Forum: Wirtschaft
Investieren in Zertifikate: Her mit den Boni!
Getty Images

Jetzt vergessen Sie einfach mal das Lehman-Desaster: Bonus-Zertifikate passen gut in die aktuelle Kapitalmarktlage und das Anforderungsprofil vieler Investoren - sofern die bereit sind, ihre Vorurteile abzulegen.

Seite 3 von 4
sevitas 17.06.2013, 12:08
20. Wissen

Von den 13 Beiträgen bis jetzt haben 2 verstanden, um was es geht, der Rest polemisiert oder hat nichts verstanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Märchenonkel 17.06.2013, 12:10
21. Ahnungslose und Polemiker

Das Bonuszertifikat ist die Alternative zur Direktanlage in die gewünschten Aktie und hat definitiv den Vorteil des besseren Rückzahlungsprofil. Ja, die Bank macht einen Gewinn daran, der Anleger hat aber das bessere Risikoprofil verglichen mit der entsprechenden Aktie.
Ich denke, die Banken haben viele Fehler gemacht, aber die komplette Branche zu verdammen ist der Sache nicht gerecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 17.06.2013, 12:13
22. Klar, ran doch...

Da die Kurse wegen der Finanzkrise deutlich zu hoch sind, lohnen sich Bonuszertifikate für Leute, die die Verzinsung nicht brauchen. Die Frage ist nur, wieso es nicht zu einem Crash kommen sollte. Gründe dafür gibt es kaum...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
braman 17.06.2013, 12:17
23. Lauf, Forest, lauf...

Zitat von räbbi
Kann mich noch an meinen ehemaligen ;) Bankberater erinnern. Konnte es garnicht fassen, als ein ach so sicheres Zertifikat damals 2009 im Sturzflug durch alle Sicherheitsnetze .....
traue keinem der an dem verdient was er Dir verkaufen will (finanztechnisch gesehen). Auch ich verfahre so wie Sie und habe sehr viel gelernt dabei. das Wichtigste --> siehe mein erster Satz. MfG: M.B.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
john.mullan 17.06.2013, 12:30
24. Auszahlung des Bonus nur dank Wahrscheinlichkeitsrechnung

Ich verstehe nicht, dass immer noch solche Märchen im Markt vorherrschen wie: "die Bank gewinnt immer" oder "Der Emittent eines Zertifiikates hat sich doch vorher zumindest die Wahrscheinlichkeit ausgerechnet, dass er den Bonus eben nicht zahlen muss." Diese Sätze stammen leider von wenig erfahrenen Personen, die nicht vom Fach sein können. Ganz anders sind die Fakten: Ein Emittent rechnet den Preis eines Anlagezertifikates auf Grundlage von komplexer Wahrscheinlichkeitsrechnung. Bei Verkauf eines Produktes sichert sicher der Emittent komplett ab. Somit ist es dem Emittenten völlig egal, ob der Bonus beim Bonuszertifikat ausgezahlt wird oder nicht. Es ist eher noch gut für den Emittenten, wenn der Bonus ausgezahlt wird, da der Kunde dadurch ein Anlageerfolg erzielt und der Kunde dadurch sein Kapital vergrößert hat, wodurch mehr Kapital für eine Neuanlage vorhanden ist. Anleger in Deutschland sollten endlich damit anfangen sich mit dem Thema sachlich auseinander zu setzen, anstatt hinter Bankprodukten immer Abzocke zu vermuten. Bonus Zertifikate eignen sich hervorragend für Anleger, die in Seitwärtsmärkten eine Rendite erzielen wollen, sofern der Basiswert nicht stark bis zur Sicherheitsschwelle = Barriere fällt. In positiven Börsenphasen erzielen diese Produkte immerhin eine Maximalrendite bei Bonus Zertifikaten mit Cap (Maximalauszahlung). Bei Bonus Zertifikaten ohne CAP partizipieren diese Produkte sogar unbegrenzt, wenn der Markt steigt. Und dies bei zusätzlicher Sicherheit. Diese Sicherheit wird durch Volatilität (Risiko) und durch die Dividendenauzahlungen der Aktie finanziert. Diese Sicherheit hat natürlich einen Preis (Dividende). Wer diesen Preis nicht zahlen will und ungesichert in eine Aktie investieren will, der soll dies tun. Aber bitte sich nicht unsachlich und leider unwissend über solche sinnvollen Produkte äußern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GoBenn 17.06.2013, 12:59
25.

Herr Kirchner, aus den letzten Bankpleiten ethisch nichts gelernt? Das Casino hat wieder für alle auf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolf76 17.06.2013, 13:06
26. Nee is klar

Der DAX steht schon eine ganze weile auf hohem Niveau und die nächsten Gewitterwolken ziehen auf, man benötigt also jetzt das dumme Fußvolk, um seine Gewinne zu realisieren und sich gegenüber fallenden Kursen abzusichern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klarschiff 17.06.2013, 13:20
27. Danke John.mullan

Endlich ein sachkundiger Beitrag. Solch viele dumme Beiträge von SPON Leser habe ich noch nie gelesen.
Z.B. Wenn alle Zertifikate eingelöst würden, sind die Banken Pleite....bei Ausgabe eines Zerifikates sichert sich die Bank komplett ab und zockt nicht.
Versteht ihr denn nicht, wenn jemand eine Aktie kauft hat er auch volles Risiko, wenn diese Aktie fällt, dann hat Euch doch nicht die Bank das Geld weggenommen.
Man sollte doch rechnen, anstatt An Verschwörungen zu Glauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wll 17.06.2013, 13:38
28. Kein Titel

Zitat von klarschiff
Endlich ein sachkundiger Beitrag. Solch viele dumme Beiträge von SPON Leser habe ich noch nie gelesen. Z.B. Wenn alle Zertifikate eingelöst würden, sind die Banken Pleite....bei Ausgabe eines Zerifikates sichert sich die Bank komplett ab und zockt nicht.
Was im Krisenfall u. U. auch nichts hilft, weil auch die dazu verwendeten Derivate voll dem Emittentenrisiko unterliegen. Den weltweit größten Kreditausfallversicherer AIG musste die US-Regierung ja auch mit Milliardensummen stützen, da dieser sonst seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr hätte nachkommen können.

Zitat von klarschiff
Versteht ihr denn nicht, wenn jemand eine Aktie kauft hat er auch volles Risiko, wenn diese Aktie fällt, dann hat Euch doch nicht die Bank das Geld weggenommen.
Bei einem Zertifikat droht, je nach dessen Konstruktion, schon unter "Normalbedingungen" der Totalausfall des investierten Geldes. Zudem ist immer das Emittentenrisiko gegeben. Bei Aktien müsste dazu das betreffende Unternehmen pleite gehen, bei Fonds sind die Anlagewerte von der Fondsgesellschaft getrennt als Sondervermögen geführt. Wenn man also nicht gerade Schrottaktien kauft, ist das Risiko eines Totalverlusts dort i. a. R. deutlich geringer, als dies bei Zertifikaten der Fall ist. Gerade der Fall Lehman hat diese Risiken überdeutlich gemacht. Die Aufforderung im Artikel, genau diese Risiken doch zu "vergessen", ist vor diesem Hintergrund nur noch blanker Hohn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heinrich82 17.06.2013, 20:51
29. kleineres Volumen

Daß die Volumina der Bonus-, Discount und Expresszertifikate in den letzten Jahren so stark gesunken sind, hat sicher auch damit zu tun, daß viele Anleger damit schlechte Erfahrungen gemacht haben, zuletzt in der Börsenbaisse 2011.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4