derartige "Drogeriemärkte" wie "Ihr Platz", "Rossmann", "Schlecker" oder "dm" heute überhaupt benötigt. Das Zeugs bekomme ich mittlerweile in jedem Supermarkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
terra-x1968 02.03.2012, 18:03
3. mal sehen

Zitat von sysop
Die Insolvenz von Schlecker hat auch Folgen für die Firmentochter Ihr Platz: 142 der 670 Filialen werden geschlossen, rund 1000 Stellen gestrichen. Der Sparplan ist damit etwas moderater als beim Mutterunternehmen - trifft die Beschäftigten aber dennoch hart.
so leid es mir für die angestellten auch tut, die konkurenz ist halt groß.
rossmann, dm und co, sind halt besser aufgestellt, da sie mit ihren preisen niedriger liegen. auch bei aldi und lidl bekommt man auch gute produkte die preislich, schlecker und ihr platz, unterbieten. das hat halt fogen für schlecker. man wird sehen ob der betrieb sich überhaupt noch behaupten kann in diesem konkurenzkampf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MDen 02.03.2012, 18:05
4. Billiger

Zitat von Pizza No.7
Was soll man da kommentieren? Bei einem derartig dünnen Filialnetz wird kaum jemand in diesem Forum eine "Ihr Platz"-Filiale jemals persönlich betreten haben. Mein letzter Kontakt mit "Ihr Platz" liegt 30 Jahre zurück. Meine Filme wurden anstandslos entgegengenommen, und ein paar Tage später bekam ich Fotoabzüge anstandslos zurück. Das war es auch schon. Mir ist allerdings immer noch unklar, wer derartige "Drogeriemärkte" wie "Ihr Platz", "Rossmann", "Schlecker" oder "dm" heute überhaupt benötigt. Das Zeugs bekomme ich mittlerweile in jedem Supermarkt.
Keine Ahnung, woher Sie kommen. Drogerieartikel bekommt man in Norddeutschland schon ewig im Supermarkt. Aber bei "Rossmann" sind sie meistens günstiger, inbesondere bei Angeboten. Und Schlecker ist mit seinen Randlagen oft näher als der nächste Supermarkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quantensprung2012 02.03.2012, 18:11
5. Arbeitsagentur

Wozu braucht man eine Transfergesellschaft, um arbeitslos gewordene Mitarbeiter mit viel zusätzlichen Steuergeldern in neue Arbeit zu bringen?

Das ist Aufgabe der Agentur für Arbeit! Diese Behörde wird von allen abhängig Beschäftigten finanziert. Soll endlich mal die Agentur für Arbeit mit ihren tausenden Beschäftigten ihre eigentliche Arbeit tun: Vermittlung in den sogenannten ersten Arbeitsmarkt.

Ich habe allerdings den Eindruck, dass sich diese "Agentur" am liebsten nur mit der Verwaltung von Arbeitslosen und der zwangsläufigen Auszahlung des ALG I beschäftigen möchte, damit die Mitarbeiter selber Arbeit haben.

An den Vermittlungswünschen einer großen Zahl von arbeitslosen Mitarbeitern der Kette Ihr Platz bzw. von Schlecker sind die doch gar nicht interessiert. Die Arbeitsagentur hat kaum Kompetenz und Willen, Arbeitslose wieder Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu beschaffen. Man gibt lieber Vermittlungsgutscheine für private Arbeitsvermittler aus oder drängt diese Menschen in die Leiharbeit mit befristeten Verträgen. Und warum? Damit die Zahlen und die Statistik wieder mal "stimmen". Bravo!!!! Und herzliche Grüße an Bundesarbeitsminsterin Ursula von der Leyen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drogeriefan 03.04.2012, 21:19
6.

Zitat von Pizza No.7
Was soll man da kommentieren? Bei einem derartig dünnen Filialnetz wird kaum jemand in diesem Forum eine "Ihr Platz"-Filiale jemals persönlich betreten haben. Mein letzter Kontakt mit "Ihr Platz" liegt 30 Jahre zurück. Meine Filme wurden anstandslos entgegengenommen, und ein paar Tage später bekam ich Fotoabzüge anstandslos zurück. Das war es auch schon. Mir ist allerdings immer noch unklar, wer derartige "Drogeriemärkte" wie "Ihr Platz", "Rossmann", "Schlecker" oder "dm" heute überhaupt benötigt. Das Zeugs bekomme ich mittlerweile in jedem Supermarkt.
Wenn Sie die Frage nach der Daseinsberechtigung bzw. -notwendigkeit von Drogeriemärkten stellen, dann verkennen Sie einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dieses Landes und eine der noch wenigen wirklichen Wachstumsbranchen.
Mir tut sich bei Ihrem Kommentar eher die Frage auf, wer bei Ihnen im Haushalt einkauft, denn kein Supermarkt bietet die Sortimentsbreite und -tiefe eines Drogeriemarktes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren