Forum: Wirtschaft
Interview mit EKD-Vorsitzender Käßmann: "Geiz misst sich nicht in Cent"

Manager kassieren Millionenabfindungen - doch wofür eigentlich? Wo fängt Gier an und wie geil ist Geiz? Margot Käßmann, Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, spricht im Interview mit SPIEGEL ONLINE über maßlose Wirtschaftsbosse - und Moral.

Seite 1 von 16
Henner Dehn 19.02.2010, 14:59
1. Klappe halten

Die Dame sollte infach die Klappe halten. Kirche hat sich gefälligst aus Politik und Wirtschaft rauszuhalten.

Beitrag melden
stadtlichter 19.02.2010, 15:08
2. Verhältnismäßigkeit von Leistung

So gut und effektiv ein Manager auch arbeiten kann, so viel auch seinen Leistungen zu verdanken ist, so sehr ist der Erfolg eines Unternehmens auch immer abhängig von seinen Beschäftigten im Ganzen. So gesehen kann ein Manager nicht derartige Summen verdientermaßen verdienen. Eine Besinnung auf die Verhältnismäßigkeit von Leistung ist angebracht und hat in meinen Augen wenig mit Neid zu tun, sondern mit Gerechtigkeit.
Strategien, Konzepte und neue Ideen können durchaus genial sein, sie werden leere Hülle bleiben, wenn sie nicht in der Breite umgesetzt werden.

Beitrag melden
waswowie 19.02.2010, 15:11
3. Ich meine...

Die EKD kann sich froh schätzen, diese Frau an ihrer Spitze zu haben.

Beitrag melden
menol 19.02.2010, 15:13
4. Kirche(n) und Geld

Frau Dr. Käßmann hat richtig ausgeführt: Die Hannoversche Landeskirche und viele andere EKD-Gliedkirchen sind risiko- und verantwortungsbewußt mit Geldern umgegangen. Allerdings gibt es neben der Oldenburgischen Landeskirche noch die reformierte Kirche in Ostfriesland und Bayern, die einen zweistelligen Mio.-Betrag verloren hat. Hier haben Kontrollen versagt bzw. ist spekuliert worden (u.a. in Aktien).

Beitrag melden
Inoa 19.02.2010, 15:18
5. Schönes Interview!

:)
Da weiß ich wieder, warum ich Mitglied der Evangelischen Kirche bin.

Schade, dass selten eine Predigt gibt, die so spannend und vernünftig ist.

Beitrag melden
@papa@ 19.02.2010, 15:22
6. Nachsitzen liebe frau

Siehe mein beitrag im sozialstaatsdebatte

Beitrag melden
frubi 19.02.2010, 15:23
7. .

Zitat von sysop
Manager kassieren Millionenabfindungen - doch wofür eigentlich? Wo fängt Gier an und wie geil ist Geiz? Margot Käßmann, Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, spricht im Interview mit SPIEGEL ONLINE über maßlose Wirtschaftsbosse - und Moral.
Leider sind die christlichen Werte eben nur ein Haufen von Richtlinien. Zudem gibt es halt keinen wachsamen Gott der über seine Schäfchen richtet und sagt, was gut und was böse ist. Diese Lücke füllen Menschen (Bill Maher hat sehr interessante Argumente in seinem Film "Religulous") und Menschen bauen nunmal Mist.

Beitrag melden
Spinatwachtel 19.02.2010, 15:28
8. Liebe Frau Käßmann,

ich persönlich freue mich, dass Sie so aufrecht Ross und Reiter nennen! Aber die, die es angeht werden ihnen nicht zuhören!
Nie und nimmer!

Beitrag melden
shatreng 19.02.2010, 15:31
9. Möp

Das Wort sollte "Fairness" heißen und nicht Moral. Wenn die Kriche von Moral spricht, dreht sich bei mir der Magen um.

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!