Forum: Wirtschaft
Interaktive Grafik: Sparen Sie Deutschland reich
DPA

SPD und Grüne wollen den Bundeshaushalt sanieren - mit Steuererhöhungen für Besserverdienende. Jetzt können Sie beweisen, dass es auch anders geht: In einer interaktiven Grafik lässt sich aus zahlreichen Sparvorschlägen ein ausgeglichener Haushalt zusammenstellen.

Seite 2 von 12
Inuk 02.05.2013, 11:51
10. Restrukturierungsmaßnahmen

Zitat von 4magda
Auch wenn die Aussage ein "Frevel" ist. Man mache auch 16 Bundesländer nur noch 5 Länder. "Zentralisiere" z.B. die Schulpolitik und die Sicherheit (Polizei).......
So sehr ich Ihren Vorschlag auch begrüße, wird es leider nicht dazu kommen. Elf Landesfürsten mit ihren Staatskanzleien würden ihre Pöstchen verlieren und welcher Frosch legt schon seinen eigenen Sumpf trocken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwabensporty1 02.05.2013, 11:53
11. Steuerzahlerbund kritisiert Grün-Rot

Deutschland hat keine Einnahmenproblem sondern ein Ausgabenproblem. Gerade Rot-Grün ist Meister darin wenn es darum geht durch bürokratische Strukturen Steuergelder zu verblödeln!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CHANGE-WECHSEL 02.05.2013, 11:54
12. da fehlt aber eine Menge

Wo ist die Besteuerung auf Vermögen um 80%?
Schließung der Steueroasen wie Schweiz, Luxemburg, Österreich, Britische Jungerninseln........?
Kürzung der Diäten und Besoldung im Höhreren Dienst?
Kürzung der Beamten-Pensionen im höheren Dienst?
Kürzung der Beamten-Pensionen auf das Niveau der Arbeiter ?
Streichung von sinnlosen Bauprojekten?
und und und..........

Die Umfrage bevorzugt die Reichen und Eliten und ist somit kontraproduktiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerdtrader50 02.05.2013, 11:54
13. Sparen Sie Deutschland reich, indem Sie......

sich beim Wahltermin im Herbst die Kreuze bei der Selbstversorgervolksverulkerparteienblockorganisat ion mit vorgeschobenen Wahlkampfmeinungsverschiedenheiten ersparen, also der CDU/CSU/FDP/SPD/GRÜNE und wählen sie eine der Randparteien. Dann sparen Sie Deutschland reich, weil sie die Dummbabbler großflächig abwählen. Die Geldverschwender, die Schwätzer, die Lösungskompetenzunfähigen. Dann klappts auch mit dem Arbeitsmarkt, ganz von alleine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
universal science 02.05.2013, 11:58
14. politiker pensionen

nachdem wie wir wissen unsere politik komplett versagt hat nicht nur in den letzten 10 jahren, fehlt mir der punkt diäten kürzen, und politiker pensionen kürzen/streichen...

kann doch nich sein das die unfähigen mit gehältern von 7000.-€ und mehr im monat nach hause geschickt werden, während das land, die bildung, die moral und der soziale zusammenhalt den bach runtergeht, während man von grossen konzernen ausgenommen, ausgeweidet, vergiftet und betrogen wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cheechago 02.05.2013, 11:59
15. Danke für Ihre neoliberale These, die die Verantwortlichen der Krise ausklammert

Zitat von sysop
SPD und Grüne wollen den Bundeshaushalt sanieren - mit Steuererhöhungen für Besserverdienende. Jetzt können Sie beweisen, dass es auch anders geht: In einer interaktiven Grafik lässt sich aus zahlreichen Sparvorschlägen ein ausgeglichener Haushalt zusammenstellen.
Sie sehen Steuern als Zumutung des Bürgers an, der dafür nichts zurück bekommt. Einige ihrer Sparpunkte treffen z.b. Bildungsmassnahmen "gute Idee" ;-) - er zahlt dafür nichts und bekommt auch nichts.

Und ihre Sparliste istja sooo gerecht: Es trifft ALLE ein wenig, aber leider nicht die Verantwortlichen die uns in die Finanzkrisen gebracht haben.

Diese wurden in der Vergangenheit wurden ab 2008 durch Bankenkrisen gestartet. Dadurch wurde so mancher auf Kante (oder gefakter) Haushalt in den EU-Ländern offensichtlich.

Sie können ja gerne die Peanuts sparen indem alles angeklickt wird von Ihrer Sparliste.

Wer die Finanzmärkte nicht in den Griff bekommt, der darf dann das Ersparte gerne wieder in marode "systemrelevante" Banken stecken zur Sicherung der Banker-Boni.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and_over 02.05.2013, 11:59
16. kein Problem

Überschuss von knapp 2 Mrd geht, ohne dass eine einzige Steuer erhöht werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immernachdenklicher 02.05.2013, 12:02
17. Vieleicht kann mir jemand erklären

Aus welchem Fond Politikerpensionen Ehrensolde usw bezahlt werden. Ist das auch unter Arbeit und Soziales verbucht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mercadante 02.05.2013, 12:03
18. Europa vor dem Euro und nach dem Euro

Vor dem Euro war Europa in 27 Herzmaschinen geteilt , nach der Euro hat Europa nur noch eine Herzmaschine , und der liegt bekanntlich in der Mitte , dort wo die meiste Liquidität zirkuliert , die Randgebieten bekommen sie nur bei entsprechende Zahlungen.
Europa hat sich als Territorium für eine riesige Slotmaschine entwickelt , kleinere Länder wissen dass sie Krediten pünktlich zurückzahlen müssen , nur sie wissen nicht wie das Geld erwirtschaften können , wie ihre Firmen der Internationalen Konkurrenz bestehen können , selbst bei nationalen Produkten werden sie von Außerhalb überrannt , ich befürchte dass ohne Zölle und eigene Währung werden solche Länder am Rande der EU nicht mehr herauskommen aus der Misere .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geo_48 02.05.2013, 12:04
19. Entweder Rieter oder Schuldenabbau

Irgendjemand muss das Geld, was in die private Rente eingezahlt wird aufsaugen. Das kann in dem Umfang nur der Staat sein.
Man sollte immer aufpassen, was man tut, und welche Seiteneffekte das haben wird!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 12