Forum: Wirtschaft
Internet-Geschwindigkeit: Der Westen surft schnell, der Osten langsam
Getty Images

Deutsche Verbraucher gehen mit großen Tempounterschieden online. Vor allem auf dem Land haben viele eine eher langsame Verbindung. Das trifft besonders den Osten. Wie schneidet Ihre Region ab? Der Überblick.

Seite 9 von 9
schorsch_69 28.10.2017, 13:20
80. Och Joh!

Zitat von carinanavis
Da Sie Wikipedia nur als Werbeplattform kennen, möchte ich Sie doch bitten, Ihre absolut zuverlässige "Fakten-sind-wie-sie-sind" auf den Tisch zu legen, also los! Ich denke, diese Fakten-sind-wie-sie-sich-es-wünschen. Da Verivox und andere Portale auch Anbieter bzw. deren Angebote listen, die nicht auf Provisionen basieren und es mit diesen auch zum Vertragssabschluss kommen kann, ist Ihre Behauptung sicher falsch. Sie müssen erstmal (durch Ihre zuverlässige Quelle) nachweisen, dass Verivox bestimmte Anbieter nicht listet. Manche Anngebote müssen auf der Anbieterseite gebucht werden, etwa FILIAGO mit Internet per Satellit - wäre übirgens eine Alternative für all die LTE/Kabelunfähigen. Ansonsten gibt die Provisionen oft als Rabatte an die Kunden weiter. Im übrigen ging es im Artikel und Forum nicht um Tarif und Anbieter sondern um die in Deutschland vorhandenen Internetgeschwindigkeiten. Jetzt weisen Sie bitte auch da nach, dass Verivox hier irgendetwas manipuliert.
Wenn Sie meinen, "Wikipedia" als Hort der Wahrheit zu sehen und negieren, daß dieses "Lexikon" lediglich eine sehr leicht veränderbare manipulierende "Wahrheit" verbreitet, dann ist auch Ihnen nicht mehr zu helfen. Schon mal selbst unumstössliche Fakten dort eingetragen und von staatlichen oder wirtschaftlich interessierten Organen prompt wieder überschrieben? Ich schon - da mach ich mal gepflegt A A drauf und laß es fürderhin lieber!

Wenn Sie meinen, nach Pippi-Langstrumfs Philosophie leben zu wollen, "Ich male mir die Welt, wie sie mir gefällt" - nur zu, werden auch Sie, wie die dumpfen "Kreti und Pleti", glücklich damit!

Wenn Sie meinen, meine vorherigen Posts zur Verantwortung des Staates für seine eigene Infrastruktur ignorieren zu können, sei es Ihnen gegönnt.

Nichts von Ihren vollmundigen Einwendungen, führt an den Fakten zu den "Vergleichsportalen" vorbei!

Neben unendlich vielen anderen mehr, siehe:

https://www.mz-web.de/wirtschaft/miese-masche-der-vergleichsportale--check-24----co--im-visier-von-verbraucherschuetzern-27988460

http://www.taz.de/!5022538/

http://www.energie-chronik.de/111211.htm

P.S. Auch ich nutze diese "Vergleichportale" gelegentlich, allerdings lediglich als kleinen Anhaltspunkt für aktuell mögliche Kosten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebastian_gottschall 15.11.2017, 09:38
81. unsinnige verfälschte statistik

das ganze bezieht sich nur auf verivox was kein normaler mensch nutzt. ich kann mitnichten behaupten das man in dresden geschwindigkeitsprobleme hätte wie auf der karte angezeigt wird. 50 mbit vdsl ist quasi in der ganzen stadt ohne nennenswerte ausnahme verfügbar. wer sich aber natürlich an einen provider wendet der keine eigene infrastruktur hier hat und generell eine schlechte leistung bietet, siehe 1&1 und vodafone der muss sich am ende nicht wundern. das einzige was man hier noch vermissen würde wären halt richtig schnelle anschlüsse die sind hier eher mangelware.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9